Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln
Timon0705
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.04.2019, 09:46
Wohnort: Kiel

Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Timon0705 » 28.04.2019, 09:57

Guten Morgen,

ich wollte mal fragen, ob die Werte meine Anschlusses ok sind da ich immer häufiger Probleme mit meinem Anschluss habe.
Gruß Timon

Ich wollte den Beitrag eigentlich hier löschen, da er wie ich gemerkt habe nicht hierhin gehört weiß aber leider nicht wie es geht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1725
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von AndreasNRW » 28.04.2019, 11:13

Außer einer minimalen Einstrahlung auf 178 MHz sieht es im DS gut aus.
Wie sind denn die DS Werte?

Timon0705
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.04.2019, 09:46
Wohnort: Kiel

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Timon0705 » 28.04.2019, 12:13

Ich habe den Speedtest jetzt über Vodafone laufen lassen. Der Ping liegt im Normalfall bei 32ms und in den Abendstunden bei bis zu 160ms und bis zu 20% Paketverlust. Deshalb glaube ich,dass die Netzstörung aus dem Dezember noch nicht behoben wurde. :roll: :wand:
Bis zum 20.04.19 hatte ich immer folgende Meldung:

20.04.2019 04:10:22 No Ranging Response received - T3 time-out;CM-MAC=44:4e:5d:25:ef:f8;CMTS-MAC=77:01:5c:8a:3a:61;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;
Die Meldung hatte ich ca. 5 Monate und ist am 20. das letzte mal aufgetreten . Würde gerne bisschen was dazu lernen und wissen was das zu bedeuten hat.

Ich habe jetzt die (Netz)Störung seit 5 Monaten und war sehr geduldig, da ich noch nie ein Problem hatte aber 5 Monate Zeit sollten ja eigentlich reichen :(

Jeder Speedtest ist unterschiedlich. Konstante 400mbit sind hier die ersten 13 Monate hier auch angekommmen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Skykeeper » 28.04.2019, 15:39

Also die Frequenzen im unteren Bereich sind wohl alle gestört, die Zahl an Fehlern und nicht korrigierbaren Fehlern sind wesentlich höher als im 600er Bereich.
Entweder hat das CMTS ein Macken oder es strahlt etwas rein, und da kommt auf diesen niedrigen Frequenzen einiges in Frage.

zb
BOS
Militär funk
Schifffunk
Funkmikrophone
und noch einige andere Dinge

Timon0705
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.04.2019, 09:46
Wohnort: Kiel

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Timon0705 » 28.04.2019, 16:25

Ich glaube das cmts. Die kopfstelle ist Abends sowieso immer überlastet und da tut sich eh nichts seit Dezember..
März sollte das behoben sein hieß es

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Skykeeper » 28.04.2019, 16:27

Man wird in kürze wohl so oder so das CMTS wechseln damit man DOCSIS 3.1 aktivieren kann.

Timon0705
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.04.2019, 09:46
Wohnort: Kiel

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Timon0705 » 28.04.2019, 16:42

Das wäre natürlich super, mal schauen wie lange es noch dauert :trippeln:

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Skykeeper » 28.04.2019, 16:48

Bis dahin kann es helfen die TV Funktion in der Fritzbox zu deaktivieren dann hast du immerhin 4 Kanäle mehr was eventuell noch mal etwas Bandbreite bringt.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1159
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Webmark » 28.04.2019, 16:55

Ein Wechsel des CMTS von "Arris" auf "Casa Systems", bringt nicht zwangsläufig Vorteile mit sich, nur weil dadurch grundsätzlich DOCSIS 3.1 möglich ist.

Bei uns wurde bereits vor der Analogabschaltung umgestellt und dennoch sind trotz DOCSIS 3.1, nach wie vor nur 200 Mbit/s verfügbar.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 28.10.2019] | Speedtest

Timon0705
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.04.2019, 09:46
Wohnort: Kiel

Re: Hoher Ping, Paketverlust und Downloadeinbrüche

Beitrag von Timon0705 » 28.04.2019, 17:02

Okay. Ich dachte immer kiel wäre schon ausgebaut. Denn warte ich einfach noch ein bisschen.