Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Sasch000
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19.01.2019, 09:17

Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von Sasch000 » 19.01.2019, 09:30

Guten Morgen,

ich habe nun seit 4 Tagen die 1000er Leitung von Vodafone und habe damit einige Probleme.

Was habe ich bisher gemacht:
-Öffentliche IPV4 aktivieren lassen, da ich es für WLAN Steckdosen und einen Server von extern brauche
-Den Bridge Modus wollte ich auch testen mittels anderem Router, aber da muss ich noch einige Tage warten, da ich erst den Homespot deaktivieren musste und die Verarbeitung 7 Tage dauert

Meine Speedtests habe ich via speedtest.net durchgeführt und auch via FTP Up und Downloads.

Der Download-Speed scheint mir i.O. zu sein.
Bei Speedtest.net lande ich häufig bei Werten >750 Mbit. Mal gibt es einen Ausreißer nach unten..aber das wird normal sein. Ich habe Browser bzw. FTP auch schon Files mit ca. 100MB/s gezogen. Download passt also.

Sorgen macht mir der Upload. Hier komme ich nicht über 1,5MB/s hinaus. Speedtests zeigen häufig einen Wert von 10Mbit, nur ganz gelegentlich sind die Werte mal im Bereich um 15-20. Ich hätte schon mit Werten um 35-45 gerechnet.

Ticket bei Vodafone ist eröffnet, aber seit 2 Tagen kein Feedback.

Hier mal meine Modemwerte mit der Bitte um Bewertung:

[ externes Bild ]

Danke für Eure Einschätzung.

LG
Sascha

DarkStar
Insider
Beiträge: 7204
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von DarkStar » 19.01.2019, 09:33

Du hast eine Rückkanal Störung auf einen Kanal und zwar eine sehr Starke, diese ist dafür Verantwortlich, dass deine Upload Bandbreite nicht passt.

Sasch000
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19.01.2019, 09:17

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von Sasch000 » 19.01.2019, 09:35

Hi, dank Dir für die Antwort. Kannst Du das konkretisieren an welchem Wert Du das festmachst? Ich möchte es gerne verstehen.

LG
Sascha

Sasch000
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19.01.2019, 09:17

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von Sasch000 » 19.01.2019, 09:44

Habe jetzt selber nochmal nachgelesen.

Es liegt also an der Modulation..korrekt?

Es sollte möglichst immer QAM64 sein?

Die Werte haben sich soeben übrigens nochmal verschlechtert.

Hier die Werte von soeben (da waren die Werte aus dem Screenshot von vor 10 Minuten ja noch ein Traum :-( ):

7 SC-QAM 46 8QAM 44.5 Erfolgreich
8 SC-QAM 36 8QAM 44.5 Erfolgreich
5 SC-QAM 59 64QAM 46.5 Erfolgreich
6 SC-QAM 52 QPSK 46.5 Erfolgreich

DarkStar
Insider
Beiträge: 7204
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von DarkStar » 19.01.2019, 09:47

Richtig es liegt an der Modulation und jetzt ist es in der Tat noch viel schlechter.
So eine Störung kann nur Vodafone beheben und das ganz leider einige Zeit dauern (Wochen oder gar Monate).

zillekind3938
Newbie
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2018, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von zillekind3938 » 19.01.2019, 10:01

Musst aber einiges an Geduld mitbringen. Bei mir war und ist es ähnlich. Bemerke aber, das an der Leitung gearbeitet wird. Täglich verbessern sich meine Werte. Meinen Upload hat man schon in den Griff bekommen. Nun sind die Techniker aber noch unterwegs, um auch die anderen Werte richtig einzupengeln.
Schon immer ein Technikfan. Maxime: Sag mir nicht, wie es nicht geht, sondern wie es geht!

Sasch000
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19.01.2019, 09:17

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von Sasch000 » 19.01.2019, 10:17

Danke für Euer Feedback. Als würde Vodafone hier mitlesen, haben ich nun einen Technikertermin für Montag bekommen. Ich bin gespannt.

LG
Sascha

DarkStar
Insider
Beiträge: 7204
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von DarkStar » 19.01.2019, 10:22

Der Techniker kann bei dir vor Ort leider auch nichts anderes machen, als die Störung feststellen und zurück an Vodafone melden.

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1126
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von NoNewbie » 19.01.2019, 10:38

Warum soll er den Fehler nicht suchen? 50Mbit im Upstream benötigen eigentlich mindestens QAM32 um sicher zu funktionieren.
Wenn er beim Kunden im US QPSK, QAM8 sieht, ist das TEC anzurufen. Dadurch wird sofort ein Ingress Ticket eröffnet.
Das kann dann auch nur manuell geschlossen werden, wenn der Ingress beseitigt ist.
Immer nur blos auf den dummen Computer warten ist doch keine Lösung, der meldet Ingress so spät, dass dann schon alle Produkte kaum noch funktioniern.
Da aber alle immer nur das Ticket schließen ohne Ahnung oder warum sonst, wird die Störung nie behoben.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7204
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Nach Umstieg auf 1000er Leitung einige Probleme (inkl. Modemwerte)

Beitrag von DarkStar » 19.01.2019, 11:17

Was soll der Techniker groß suchen?

Er wird messen: MMD > HAV > HUP und wird zu 99,99% feststellen das der Fehler bereits am HUP anliegt und damit ist seine Arbeit der Entstörung beendet.
Für solche art von Störungen sind andere Techniker im Einsatz, die werden irgendwann wenn der Auftrag besteht anfangen einzelne Strassenzüge im Segment abzuklemmen.

Vodafone ist im Prinzip selbst schuld man hat anscheinend das Monitoring für solche Störungen an der CMTS komplett deaktiviert, sonst würde VF sowas frühzeitig erkennen, aber man spart lieber Kosten und wartet so lange bis die Kunden einen aufs Dach steigen und selbst dann wird an der normalen Hotline meistens noich behauptet das keine Störung vor liegt und alles OK sei.