Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
maduski
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: 07.01.2009, 19:10

Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von maduski » 27.10.2018, 20:58

Hallo zusammen,

ich habe bei mir im Raum Nürnberg seit 09.2018 im Red Internet&Phone 500 Tarif immer wieder starke Probleme bzgl. Stabilität, Qualität, Ping und Datenrate im Upload. Die Sollmodulation von QAM64 in den Uploadkanälen switcht immer wieder auf QPSK oder QAM8 runter (ich habe die 6490 zur Miete).
Dadurch erreiche ich nicht nur die 50MBit/s im Upload in keinster Weise, auch der Ping schwankt. VoIP/Telefon ist oft mit Aussetzern oder Abbrüchen verbunden. Am Anfang startete sich sogar das Modem mal mehrfach selbst neu.

Bisher konnte das Problem nicht behoben werden. Es wurde angeblich ein Teil im Netz getauscht, das hat aber nur kurzzeitig (ggf. auch nur Zufall) zu ein paar Tagen Besserung geführt.

Natürlich fängt man dann etwas an zu lesen und ich bin ehrlich gesagt verwundert, wieviele Einträge zu Uploadproblemen und Rückkanalstörern ich für den den Zeitraum August / September aus den verschiedensten Regionen lesen kann. Das nährt bei mir irgendwie das Gefühl, dass es sich um ein systematischeres Problem handeln könnte, wie z.B. einen Hardwaretausch im CMTS oder ähnliches. Nachdem bei mir nun Gigabit angeboten wird, musste dazu bestimmt in den letzten Monaten an Hard- und Software was angepasst werden.

Könnt ihr mal bitte posten, wer seit Sommer bis jetzt auch plötzlich Probleme bekam? In welcher Region? Und ob das Problem gelöst wurde und wenn ja wie? Ist Euch sonst noch irgendwas aufgefallen?

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von Flole » 27.10.2018, 22:36

Jetzt wirds wieder feucht draußen, dementsprechend dringt in Defekte Muffen Wasser ein, nicht weiter verwunderlich das die Störungen dann hoch gehen. Ansonsten gibt es immer wieder Rückkabalstörer, vielleicht auch dadurch das jetzt Leute anfangen Dosen zu tauschen wegen der Analogabschaltung oder was die da teilweise noch so tun....

Einen Hardwaretausch beim CMTS kann man ausschließen, was soll denn da getauscht worden sein? Ne linecard? Oder das Chassis?

xsandrox
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 16.07.2018, 14:51
Wohnort: Braunschweig

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von xsandrox » 28.10.2018, 12:35

kann es sein das bei euch auch so am 29.09.18 analog abgeschaltet wurde ?
dann sage ich wilkommen im club... :fahne:

Den so fing es bei mir auch an,hatte nie Nicht korrigierbare fehler.....
jetzt plözlich nur noch fehler,siehe mein post....

viewtopic.php?f=52&t=39634

Habe gerade noch mal nachgeschaut,bei uns war die umstellung am 29.08.18
Zuletzt geändert von xsandrox am 28.10.2018, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Red Internet & Phone 400/25 Cable
TV-Toshiba Regza Full HD
Sky-Ticket Entertainment
Sky-Ticket Cinema

xsandrox
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 16.07.2018, 14:51
Wohnort: Braunschweig

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von xsandrox » 28.10.2018, 12:39

Flole hat geschrieben:
27.10.2018, 22:36
Jetzt wirds wieder feucht draußen, dementsprechend dringt in Defekte Muffen Wasser ein, nicht weiter verwunderlich das die Störungen dann hoch gehen. Ansonsten gibt es immer wieder Rückkabalstörer, vielleicht auch dadurch das jetzt Leute anfangen Dosen zu tauschen wegen der Analogabschaltung oder was die da teilweise noch so tun....

Einen Hardwaretausch beim CMTS kann man ausschließen, was soll denn da getauscht worden sein? Ne linecard? Oder das Chassis?
Und nein,ich glaube nicht das es am Wetter liegt sorry... :kaffee:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Red Internet & Phone 400/25 Cable
TV-Toshiba Regza Full HD
Sky-Ticket Entertainment
Sky-Ticket Cinema

maduski
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: 07.01.2009, 19:10

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von maduski » 28.10.2018, 13:10

Bei uns (Nürnberg) ist Analog in 05.2018 abgeschalten worden. Die Probleme haben bei mir in 09.2018 begonnen, kurz bevor Gigabit Vermarktungsstart war.

Nachdem es bis heute Oktober total trocken bei uns war, wird es nicht an überfeuchteten Muffen liegen. Wie kommst du denn zu dem Zusammenhang?

Ob in der CMTS was getauscht worden ist weiß ich nicht, ich würde es halt nur vermuten, da man nun für Docsis 3.1. neue Hardware braucht. Ich habe immer gelesen, dass für Docsis 3.0 ==> 3.1 auf beiden Seiten (Betreiber und Kunde) neue Hardware notwendig ist. Und nachdem es nun Gigabit bei uns seit kurzem gibt, dürfte die Wahrscheinlichkeit hoch sein, dass bei uns in den letzten Monaten seitens Vodafone was aktualisiert wurde.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 13:13

Das ist eine mögliche Erklärung, auf die man bei der Formulierung das es nach dem Sommer passiert ist kommt.

Für DOCSIS 3.1 braucht man keine neue Hardware, wenn man in Casa investiert hat. Das Teil hat FPGAs die neu programmiert werden und dann 3.1 können

maduski
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: 07.01.2009, 19:10

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von maduski » 28.10.2018, 16:04

xsandrox hat geschrieben:
28.10.2018, 12:35
kann es sein das bei euch auch so am 29.09.18 analog abgeschaltet wurde ?
dann sage ich wilkommen im club... :fahne:

Den so fing es bei mir auch an,hatte nie Nicht korrigierbare fehler.....
jetzt plözlich nur noch fehler,siehe mein post....

viewtopic.php?f=52&t=39634

Habe gerade noch mal nachgeschaut,bei uns war die umstellung am 29.08.18
Kann ich in meiner FritzBox 6490 auch irgendwie die Fehlerrate im Upload ansehen so wie bei deinem Modem?

Ich kann in meinen Menüs, soweit ich es sehe, nur die Modulation nachsehen. Ich weiß aber, dass es bei den AVMs manchmal direktlinks zu Seiten gibt, die man aus den Menüs so nicht aufrufen kann.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 17:15

In der Kommandozeile kannst du das ansehen :brüll: Ne versteckte Seite gibts dafür nicht

maduski
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: 07.01.2009, 19:10

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von maduski » 28.10.2018, 17:25

Flole hat geschrieben:
28.10.2018, 17:15
In der Kommandozeile kannst du das ansehen :brüll: Ne versteckte Seite gibts dafür nicht
Kannst du Details nennen, wie das geht? Ich meine die Uploadfehler und -korrekturen seitens Docsis, nicht die Packet Losses o.ä. der höheren Layer.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wer hat seit circa 09.2018 auch Probleme? Stichworte: Upload, QPSK, QAM8, Rückkanalstörer

Beitrag von Flole » 28.10.2018, 17:38

Ich habs jetzt nicht genau im Kopf wo man das auslesen kann, irgendwo auf dem ARM Core ist das.