Upload-Kanäle unterdurchschnittlich und hoher ausgehender Paket-Verlust

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Sinsei
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.02.2019, 13:40

Upload-Kanäle unterdurchschnittlich und hoher ausgehender Paket-Verlust

Beitrag von Sinsei » 03.02.2019, 13:51

Hi, da ich mittlerweile kein Vertrauen in den Support von Vodafone habe, versuche ich jetzt mal hier.

Und zwar habe ich seit geraumer Zeit Probleme mit der Modulation der Upload-Kanäle in meiner Fritz.Box 6490. Diese gehen hin und wieder (mittlerweile ist das Internet bis auf fürs Surfen eigentlich komplett unbrauchbar, da ich alle paar Minuten mit Disconnects rechnen muss) runter auf bis zu QAM8. Während dieser Zeit gehen auch die Paket-Verluste im Upload-Stream gewaltig nach oben, sodass häufig Disconnects auftreten.
Zusätzlich ist es ab und zu so, dass die Fritz.Box während Auftritten dieser Problematik sich neustartet (oder zumindest blinkt nur noch die Power-Leuchte, rest ist schwarz).

Wir hatten bereits mehrfach Techniker im Haus. Diese meinten jedes Mal entweder, es sei ein Problem mit dem Kabel zu der Fritzbox oder, dass gar kein Problem existiert. Das Kabel wurde mittlerweile mehrfach ausgetauscht (War zu Beginn ein >10m Kabel, mittlerweile ist die Fritz.Box direkt an der Buchse mit nem 50cm Kabel.
Auf den Hinweis, dass man das Problem vielleicht mal länger betrachten sollte, oder zumindest die Messungen zu Zeitpunkten durchführen sollte, in denen das Problem auftritt, wird keine Rücksicht genommen.
Nun ziehe ich in Erwägung erst mal eine eigene Fritz.Box zu kaufen, würde aber gerne Erfahrungen/Meinungen hören, bevor ich für >200€ ein Gerät anschaffe, an dem es am Ende gar nicht liegt.

Mittlerweile bin ich echt am verzweifeln, da es jetzt seit fast zwei Jahren diese Problematik gibt, aber eine Umstellung auf einen anderen Anbieter leider nicht möglich ist.

Hier nochmal ein Bild zu den Kanälen und ein PingPlotter-Bild während einer dieser kurzen Störungen:
https://imgur.com/a/d4Iv1BT
https://imgur.com/a/2ns2F7U

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9010
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Upload-Kanäle unterdurchschnittlich und hoher ausgehender Paket-Verlust

Beitrag von spooky » 03.02.2019, 14:05

warum muss das so ein blöder Bildhoster sein?
Den Kauf einer eigenen Fritzbox kannst du dir sparen, da wird ein Störer den Rückweg stören, deshalb nur QAM8.
wie sind die dB-Werte ? um 112 oder 122? kann das auf dem Tablet nicht so erkennen
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 400/50

Sinsei
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.02.2019, 13:40

Re: Upload-Kanäle unterdurchschnittlich und hoher ausgehender Paket-Verlust

Beitrag von Sinsei » 03.02.2019, 14:08

dbUv-Werte habe ich nur bei den Download-Kanälen. Diese sind zwischen 59 und 62.
Edit: Bin blind, die Werte für den Upload befinden sich bei 111-112

Habe die Bilder nochmal als Anhang hier angehängt.
030219-1357.JPG
030219-1330.JPG
Upload-Kanale.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

DarkStar
Insider
Beiträge: 6845
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Upload-Kanäle unterdurchschnittlich und hoher ausgehender Paket-Verlust

Beitrag von DarkStar » 03.02.2019, 17:13

Der Rückkanal ist außerhalb der Norm und obendrein hast du noch einen Rückkanalstörer.