Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1511
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 00:53

Im Mehrfamilienhaus hat man die Finger davon zu lassen, also nicht einfach dran rumdrehen und hoffen das sich niemand beschwert. An fremden Eigentum hat man nichts zu suchen!

Hat man dir @in-need-for-speed das etwa als Kind nicht beigebracht? Wie fändest du das wenn ich einfach Mal vorbei komme und an deinem Verstärker rumdrehe (wohl gemerkt ohne entsprechende Messgeräte oder Ausbildung) in der Hoffnung das sich da irgendwas bessert?

Daher: Als Eigentümer kann man das Versuchen, da stört man nur sich selbst (außer man übertreibt es völlig), ansonsten Finger weg! Wobei ich nicht weiß wie du den Rückweg richtig ohne entsprechendes Messgerät einpegeln willst, der hat nämlich auch ein SNR.....

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von in-need-for-speed » 28.10.2018, 01:03

Jetzt mal im Ernst.
Alle beteiligten sind dafür verantwortlich das der Anschluss zuverlässig und im Regelbereich funktioniert, heisst: das das Modem mit mindestens 101,1dBµV senden kann.
Und wenn schon 5 Techniker da waren, kann man nicht darauf zählen das der 6. alles richtig macht!
Einen Mangel abzustellen (was evtl. sogar eine Rückwegstörung beseitigt) der garnicht existieren dürfte, selbst wenn man dafür an einem fremden Poti dreht, wird ja wohl zu Dulden sein! {Solange man nicht im Intimbereich der Nachbarin rumfummelt um einen Mangel zu beheben. :naughty: }

Was anderes wäre es, wenn er 101,1dBµV hätte und lieber 104,1dBµV wollte.

Und der SNR wird mit der "Fummelei" besser. Mit dem Dämpfer nicht.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1511
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 01:09

Und wenn Vodafone das rausfindet das man dadurch andere gestört hat muss man Schadensersatz leisten, und das beinhaltet nicht nur den Techniker....

Vielleicht haben die Techniker ja auch gesehen das die anderen Geräte sonst alle völlig daneben liegen (das sieht man ja nicht als Privatperson wenn man da dran rum dreht) und haben sich deshalb dafür entschieden es so zu machen, da ja hier jetzt 4 Kanäle vorhanden sind und es damit noch nicht schlimm genug ist um zu einer Abschaltung einzelner Kanäle zu kommen.

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von in-need-for-speed » 28.10.2018, 01:15

Dann hätten sie es dennoch beheben müssen! Das ist ein Self-Made-Rückwegstörer.

Wenn Du ein gemeingefährliches Schlagloch mit 'nem Eimer Sand zuschüttest, fordert auch keiner Schadensersatz. Im Gegenteil, so lange der Rückwegpegel nicht korrigiert wurde, ist KDG (und die Hausverwaltung) Schadensersatzpflichtig.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1511
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 01:22

Das ist nicht der Rückwegstörer, wie auch immer du jetzt darauf kommst. Da gehört ein Dämpfungslied bzw. Eine Dose mit höherer Dämpfung hin wenn bei allen anderen jetzt alles in Ordnung ist.

Wenn du Schadensersatz willst musst du nachweisen welcher Schaden dir entstanden ist. Geschäftliche Nutzung am Privatanschluss ist ja ausgeschlossen und serverbetrieb generell..... Eine Gutschrift über den Internetanteil der Kosten kannst du dir an der Hotline abholen.

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von in-need-for-speed » 28.10.2018, 01:46

Eine Dose mit höherer Ausgangsdämpfung würde kaum was bringen.

Wenn der Upstream-SNR durch den verhunzten Rückwegpegel zu gering wird, kann das sehr wohl (einer) der Rückwegstörer sein. Zudem werden alle möglichen Rückwegeinstrahlungen bei sehr starker Rückwegverstärkung und geringen Modem-Pegeln mit verstärkt und in die NE3 übertragen. {Nicht gerade nachbarschaftslieb.}

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1511
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 02:03

Eine Dose mit höherer Ausgangsdämpfung hat auch eine höhere Rückweg Dämpfung.

So jetzt wirds interessant: Du redest vom SNR im Rückkanal, genau dem SNR das du nicht messen kannst.

Mit den Werten kann man den Upstream nicht stören, mal ganz davon abgesehen das dann immer nur kurzzeitig eine Störung anliegen würde (nämlich wenn das entsprechende Gerät sendet). Ein runterschalten der Modulation sagt aber aus, das es was anderes ist. Das Einpegeln bringt auch keine Verbesserung, die Modulation wird genau so bleiben und damit hast du im schlimmsten Fall alle anderen zu störern gemacht, das hilft natürlich sehr.

Warte ab bis der Rückwegstörer gefunden und beseitigt ist, vorher wird es keine Besserung geben, das ist absolut ausgeschlossen. Den Ärger am Verstärker zu drehen ist das also nicht Wert, und im schlimmsten Fall machst du dadurch die Chance kaputt das alles läuft wenn der Störer weg ist.

in-need-for-speed
Kabelexperte
Beiträge: 841
Registriert: 21.08.2018, 16:44

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von in-need-for-speed » 28.10.2018, 02:16

Flole hat geschrieben:
28.10.2018, 02:03
Eine Dose mit höherer Ausgangsdämpfung hat auch eine höhere Rückweg Dämpfung.
Aber nur minimal.
Flole hat geschrieben:
28.10.2018, 02:03
So jetzt wirds interessant: Du redest vom SNR im Rückkanal, genau dem SNR das du nicht messen kannst.
Das man Ihn schlecht messen kann ist egal. Man weiss das er da ist und wodurch er besser wird (und wodurch nicht).
Flole hat geschrieben:
28.10.2018, 02:03
Mit den Werten kann man den Upstream nicht stören, mal ganz davon abgesehen das dann immer nur kurzzeitig eine Störung anliegen würde (nämlich wenn das entsprechende Gerät sendet). Ein runterschalten der Modulation sagt aber aus, das es was anderes ist. [...]
Ich habs schon geschafft (bei wackeliger Leitung) mit gezielten Down- und Uploads die Upstream-Modulation für 15-30min zu kippen. Die kommt nicht sofort nach dem Störungsszenario wieder hoch.
Flole hat geschrieben:
28.10.2018, 02:03
Warte ab bis der Rückwegstörer gefunden und beseitigt ist, vorher wird es keine Besserung geben, das ist absolut ausgeschlossen. Den Ärger am Verstärker zu drehen ist das also nicht Wert, und im schlimmsten Fall machst du dadurch die Chance kaputt das alles läuft wenn der Störer weg ist.
Das macht höchstens Beides Sinn. Wenn man das getrennt angeht, muss (auch nach KDG Anweisung) erst der Upload-Pegel in Ordnung gebracht werden.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1511
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 02:43

Das die Modulation nicht sofort wieder hochkommt ist klar, ich hab ja grad nochmal in der Manual der CMTS gelesen und festgestellt das es ein Prozentsatz ist. Demnach muss es genug Störungen geben um runterzuschalten. Interessant ist, das man die Funktion abschalten könnte, also den störern einfach sagt "pech gehabt". Aber das ganze ist, laut Dokumentation, um eine möglichst effiziente Übertragung zu gewährleisten, und wenn dafür ein runterschalten sinnvoll ist dann macht es ja keinen Sinn mehr zu erzwingen.

Den snr des Rückwegs kann man überhaupt nicht schlecht messen, die Cmts spuckt den für alle Modems aus wenn man "show cable modem fec" eingibt.

Jetzt bin ich aber mal gespannt welche Anweisung das genau ist und an wen die gerichtet ist....

ExOdUs
Fortgeschrittener
Beiträge: 172
Registriert: 31.08.2010, 17:16

Re: Seit 4 Wochen Probleme mit Internet und Telefon

Beitrag von ExOdUs » 28.10.2018, 09:31

Da machen wir uns mal weiter keinen Kopf...

Ich warte einfach bis der Rückwegkanalstörer beseitigt ist und dann soll sich das jemand ansehen der sich damit auskennt. Ist wirklich besser als wenn ich da rumfummle :-)

Danke nochmal an alle!

Gruß

Roland