Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
dwoderso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2019, 21:53

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von dwoderso » 12.01.2019, 16:53

Es geht nur um das Ausprobieren. Ich erschleiche mir keine Leistung. Dafür müsste ja erstmal eine Leistung erbracht werden ;-)

Also Vodafone hat ja schon am ersten Tag mit der Zuverlässigkeit "verkackt". Anruf für Terminabsprache für heute versprochen. Da wird sich wohl heute niemand mehr melden. Geht ja schon super los. :wand:

Sehr gut, musste mir das damals andauernd anhören, bei meinen Eltern hatte ich einen BETA Anschluss mit eigenem Endgerät. (Habe die 6490 als Prototyp getestet) War bei AVM Angestellt. Die Hotliner wussten nicht mal das es sowas gibt und haben mich bei Störungen immer abgewimmelt. Zum Glück gibt es da jetzt endlich die "freie Routerwahl".

reneromann
Insider
Beiträge: 3845
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von reneromann » 12.01.2019, 17:34

dwoderso hat geschrieben:
12.01.2019, 16:53
Es geht nur um das Ausprobieren. Ich erschleiche mir keine Leistung. Dafür müsste ja erstmal eine Leistung erbracht werden ;-)
Das TV-Signal liegt doch die ganze Zeit an, wenn nicht gerade abgeklemmt wurde...
Daher könnte man schon bei Nutzung des TV-Signals ohne entsprechenden Vertrag von einer Erschleichung von Leistungen reden... ;-)
Wenn der Mitarbeiter euch aber abgeklemmt hat, geht das natürlich nicht mehr.
Also Vodafone hat ja schon am ersten Tag mit der Zuverlässigkeit "verkackt". Anruf für Terminabsprache für heute versprochen. Da wird sich wohl heute niemand mehr melden. Geht ja schon super los. :wand:
Nicht ganz...
Bei Privatkundentarifen gibt es keine 12-h-Entstörfrist -und- die 12-h-Entstörfrist von Business-Tarifen gilt am Samstag nur von 10 bis 16 Uhr.
Wenn du also theroretisch am Freitag um 19 Uhr die Störung meldest, dürfen sie bis Montag um 8 (wenn ich mich richtig erinnere) entstören und sind innerhalb der 12-h-Frist fertig.
Davon abgesehen gilt das erst, wenn der Anschluß final geschaltet werden konnte und mindestens einmal aktiv war.

dwoderso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2019, 21:53

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von dwoderso » 12.01.2019, 17:44

Nicht ganz...
Bei Privatkundentarifen gibt es keine 12-h-Entstörfrist -und- die 12-h-Entstörfrist von Business-Tarifen gilt am Samstag nur von 10 bis 16 Uhr.
Wenn du also theroretisch am Freitag um 19 Uhr die Störung meldest, dürfen sie bis Montag um 8 (wenn ich mich richtig erinnere) entstören und sind innerhalb der 12-h-Frist fertig.
Davon abgesehen gilt das erst, wenn der Anschluß final geschaltet werden konnte und mindestens einmal aktiv war.
Wenn es keine 12 Stunden Entstörzeit für Privatkunden gibt. Welche Fristen gelten dann? Können die sich dann wenn der Vertrag final läuft und es zu einer Störung kommt 2 Wochen dafür Zeit lassen? :o :(

reneromann
Insider
Beiträge: 3845
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von reneromann » 12.01.2019, 19:23

Es gibt keine Frist, es gibt lediglich die 98,5% im Jahresmittel.
Aber auch die gelten erst ab erster Aktivierung/Anschaltung!

dwoderso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2019, 21:53

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von dwoderso » 12.01.2019, 19:46

reneromann hat geschrieben:
12.01.2019, 19:23
Aber auch die gelten erst ab erster Aktivierung/Anschaltung!
Das habe ich schon verstanden. Nach Rückfrage bei Vodafone wurde kein Subunternehmer beauftragt sondern die Hausverwaltung. Die machen das hier wohl immer so. :)

Na gut das wären 5x 24 Stunden also 5 volle Tage im Jahr. Wenns mal länger dauert werden die ja Vertragsbrüchig, bzw halten sich an ihre eigenen AGB´s nicht. Wäre für mich dann ein Kündigungsgrund aber ich will ja nicht alles schwarzmalen.

Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13571
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von VBE-Berlin » 12.01.2019, 19:51

Zur Zeit hast du noch gar keinen zahlungspflichtigen Vertrag. Daher gelten alle Fristen aus den AGB sowieso noch nicht.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

dwoderso
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2019, 21:53

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von dwoderso » 12.01.2019, 20:12

VBE-Berlin hat geschrieben:
12.01.2019, 19:51
Zur Zeit hast du noch gar keinen zahlungspflichtigen Vertrag. Daher gelten alle Fristen aus den AGB sowieso noch nicht.
Ja ich habe verstanden, dass die jetzt noch nicht greifen. Nur aus Interesse gefragt,. Hatte an meiner alten Adresse (bei meinen Eltern) massive Probleme mit kdg und bereite mich auf das Schlimmste vor. :mussweg:

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelexperte
Beiträge: 947
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Neuanschluss kein Docsis Sync / Dose tot?

Beitrag von NoNewbie » 12.01.2019, 20:15

VBE-Berlin hat geschrieben:
12.01.2019, 19:51
Zur Zeit hast du noch gar keinen zahlungspflichtigen Vertrag. Daher gelten alle Fristen aus den AGB sowieso noch nicht.
Richtige Antworten kommen manchmal eben spät aber im 1.Post desjenigen der kompetent ist.
Danke an VBE-Berlin