Kein Empfang auf 122 MHz

In diesem Forum finden alle Themen zu Störungen und Ausfällen Platz, die den Kabelanschluss an sich betreffen (z.B. Totalausfälle) oder nur den TV-/Radiobereich.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.
Schimmelreiter
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 13.11.2014, 14:08

Kein Empfang auf 122 MHz

Beitrag von Schimmelreiter » 10.12.2018, 12:04

Hallo Expperten,
wir empfangen im Netz München (Ost) TV von Vodafone/Kabel Deutschland (Xoro HRK 7660 HD Receiver).
Bis vor ein paar Tagen war alles völlig "normal". Inzwischen können wir 4 Programme, die alle auf Frequenz 122 liegen, nicht mehr sehen - die Anzeige ist "kein Empfang".
Es handelt sich um Österreich 2, RTL, SAT1 und München2 TV.
Hab mich grade verlustiert und folgendes rausgefunden:
Suchlauf mit den Parametern, 122 MHz (oder 122000 kHz), Symbolrate 6900, Modulation 64 QAM ergibt ebenfalls die Meldung "kein Empfang".
Habe dann einen Komplettsuchlauf durchgeführt und festgestellt, dass wir statt bisher 98 TV Programme 94 empfangen und genau die oben genannten fehlen. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass der Suchlauf erst über 130 MHZ überhaupt Programme findet (die fehlenden sind auf 122)
Irgendeine Idee,
Dankeschön !
Jetzt aber kam auf dem Deiche etwas gegen mich heran; ich hörte nichts; aber immer deutlicher, wenn der halbe Mond ein karges Licht herabließ, glaubte ich eine dunkle Gestalt zu erkennen, und bald, da sie näher kam, sah ich es, sie saß auf einem Pferde, einem hochbeinigen hageren Schimmel; ein dunkler Mantel flatterte um ihre Schultern, und im Vorbeifliegen sahen mich zwei brennende Augen aus einem bleichen Antlitz an.

Schimmelreiter
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 13.11.2014, 14:08

Re: Kein Empfang auf 122 MHz

Beitrag von Schimmelreiter » 11.12.2018, 10:06

Problem gelöst, Koax-Kabel getauscht
S.
Jetzt aber kam auf dem Deiche etwas gegen mich heran; ich hörte nichts; aber immer deutlicher, wenn der halbe Mond ein karges Licht herabließ, glaubte ich eine dunkle Gestalt zu erkennen, und bald, da sie näher kam, sah ich es, sie saß auf einem Pferde, einem hochbeinigen hageren Schimmel; ein dunkler Mantel flatterte um ihre Schultern, und im Vorbeifliegen sahen mich zwei brennende Augen aus einem bleichen Antlitz an.