Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
arno
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18.05.2011, 22:39

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von arno » 03.03.2019, 00:22

Ich versteh es ja auch nicht, vorallem verstehe ich die Mitarbeiter im Support Forum nicht. Die machen echt den Eindruck, als ob die überhaupt keinen Bock auf ihren Job (weil null Elan) und keinen Plan von Technik haben.

Nachdem ich alles ausführlich selbst getestet, zusammengetragen und ins Forum gestellt habe, kommen die mit ihrer Inkompetenz um die Ecke und sagen, dass es doch "jetzt gerade" super aussieht. Hallo? Das Thema zieht sich seit Monaten, mittlerweile insgesamt 9 Seiten lang und der Jens guckt sich kurz die Modemwerte an... aber klar, was soll er auch sonst angucken? Soviele Zahlen und Graphen, da kommt man schnell etwas durcheinander und das kann auch alles sehr verwirrend wirken ... :wand:

Tickets werden ja auch binnen Stunden, aber spätestens nach 2 Wochen ohne Problemlösung geschlossen, dummerweise muss man aber erst am First Level Support vorbei, bevor der Third Level Support tätig wird...

Ich hab keine Lust mehr da jeden Tag im Forum zu schreiben und quasi drum zu betteln, dass sie wieder ein Ticket aufmachen sollen und ich wette, die haben auch keinen Bock mehr auf mich :flöt:.

arno
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18.05.2011, 22:39

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von arno » 04.03.2019, 22:29

Hab mir ein Script gebaut, welches alle 5 Minuten die Docsis-Upstream-Werte ausliest ...
moduPNG.PNG
Kann sowas Vodafone helfen den Rückwegstörer besser zu lokalisieren?
Die müssten doch auch so ein Monitoring haben, oder?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

reneromann
Insider
Beiträge: 4020
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von reneromann » 04.03.2019, 23:01

@arno:
Nö, das hilft VF nicht weiter, weil du damit ja nichts "örtlich" eingrenzen kanst. Und ja, so ein Monitoring haben sie selbst...

robert_s
Insider
Beiträge: 2849
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von robert_s » 05.03.2019, 00:23

reneromann hat geschrieben:
04.03.2019, 23:01
Und ja, so ein Monitoring haben sie selbst...
...und in besser. Am CMTS kann man ja viel genauer ablesen, welche Signalqualität vorlag und wann auf welche Modulation gewechselt wurde. Letzteres könnte man kundenseitig auch mit einem DVB-C Stick exakt ermitteln, indem man in die UCDs (Upstream Channel Descriptors) reinschaut, und wie oft die sich ändern.

arno
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18.05.2011, 22:39

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von arno » 05.03.2019, 00:37

@robert_s

jetzt wirds interessant, erzähl mit mehr :)

dachte mit einem DVB-C stick kann man nur die docsis 3.0 downstream auslastung ermitteln, nicht aber die upstreams!?
mit welchem tool geht das? dvbsnoop? hast du da was zur hand? bash script oder whatever?

ich wundere mich dann wirklich, warum der Jens in der Vodafone Community versucht mir zu erzählen, dass doch "jetzt gerade" alles ok ist, wenn er doch nur in die Historie schauen muss, um zu sehen, dass eben nicht alles ok ist...

zB jetzt gerade ... katastrophe ...

Code: Alles auswählen

"2019-03-04T22:10:01.837Z";"6";"SC-QAM";"52";"64QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T22:15:01.906Z";"6";"SC-QAM";"52";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"16QAM";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T22:30:02.033Z";"6";"SC-QAM";"52";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"41.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"16QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T22:35:01.486Z";"6";"SC-QAM";"52";"64QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T22:40:02.047Z";"6";"SC-QAM";"52";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"32QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T22:45:01.903Z";"6";"SC-QAM";"52";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"16QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T22:50:01.568Z";"6";"SC-QAM";"52";"64QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"32QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T22:55:01.298Z";"6";"SC-QAM";"52";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:00:02.022Z";"6";"SC-QAM";"52";"64QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"16QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:05:01.868Z";"6";"SC-QAM";"52";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"64QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"32QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:10:02.307Z";"6";"SC-QAM";"52";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"32QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:15:01.925Z";"6";"SC-QAM";"52";"16QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:20:01.576Z";"6";"SC-QAM";"52";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"32QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"32QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:25:01.978Z";"6";"SC-QAM";"52";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"8QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:30:01.715Z";"6";"SC-QAM";"52";"16QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"16QAM";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"64QAM";"45.5";"Erfolgreich";
"2019-03-04T23:35:01.999Z";"6";"SC-QAM";"52";"8QAM";"43.5";"Erfolgreich";"8";"SC-QAM";"36";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"7";"SC-QAM";"46";"QPSK";"43.5";"Erfolgreich";"5";"SC-QAM";"59";"32QAM";"45.5";"Erfolgreich";
Zeit ist in UTC.

robert_s
Insider
Beiträge: 2849
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von robert_s » 05.03.2019, 00:59

arno hat geschrieben:
05.03.2019, 00:37
dachte mit einem DVB-C stick kann man nur die docsis 3.0 downstream auslastung ermitteln, nicht aber die upstreams!?
mit welchem tool geht das? dvbsnoop? hast du da was zur hand? bash script oder whatever?
Nein, mit so einfachen Tools geht das nicht, da muss man schon einen richtigen DOCSIS-Analyzer nehmen bzw. basteln. Mit den MAP-Nachrichten teilt das CMTS den Kabelmodems Upstream-Slots zu - und Slots, die nicht an ein bestimmtes Kabelmodem vergeben werden, nehme ich als "frei" an. Stellt man die vergebenen zu der Summe (vergebene + freie Slots) ins Verhältnis, würde ich das als Upstream-Auslastung annehmen.

arno
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18.05.2011, 22:39

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von arno » 05.03.2019, 01:14

Verstehe, es muss doch aber irgendein Tool dafür geben, welches unter Linux läuft, oder?
Wie snifft man die Docsis-Pakete? Ethernet & Wireshark ist dagegen ja total einfach.

Was würde VF denn bei der Entstörung helfen? Ich kann natürlich Flyer in der Nachbarschaft verteilen und auf das Problem aufmerksam machen, vielleicht hat einer "ausversehen" Bananen-Stecker in der Dose, aber am Ende würde das wahrscheinlich zu mehr Gutschriten führen, als VF lieb ist... :party:

Offensichtlich sind Speedstests und Pingplotter ja für die Katz, wenn es am Ende doch an dem Rückwegstörer und der Modulation liegt... Ich würde es natürlich begrüßen, wenn VF meine Leitung wieder sauber kriegt, aber die sind da schon seit 4 Monaten dran und ich hab so langsam keine Hoffnung & Geduld mehr. Was ich brauche ist im Zweifel ein Beleg dafür, dass mein Anschluss nach mehrmaliger Aufforderung nicht Entstört wurde, um den Vertrag außerordentlich zu kündigen.

Mittlerweile verschwende ich auch viel zu viel Zeit für die Störung ... Smokeping (intern => extern & extern => intern), Speedtests alle 10 Minuten und Modem-Monitoring (DS & US Modulation) inkl. Screenshots alle 5 MInuten ... :D

robert_s
Insider
Beiträge: 2849
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von robert_s » 05.03.2019, 07:40

arno hat geschrieben:
05.03.2019, 01:14
Verstehe, es muss doch aber irgendein Tool dafür geben, welches unter Linux läuft, oder?
Wie snifft man die Docsis-Pakete? Ethernet & Wireshark ist dagegen ja total einfach.
Und Wireshark kann tatsächlich auch den Inhalt von EuroDOCSIS 3.0 Kanälen verarbeiten. Lediglich eine Capture-Möglichkeit vermag ich nicht zu finden. Du musst also den Inhalts eines DOCSIS-Kanals selbst mit einem DVB-C Stick in eine Datei speichern (als MPEG-2 Transport Stream, die 188 Bytes langen Pakete direkt nacheinander). Die Datei kannst Du dann in Wireshark laden und der "parset" dann die DOCSIS Management-Nachrichten. Interessant sind MDD, UCD und REG-RSP (letztere findet man aber selten).
arno hat geschrieben:
05.03.2019, 01:14
Was würde VF denn bei der Entstörung helfen?
Eine andere Natur der Störung ;) Ich habe nach Deinen Schilderungen so den leisen Verdacht, dass da automatisch der Zustand des Rückwegs ausgewertet wird, und wenn das System zu dem Schluss kommt, dass da wieder alles ok sei, die Störung für erledigt erklärt und alle Tickets schliesst. Wenn dem so ist, scheint die bei Dir vorliegende Störung "false positives" auszulösen... Dann müsste man eigentlich erst mal die Heuristik bei der Auswertung anpassen.

Du könntest Dich auch selbst auf die Suche nach dem Störer machen, vielleicht hast Du ja Glück. Im OK-Forum gab es ja mal einen DSL-Kunden, der immer wieder die Verbindung verlor, und der zufällig beobachtete, dass das immer dann passierte, wenn ein Nachbar im Erdgeschoss sein E-Bike im Hinterhof mit einem aus dem Fenster gelegten Kabel auflud. Aber das ist wohl eher seltenes Glück.

Eine Variante wäre auch, bei Dir einen "Server" aufzusetzen, der engmaschig die Modulationswerte abfragt, und den mit dem Handy abzufragen. Dann könntest Du herumlaufen und Nachbarn bitten, doch mal das eine oder andere "verdächtige" Gerät auszuschalten/abzustecken und am Handy schauen, ob das Besserung bringt - klappt natürlich nur bei entsprechend freundlicher Nachbarschaft. Ansonsten ginge auch "passives" Abwarten, wann jemand von selbst ein Gerät ein/ausschaltet.

Aber da muss man sich nichts vormachen: Der Zeitaufwand wäre enorm, und die Erfolgschance gering. Es könnte ja auch eine defekte Komponente in einem BK-Kasten auf der Straße sein, das findest Du nie. Aber wenn man die Zeit übrig und sonst nichts besseres vor hat, kann man sich damit beschäftigen...

arno
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18.05.2011, 22:39

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von arno » 05.03.2019, 11:59

Hi robert_s,

Danke für die Infos. Ich probiere das mal aus, wenn ich ne freie Minute hab, DVB-C Stick hab ich wg. tvheadend eh hier.
Ich habe nach Deinen Schilderungen so den leisen Verdacht, dass da automatisch der Zustand des Rückwegs ausgewertet wird, und wenn das System zu dem Schluss kommt, dass da wieder alles ok sei, die Störung für erledigt erklärt und alle Tickets schliesst.
Stimmt, Du hast recht, das könnte es wirklich sein. Ich glaube eh, dass dem Support mehr oder weniger die Hände gebunden sind und die das tun müssen, was ihnen der Computer sagt - das macht irgendwo auch Sinn, weil sonst jede Modem-Störung im Third-Level-Support landen würde...

Ich hab Zuhause einen Raspberry PI und einen Shuttle am laufen, die das ganze Monitoring übernehmen.
Mein Segment ist hier relativ dicht besiedelt und ich weiß auch gar nicht, welche Straße an meiner Verbindungsstelle überhaupt angeschlossen ist.
Aber wenn man die Zeit übrig und sonst nichts besseres vor hat, kann man sich damit beschäftigen...
Die habe ich leider nicht. Ich bin zwar etwas an der Technik per se interessiert und versuche selbst zu helfen, wo ich kann, weil ich schließlich ja auch selbst an einer schnellen Problemlösung interessiert bin und weil Business Leitung auch von dem Anschluss abhängig bin, aber am Ende des Tages ists wahrscheinlich effizienter den Kabel Internet Vertrag zu kündigen und auf Glasfaser zu wechseln. LWL hat zum Glück in Bremen flächendeckend ausgebaut und bietet 1 Gbit symmetrisch an... für 80 EUR im Monat :).

arno
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 18.05.2011, 22:39

Re: Bremen 1Gbit Bandbreitenproblem, hohe Pings und Paketverlust

Beitrag von arno » 08.03.2019, 18:07

a368c6071dc3f6ae90f3e1008a28b6cb50224fb2 (1).png
soll das so? :kaffee:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.