Ärger mit Kabel

In diesem Forum geht es um die HD-Festplattenreceiver (DVR) Sagemcom RCI88 320 bzw. Sagemcom RCI88 1000, Samsung SMT-C7200 und Humax HDR-4000C bzw. Humax HDR-4100C, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone TV"-Produkten (ehemals TV Komfort bzw. Kabel Komfort) liefert.
Forumsregeln
Forenregeln

Aufnahmen auf externe Datenträger kopieren
Mit dem Sagemcom RCI88 und Samsung SMT-C7200 (sowie fast allen von Kabel Deutschland zertifizierten Receivern) können keine Aufnahmen auf externe Datenträger verlustfrei kopiert/gesichert werden. Der Receiver eignet sich daher nicht für Archivierungen von Aufnahmen.
Wer Aufnahmen langfristig behalten (d.h. auch auf anderen Datenträgern sichern) möchte, sollte zu einem anderen (ggf. nicht zertifizierten) Receiver greifen.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11095
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von DerSarde » 10.11.2017, 10:11

Lutze hat geschrieben:Wenn Paket und die Sendungsverfolgung sagt abgeliefert dann hätte ich aber auch kein Problem den Betrag sofort zurück zu buchen.
Selbst wenn die Sendungsverfolgung angekommen sagt, stünde im System von Vodafone immer noch "nicht angekommen", warum auch immer. Klar, der Fehler wäre dann auf der Seite von Vodafone, trotzdem läuft in deren System automatisch der Mahnlauf an, weil es wie oben schon geschrieben NICHT zwischen berechtigt und unberechtigt unterscheiden kann. :streber:

Daher noch einmal: Egal, was bei der Rückverfolgung rauskommt, bitte NICHT zurückbuchen, sondern bestenfalls den Nachweis der korrekten Zustellung an Vodafone schicken.
Kann gar nicht verstehen, warum man dem TE so schnell eine Zurückbuchung rät: Das geht nun mal zu 99,9% der Fälle nach hinten los, wie oben schon beschrieben... :roll:
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Lutze

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Lutze » 10.11.2017, 10:58

DerSarde hat geschrieben:Kann gar nicht verstehen, warum man dem TE so schnell eine Zurückbuchung rät: Das geht nun mal zu 99,9% der Fälle nach hinten los, wie oben schon beschrieben... :roll:
Das geht zu 99,9 % nicht nach hinten los. Schon öfter praktiziert. Zuletzt beim Energieversorger der mal eben den Abschlag erhöht hat. Nachdem ich ihm vorgerechnet habe das dies nicht korrekt ist und trotzdem weiter der erhöhte Beitrag abgebucht wurde. 2 Monatsbeiträge zurückgebucht, den korrekten Betrag überwiesen und plötzlich hat man sich bewegt und die nächste Abbuchung stimmte.
Vor vielen Jahren ähnlich bei der Telekom die Fremdanbieter unberechtigt über die Telekomrechnung abgerechnet haben. Man hat sich nicht bewegt, gleiches Verfahren wie oben und danach wurde nie wieder von diesem Betrag gesprochen. Ich bekam weder Mahnungen noch wurde ich abgeschalten. Allerdings auch nie die Mitteilung das diese Forderung nicht mehr besteht.
spooky hat geschrieben: Und bei aller lIebe, so kleine ist die GigaTV nicht, dass sie als Päckchen durchgeht.
Also bleibt mal alle auf dem Tisch, die was von als Päckchen versendet schreiben.
Bei aller Liebe so ein Teil passt ganz bequem in ein Päckchen.

Päckchen bis 1 kg (max. 30 x 30 x 15cm)
3,89 EUR

Päckchen bis 2 kg (max. 60 x 30 x 15cm)
4,39 EUR

Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 265
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Wurzelzwerg » 10.11.2017, 11:27

Wenn du an der Hotline anrufst, lass dich für solche Nachforschungen dann lieber an die Logistik weiterstellen. Anhand der Sendungsnummer kann ja auch direkt online nachgesehen werden, wo das Paket ist.
Wenn du das Geld dringend brauchst, klär mit der Logistik, ob du es zurückbuchen kannst. Bekommst du ein ja, lass es dir kurz per Mail bestätigen. Der normale Mahnlauf kann auch verhindert werden und wenn der Fehler eindeutig nicht bei dir liegt, bekommst du evtl. sogar die Zusage, dass die Pauschale für eine Rücklastschrift (4,50€) gutgeschrieben wird.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11095
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von DerSarde » 10.11.2017, 11:39

So wie Wurzelzwerg es geschrieben hat, ist es ja noch besser als das, was ich vorgeschlagen habe. :wink:

Wenn das funktioniert, eine Zurückbuchung mit der Logistik vorher abzuklären, dann würde ich das mal probieren, denn das dürfte den (sonst automatischen) Mahnlauf tatsächlich verhindern.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 265
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Wurzelzwerg » 10.11.2017, 11:55

DerSarde hat geschrieben:Wenn das funktioniert, eine Zurückbuchung mit der Logistik vorher abzuklären, dann würde ich das mal probieren, denn das dürfte den (sonst automatischen) Mahnlauf tatsächlich verhindern.
Das kann allgemein verhindert werden, wenn beispielsweise erst noch ein Klärfall zu bearbeiten ist oder man mal einen Monat Schwierigkeiten hat und einen Zahlungsaufschub braucht.
[edit] Kann heißt aber natürlich nicht muss. Wenn man fast jeden 2. Monat wegen einem Aufschub kommt, wird das sicher auch irgendwann abgelehnt.

Thomas55155
Newbie
Beiträge: 91
Registriert: 29.10.2013, 20:36

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Thomas55155 » 10.11.2017, 12:44

Ich habe gerade mit der DHL Telefoniert und die haben mir erzählt das Paket ist am 30.8.17 bei Kabel eingetroffen.

Das heißt das Paket ist eingetroffen.Aber wieseo sagt Kabel nein das verstehe ich nicht.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 8874
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von spooky » 10.11.2017, 12:49

Telefonieren nützt nichts.
Du mußt einen Nachforschungsantrag stellen bei der DHL. Dann hast du etwas schriftlich in der Hand und das kannst du dann VFKD weiterleiten ( in Kopie ).
Edit:
Vielleicht bist du hier https://forum.vodafone.de besser aufgehoben mit deinem Problem.
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 400/50

Thomas55155
Newbie
Beiträge: 91
Registriert: 29.10.2013, 20:36

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Thomas55155 » 10.11.2017, 12:59

Man hat mir erzählt Kabel müßte ein Nachforschungsantrag stellen weil mein Paket angekommen ist.Daher ist eine Nachforschung nicht möglich.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11095
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von DerSarde » 10.11.2017, 13:12

Dann sollte DHL dir doch schriftlich bestätigen können, dass sie das Paket korrekt an Vodafone zugestellt haben.
Und diese Bestätigung leitest du dann an Vodafone weiter.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Lutze

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Lutze » 10.11.2017, 13:21

spooky hat geschrieben:Telefonieren nützt nichts.
Du mußt einen Nachforschungsantrag stellen bei der DHL. Dann hast du etwas schriftlich in der Hand und das kannst du dann VFKD weiterleiten ( in Kopie ).
Das ist doch Blödsinn, man stellt keinen Nachforschungsauftrag wenn doch das Paket angekommen ist.
Dazu muss man auch nicht telefonieren sondern man geht einfacher auf die Sendungsverfolgung.
Dort bekommt man in der Regel sogar den Namen des jenigen der das Paket angenommen hat und die gescannte Unterschrift.

Also hier bitte die Nummer eingeben, dann gibt es auch einen Beleg den man zur Klärung an Vodafone weiterleiten kann.
https://www.dhl.de/de/privatkunden.html

@ der Sarde damit ist dann ein Beleg vorhanden und die Rechtmäßigkeit einer Rückbuchung belegt. Rückbuchung ist maximal dann eine Gefahr wenn sie unrechtmäßig ist und selbst dann gibt es erst einmal Post das der Betrag nicht eingezogen werden konnte. Da passiert absolut nichts.
Der junge hat kein Geld mehr, was soll er da machen sich aus dem Netz heiße Milch saugen? Da bucht man zurück und fertig. Erst dann wird oftmals die Gegenseite überhaupt wach.
Natürlich muss man daraufhin folgende Post auch bearbeiten.