Problem CI+Modul mit Panasonic TV

In diesem Forum geht es um das AlphaCrypt-Modul und die von Vodafone Kabel Deutschland offiziell unterstützten CI+-Module von SMiT bzw. SmarDTV.
Forumsregeln
Forenregeln
Fuzzbuster51
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2019, 15:49

Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Fuzzbuster51 » 12.01.2019, 16:39

Hallo Gemeinde,

habe folgendes Problem..
Bin im Besitz einer D8 SmartCard, welche ich in einem - übers Web gekauften - CI+-Modul in einem LG TV betrieben habe.
Alles funktionierte problemlos.
Habe mir nun ein Panasonic-TV (TX55-EZW945) zugelegt und diese Kombination - D08/CI+Modul - in den Panasonic gestöpselt,
Modul wird erkannt, Sendersuchlauf gestartet, alles prima, kann alle verschlüsselten Sender sehen.

Nun ist mir folgendes aufgefallen: Ist der TV längere Zeit ausgeschaltet (in stand-by) wird nach ertstmaligem Einschalten das CI+Modul nicht erkannt.
Nach nochmaligen Aus- und Einschalten erkennt der TV die Karte und die wird auch erfolgreich initialisiert.
Dieses Phänomen tritt nur auf wenn das Gerät längere Zeit ausgeschaltet ist.
Sehr lästig, den Fernseher immer zweimal einschalten zu müssen. Auch wenn ich eine Sendung aufnehmen möchte die spät nachts ausgestrahlt wird, schlägt
die Aufnahme fehl, weil das CI+-Modul nicht erkannt wird.

Panasonic Support meint, dieses Problem würde durch fehlerhafte Software im CI-Modul verursacht.
Ein Software-update des Moduls war nicht möglich, also bestellte ich mir (unter Schmerzen wegen der 79 Euros) ein CI+Modul direkt bei Vodafon.
Das Problem besteht mit diesem aber weiterhin.
Hat jemand evtl. das gleich Problem oder weiß um Abhilfe?
P.S. Das Modul läuft mit der aktuellen Software.

Gruß aus der Hauptstadt,
Fuzzbuster51

Peter65
Insider
Beiträge: 8867
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Peter65 » 12.01.2019, 22:56

@Fuzzbuster51: Keine Ahnung wie ich dir helfen kann.
Das Modul für die D08 hat so ihre Eigenheiten, aber auch der TV scheint nicht ohne zu sein. Twin Tuner, 2 CI+Schächte.
Hast du beide CI+Schächte getestet?

Dir jetzt ein anderes CI+Modul zu empfehlen, nicht wirklich.
Wenn du kannst, besorgt dir ein SMiT CI+Modul mit ner G09, teste das, dann sehen wir weiter.

Ne andere Idee hab ich nicht.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Fuzzbuster51
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2019, 15:49

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Fuzzbuster51 » 14.01.2019, 12:43

Hallo, erst mal Danke für dein response

hab' auch beide CI-Schächte probiert, kein Erfolg.
Werde Dein Tipp mit dem SmiT Modul befolgen, habe da 'nen Kumpel der so ein Teil besitzt.
Erstmal Danke
melde mich wieder, sowohl bei Erfolg als auch bei Mißerfolg.

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1086
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Luedenscheid » 14.01.2019, 17:41

Als Besitzer mehrerer Panasonic TV`s würde ich dir auch empfehlen VDK zu kontaktieren um einen Modul- und Kartentausch
vorzunehmen. Wenn das gelieferte Modul samt Karte in einem TV mit CI+ Slot nicht funktioniert ist deine Chance groß es
in eine G09 und dem dazu passenden Modul zu tauschen. Ich würde mich da auch von der Hotline nicht abwimmeln lassen,
g.g.F. eine schriftliche Beschwerde nachschieben.
Das der Panasonic Service die Schuld auf andere abschiebt ist nichts Neues, bei den alternativen Modulen ist das, wie bei anderen
Herstellern auch, schon länger gang und gäbe.
Zertifizierte Module müssen aber funktionieren, wenn nicht ist eben der Kabelanbieter verantwortlich. Jedenfalls für von denen
verkaufte Module.
Erwarte aber von "einem" funktionierenden Modul im Pana nicht zu viel. Für Konsumenten die sehr wenig aufnehmen reicht das zwar,
bei gleichzeitiger Aufnahme zwei verschlüsselter Sender und eines verschlüsselten Programms live sehen kommt die Technik an ihre
Grenzen. Hast du Premiumpakete von VKD oder Sky gebucht solltest du unbedingt beide Slots benutzen.
Egal welcher TV, ich nutze ihn eigentlich nur als Monitor. Mit den meisten Linux Receivern gestaltet sich das Fernsehen und die
Aufnahmen komfortabler und entspannter. :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD

Benutzeravatar
Lars.Berlin
Kabelexperte
Beiträge: 692
Registriert: 25.12.2015, 13:57
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Lars.Berlin » 14.01.2019, 18:00

Panasonic und Module ist wirklich so eine Sache !?
Ich hatte mal vor Jahren einen kleinen 32" Panasonic TV im Schlafzimmer, da zickte das HD+ Modul samt Karte nur !
Mal gings, mal wieder nicht !
Und das dauernde Neustarten des TV's nervte mächtig !
Also Panasonic raus und Philips rein !
Dann lief's problemlos !
Greetz Larsi

Lieber fernsehgeil als radioaktiv

1&1-DSL-250 MBit/s mit FRITZ!Box-7590 in schwarz, (1&1-Edition)
0,85 cm Astro/Kathrein-Spiegel mit LNB's für 13,0°E & 19,2°E
VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
2x Vodafone-Basic-TV-Cable auf G09
1x Kabel-Digital-Home-HD auf G09
3x Coolstream-Tank, 2x DVB-S, 2x DVB-C, 1TB-HDD
2x Coolstream-Trinity, 1x DVB-C
2x Coolstream-Link, 1x DVB-C/T2
1x AX-HD51-4K-UHD, 2x DVB-SX, 2x DVB-CX/T2, 1TB-HDD

Peter65
Insider
Beiträge: 8867
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Peter65 » 14.01.2019, 20:44

Naja, Schuld oder nicht Schuld, wer hat die nun?
TV Hersteller oder der Anbieter bzw. der der die Module herstellt?
Fakt ist aber auch eines, es wird keiner eine 100%ige Funktionsgarantie geben.
Dazu kommt, die TV Hersteller machen da so ihr Ding, sehe es gegenwärtig bei Samsung welche ab den 2018 TV Modellen die CI+Vesion 1.4 verwenden, da kann es passieren das da die original KD CI+Modul nicht mehr funktionieren. Abhilfe schafft dann da Neotion CI+Modul.
Womit wir wieder bei Panasonic sind, wo eben die Neotion CI+Module mal Probleme machten. Allerdings gibt es davon ein neues: PRD-MTN2-5121. Keine Ahnung ob dieses im Panasonic TV besser funktioniert.

Was das SMiT CI+Modul angeht, lieber erst testen, als dann nach dem ganzen Ärger mit dem umbestellen feststellen zu müssen, geht doch nicht.
Keine Ahnung ob das machbar ist, bei Aufnahmen einen Vorlauf von ca. 5 min einzurichten, möglicherweise könnte sich das CI+Modul in der Zeit initialisieren, die SmarDTV Module brauchen dafür gefühlt ne Ewigkeit.
Da der TV 2 CI+Schächte hat, wäre es wohl durchaus ne Idee sich ein SMiT CI+Modul zu besorgen, damit die monatlich kostenlose Zweitkarte zu buchen. Auf Experimente mit alternativen Modulen würd ich eher verzichten, dann lieber die Zweitkarte und ein externer Receiver, der mit der G09 aus dem SMiT CI+Modul arbeitet.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1086
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Luedenscheid » 15.01.2019, 18:34

Peter65 hat geschrieben:
14.01.2019, 20:44
Da der TV 2 CI+Schächte hat, wäre es wohl durchaus ne Idee sich ein SMiT CI+Modul zu besorgen, damit die monatlich kostenlose Zweitkarte zu buchen. Auf Experimente mit alternativen Modulen würd ich eher verzichten, dann lieber die Zweitkarte und ein externer Receiver, der mit der G09 aus dem SMiT CI+Modul arbeitet.
Bevor der TE nicht ein funktionierendes Modul samt Karte von VKD hat würde ich ihm nicht zur Buchung einer Zweitkarte samt Modul überreden wollen.
Er sollte erst mal das was er hat reklamieren und testen ob das neue Modul mit einer G09 in seinem TV läuft.
Danach kann man sich, wenn gewünscht Gedanken über eine bessere Funktionalität des TV mit zwei Modulen machen! :wink:
Wenn Peter65 auf alternative Module verzichten möchte, ich möchte die Teile nicht mehr missen. In meinem Freundeskreis haben mehrere
TV`s von Panasonic und alle positive Erfahrungen mit solchen. Eine Garantie für eine Funktionalität bis in die Ewigkeit gibt es natürlich nicht.
Die gibt es ja nicht mal für die VKD-Module ! :wink: Nur auf gemietete Module.
Aber warten wir mal ab bis der TE sich wieder meldet und uns mitteilt was er wirklich will?
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD

Peter65
Insider
Beiträge: 8867
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Peter65 » 15.01.2019, 20:55

Luedenscheid hat geschrieben: Bevor der TE nicht ein funktionierendes Modul samt Karte von VKD hat würde ich ihm nicht zur Buchung einer Zweitkarte samt Modul überreden wollen.
Er sollte erst mal das was er hat reklamieren und testen ob das neue Modul mit einer G09 in seinem TV läuft.
Ich schrieb, das es ne Idee sein könnte, nicht das gemacht werden sollte.
Auch das das erst getestet werden sollte hatte ich gepostet.
Luedenscheid hat geschrieben: Wenn Peter65 auf alternative Module verzichten möchte, ich möchte die Teile nicht mehr missen. In meinem Freundeskreis haben mehrere
TV`s von Panasonic und alle positive Erfahrungen mit solchen. Eine Garantie für eine Funktionalität bis in die Ewigkeit gibt es natürlich nicht.
Du kannst die ja nutzen, nur meine TV's hatten bzw. haben keine PVR Funktionalität, fürs sehen reicht ein CI+Modul.
Ansonsten wie du, alternativer Receiver, da braucht es kein alternatives CI-Modul.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6590, Kabel 200 Mbit/s
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Artchi
Fortgeschrittener
Beiträge: 474
Registriert: 27.07.2010, 11:41
Wohnort: Wolfsburg (NDS)

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Artchi » 17.01.2019, 16:16

Panasonic TX-P50GTW60 mit Smart-CI+-Modul, habe gestern eine Smartcard (mit KD-Print, kein VF) für VF Basic TV erhalten. Das wird ja nicht die Smartcard von vor vielen Jahren sein, die ich mal zurück gegeben habe?

1. Sat 1 HD, Pro7 HD kann ich ohne Probleme schauen. Es erscheint aber kurz die Meldung, das diese Kopiergeschützt sind und ich kein CI+ Gerät habe (wahrscheinlich der DVB-C-Tuner mit gemeint). :shock: Verstehe ich nicht so ganz, da ich mich dunkel erinnere, das mein TV einen CI+-Schacht haben müsste. Das CI+-Modul ist KD-zertifiziert, dessen Firmware ist von 2010 (2010 hatte ich es gekauft und schon mal KD Home HD damit betrieben).

2. RTL HD und VOX HD bleiben schwarz, kein Ton. Aber auch keine CI+-Meldung wie bei Pro7 HD. :confused: Umschalten auf einen anderen Sender oder länger auf RTL HD verweilen bringt nichts.

Gibts dazu Erkenntnisse?

Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1086
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Problem CI+Modul mit Panasonic TV

Beitrag von Luedenscheid » 17.01.2019, 17:32

Was für eine Nummer steht denn auf der der Smartcard? D0... oder G0...?
Dein TV hat laut deinem Link nur einen CI Schacht. :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DMP-UB900,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD