Ärger mit Kabel

In diesem Forum geht es um die HD-Festplattenreceiver (DVR) Sagemcom RCI88 320 bzw. Sagemcom RCI88 1000, Samsung SMT-C7200 und Humax HDR-4000C bzw. Humax HDR-4100C, die Vodafone Kabel Deutschland in ihren "Vodafone TV"-Produkten (ehemals TV Komfort bzw. Kabel Komfort) liefert.
Forumsregeln
Forenregeln

Aufnahmen auf externe Datenträger kopieren
Mit dem Sagemcom RCI88 und Samsung SMT-C7200 (sowie fast allen von Kabel Deutschland zertifizierten Receivern) können keine Aufnahmen auf externe Datenträger verlustfrei kopiert/gesichert werden. Der Receiver eignet sich daher nicht für Archivierungen von Aufnahmen.
Wer Aufnahmen langfristig behalten (d.h. auch auf anderen Datenträgern sichern) möchte, sollte zu einem anderen (ggf. nicht zertifizierten) Receiver greifen.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 8875
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von spooky » 10.11.2017, 13:39

@Lutze
Du bist ja der Oberschlaue hier von allen.
Es gibt keine Unterschrift. Da das Paket sowie es im Einlieferungspaketzentrum gescannt wurde als zugestellt gilt.
Das machen große Firmen generell so.
Aber das brauche ich dir ja nicht zu sagen.
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 400/50

Thomas55155
Newbie
Beiträge: 91
Registriert: 29.10.2013, 20:36

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Thomas55155 » 10.11.2017, 13:44

[img]http://www.bilder-hosting.info/vorschau ... 17841l.JPG[/img]

Die DHL hat mir freundlicherweise die Verfolgung nochmal zur Verfügung gestellt.

Lutze

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Lutze » 10.11.2017, 13:47

spooky hat geschrieben:@Lutze
Du bist ja der Oberschlaue hier von allen.
Es gibt keine Unterschrift. Da das Paket sowie es im Einlieferungspaketzentrum gescannt wurde als zugestellt gilt.
Das machen große Firmen generell so.
Aber das brauche ich dir ja nicht zu sagen.
Man sollte nur von Dingen sprechen von denen man etwas versteht.
In der Regel wird das Paket in der Poststelle gescannt, dann im Startpaketzentrum, dann im Zielpaketzentrum und noch einmal wenn es in das Zustellfahrzeug geladen wird. Dann unterschreibt der Empfänger und wenn der Bote es richtig macht gibt er den Namen des empfangenden ein wie zum Beispiel hier du Schlauberger.
[img]http://www.bilder-hosting.info/vorschau ... 17999h.jpg[/img]

Und wenn keine Unterschrift erfolgt so ist zumindest der letzte Scan zu sehen.
Mit der Sendungsverfolgung wäre so nachvollziehbar ob überhaupt die korrekte Rücksendeadresse verwendet wurde und der Fehler unter Umständen beim Versender liegt und dies kann Vodafone dann eben auch aus der Sendungsverfolgung ersehen.

Und wie man an dem Beleg sieht wurde die Sendung an Kabel Deutschland mittels vereinfachter Zustellung zugestellt. Gilt damit als beim Empfänger angekommen genau als würde man selbst einen bestimmten Ablageort genehmigen/Garagenzustellung.
Jetzt wäre Vodafone an der Reihe seinen Teil zu leisten.
Geld zurückbuchen und fertig.

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1007
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von NoNewbie » 10.11.2017, 14:03

Da steht nur, das ein Paket zugestellt wurde.
Ob da eine Box oder Schokolade drin war, steht da nämlich nicht.
insofern ist zurückbuchen keine Lösung.

Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 265
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Wurzelzwerg » 10.11.2017, 14:04

Ich kann nur wiederholen: Hotline - Logistik. Die starten dann auch die (interne) Nachforschung, wo das Paket geblieben ist und können die Geräteberechnung auch wieder ausbuchen. Die Sendungsnummer dürfte denen eigentlich sogar reichen, denn mehr steht auf der Quittung auch nicht. Offizielles Forum geht natürlich auch, könnte nur länger dauern.

Die Sendung ging hoffentlich auch an die richtige Adresse? Denn Vodafone DSL hat eine eigene Rücksendeadresse.
richtig: VFKD, c/o DHL Paket, Am Tower 222, 90475 Nürnberg

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 8875
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von spooky » 10.11.2017, 14:14

@Lutze
Du bist doch der Oberschlaue wie ich schrieb.
Du vermischt vereinfachte Firmenzustellung mit normaler Paketzustellung.
Vu+UNO 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 400/50

Lutze

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Lutze » 10.11.2017, 14:21

NoNewbie hat geschrieben:Da steht nur, das ein Paket zugestellt wurde.
Ob da eine Box oder Schokolade drin war, steht da nämlich nicht.
insofern ist zurückbuchen keine Lösung.
Nun das ist wohl immer der Fall nur hätte dies sicher bei Vodafone dann protokolliert werden müssen. Davon hört man hier aber bisher nichts also gehe ich mal davon aus das ein Recorder drin war.
Weiterhin ist bei der vereinfachten Zustellung wiederum der Empfänger derjenige mit den schlechten Karten. Er kann nämlich nicht bei Übernahme die Sendung wegen Schäden an Verpackung oder sonstigem verweigern. Da wird es auch schwierig mit der Beweislast das da ein Ziegelstein drin lag oder die alte Unterwäsche des Versenders.
Nach wie vor Rückbuchung ist für ihn die einzige praktikable schnelle Lösung da er ja offensichtlich nicht auf die 250 € 4 oder 8 Wochen warten kann.
Wurzelzwerg hat geschrieben:Die Sendung ging hoffentlich auch an die richtige Adresse? Denn Vodafone DSL hat eine eigene Rücksendeadresse.richtig: VFKD, c/o DHL Paket, Am Tower 222, 90475 Nürnberg
Ging sie, er hat doch oben die Daten angehängt.

@ Thomas deinen Namen hättest nicht unbedingt mit kopieren müssen.

Lutze

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Lutze » 10.11.2017, 14:25

spooky hat geschrieben:@Lutze
Du bist doch der Oberschlaue wie ich schrieb.
Du vermischt vereinfachte Firmenzustellung mit normaler Paketzustellung.
Da habe ich etwas dazu geschrieben.

Erklär lieber mal wozu er einen Nachforschungsauftrag bei einer nicht verschwundenen Sendung stellen soll?
Nachforschen kann da einzig Vodafone selbst in ihrer eigenen Firma wie Wurzelzwerg ja schon schrieb.

Hier gab es nur einen Weg, Sendungsverfolgung und prüfen ob richtige Empfängeradresse und das ist ja erledigt wie man sieht.
Das Ding hätte auch an irgendeine andere Vodafone Adresse gegangen sein können wo das Zeug eben nicht per vereinfachter Zustellung ausgeliefert wird und dann wäre eben wieder der Versender schuld wenn das Teil auf dem Schreibtisch des Hausmeisters irgendwo bei Vodafone vergammelt.

Wurzelzwerg
Fortgeschrittener
Beiträge: 265
Registriert: 23.08.2016, 07:48

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Wurzelzwerg » 10.11.2017, 14:36

Oh, ich kenne es von meiner Zeit in 'ner Postfiliale (etwa 3 Jahre her) so, dass da kein Empfänger angegeben ist, sondern nur etwas Platz, damit man sich den selber draufschreiben kann. Daher hab ich gar nicht danach gesucht

Thomas55155
Newbie
Beiträge: 91
Registriert: 29.10.2013, 20:36

Re: Ärger mit Kabel

Beitrag von Thomas55155 » 10.11.2017, 14:40

Wurzelzwerg hat geschrieben:Ich kann nur wiederholen: Hotline - Logistik. Die starten dann auch die (interne) Nachforschung, wo das Paket geblieben ist und können die Geräteberechnung auch wieder ausbuchen. Die Sendungsnummer dürfte denen eigentlich sogar reichen, denn mehr steht auf der Quittung auch nicht. Offizielles Forum geht natürlich auch, könnte nur länger dauern.

Die Sendung ging hoffentlich auch an die richtige Adresse? Denn Vodafone DSL hat eine eigene Rücksendeadresse.
richtig: VFKD, c/o DHL Paket, Am Tower 222, 90475 Nürnberg
Du meinst die Hotlinie von Kabel sicher.Aber wie komme ich an die Logistik ?

Den Recorder habe ich an folgender Adresse geschickt.

Vodafone
Kabeldeutschland
c/o DHL Paket
Am Tower 222
90475 Nürnberg.

Das ist die Adresse die Kabel mir genannt hat wo das Paket hin muß.
Und das habe ich gemacht.