TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 13579
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Beitrag von VBE-Berlin » 23.01.2013, 12:20

VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)

Benutzeravatar
koaschten
Insider
Beiträge: 3982
Registriert: 04.06.2010, 14:21
Wohnort: Itzehoe

Re: KDG kauft Tele Columbus

Beitrag von koaschten » 23.01.2013, 14:17

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 89878.html

Die haben den Knall immer noch nicht gehört.
Allerdings hat das Bundeskartellamt Bedenken gegen die Übernahmepläne angemeldet. "Kabel Deutschland teilt die wettbewerbsrechtlichen Bedenken des Bundeskartellamts nicht", teilte das Unternehmen dazu mit. Nach Ansicht des Netzbetreibers bringt die Übernahme schnelles Internet in über 900.000 Haushalte und leistet damit einen Beitrag zur Breitbandinitiative der Bundesregierung.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29521
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: KDG kauft Tele Columbus

Beitrag von twen-fm » 23.01.2013, 14:57

Geht es bei der KDG nur noch um "schnelle Internetanschlüsse"? Anscheinend ja...
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
HSVMichi
Insider
Beiträge: 2541
Registriert: 06.01.2012, 18:30
Wohnort: Hamburg

Re: KDG kauft Tele Columbus

Beitrag von HSVMichi » 23.01.2013, 15:23

Wer kann mir das mal "übersetzen"? :confused:

KDG übernimmt Tele-Columbus, verkauft aber gleichzeitig Netze von Tele-Columbus, um den Wettbewerb zu öffnen.... welchen Wettberwerb?

Wer kann denn außer KDG dort Kabelfernsehen anbieten?
Samsung UE75H6470 (Wohnzimmer)
Philips 42PFL9732D (Schlafzimmer)
Receiver: Sagemcom RC188-320KD

Benutzeravatar
rumble_ef
Kabelexperte
Beiträge: 634
Registriert: 26.12.2010, 21:24

Re: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Beitrag von rumble_ef » 23.01.2013, 15:40

Die Netze die verkauft werden sollen, können doch bereits selbst Kabelfernsehen anbieten, da muss doch nichts neu aufgebaut werden. Die Frage ist also nicht, wer dort Kabelfernsehen anbieten kann, sondern wer die Netze kaufen kann und will.

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Beitrag von Knidel » 23.01.2013, 15:42

Öh, soll es das etwa an Zugeständnissen gewesen sein? :roll:

UM hatte die Grundverschlüsselung aufgegeben, den Wohnungsgesellschaften Sonderkündigungsrechte eingeräumt usw. und die liebe KDG dagegen denkt, dass der Verkauf einzelner TC-Netze reichen soll?
Was ist z.B. mit den Einspeiseentgelten, die TC nicht verlangt?

Also wenn da nicht noch ernste Zugeständnisse kommen, sollte die Übernahme komplett untersagt werden. Unabhängig davon sollte überlegt werden, wie es mit KDG weitergeht.

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24028
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum-Langendreer

Re: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Beitrag von Heiner » 23.01.2013, 16:27

Ich glaube nicht dass das dem Kartellamt reicht. Das wäre wie wenn UPC bei Kabel BW gesagt hätte, wir kaufen alles außer Stuttgart, Mannheim und Karlsruhe meinetwegen. Da wären die auch nicht mit durchgekommen.

Ich bin ja immer noch dafür dass Kabel Deutschland entweder die Grundverschlüsselung aufgeben und die Langzeitverträge auflösen muss wie bei Unitymedia Kabel BW, oder für den Verkauf einer Kabelregion.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (nur FTA) | DAB+ | UKW
Kabel: Unitymedia (nur FTA, Internet/Telefon via 2play FLY 400 mit Telefon KOMFORT / Fritz!Box 6490)
Streaming/Internet: Netflix, Sky Entertainment + Cinema Ticket, Webradio, Zattoo Free

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10320
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Beitrag von Knidel » 23.01.2013, 16:39

Heiner hat geschrieben:die Grundverschlüsselung aufgeben
Das braucht eigentlich gar nicht mehr als Zugeständnis angeboten zu werden. Nachdem sich RTL und ProSiebenSat.1 zum Verzicht auf die Grundverschlüsselung für SD-Sender verpflichtet haben, ist die Aufgabe der Grundverschlüsselung bei KDG eine Selbstverständlichkeit.

Was ich mir an Zugeständnissen vorstelle, hatte ich hier mal geschrieben.
http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f= ... 20#p378835

Da sich das mit der Grundverschlüsselung erledigt hat, bleiben noch:
  • Tele Columbus verlangt keine Einspeiseentgelte und speist viele Sender ein, die bei KDG noch lange nicht zu sehen sind. Durch die vielen Kunden, die KDG dann übernehmen würde, hätte KDG ein noch größeres Druckmittel auf die Sender. Im Zuge der Übernahme sollte Kabel Deutschland von keinem Sender mehr Einspeiseentgelte verlangen dürfen.
  • Damit steht der Einspeisung der HD-Sender von ARD/ZDF nichts mehr im Weg (von den massiven Kapazitätsproblemen von KDG abgesehen). Völlig unzumutbar wäre, dass KDG Tele Columbus übernimmt und als erstes dort die neuen HD-Sender von ARD/ZDF rausschmeißt.
  • Das Modell der Zwangsverkabelung muss gekippt werden. Echte Konkurrenz z.B. mit IPTV-Anbietern kann erst entstehen, wenn die Mieter nicht mehr zwangsweise schon für den Kabelanschluss bezahlen müssen.
  • Wie bei Unitymedia/Kabel BW sollte den Wohnungsunternehmen ein Sonderkündigungsrecht zugestanden werden.
  • KDG muss ein schlüssiges Konzept für die TC-Netze in NRW und Hessen vorlegen, z.B. Anschluss der meisten dieser Netze ans KDG-Backbone innerhalb einer bestimmten Zeit.
Heiner hat geschrieben:Ich glaube nicht dass das dem Kartellamt reicht. Das wäre wie wenn UPC bei Kabel BW gesagt hätte, wir kaufen alles außer Stuttgart, Mannheim und Karlsruhe meinetwegen. Da wären die auch nicht mit durchgekommen.
Richtig. Was soll es denn auch bringen, wenn nur die einzelnen TC-Netze weiterverkauft werden?
Das ändert doch nichts an der dann nicht mehr vorhandenen Wettbewerbssituation in den anderen TC-Gebieten.

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Beitrag von McMurphy » 23.01.2013, 17:41

Knidel hat geschrieben:
Heiner hat geschrieben:die Grundverschlüsselung aufgeben
Das braucht eigentlich gar nicht mehr als Zugeständnis angeboten zu werden. Nachdem sich RTL und ProSiebenSat.1 zum Verzicht auf die Grundverschlüsselung für SD-Sender verpflichtet haben, ist die Aufgabe der Grundverschlüsselung bei KDG eine Selbstverständlichkeit.
Sagen wir mal so: Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, aber es scheint für KDG alles andere als das zu sein. Wenn man wollte, hätte man ja zumindest die betroffenen Sender schon mal von der GVS ausnehmen können, nachdem die beiden Sendergruppen diesbezüglich mit KDG Kontakt aufgenommen hatten. Will man aber offenbar nicht, solange nicht eine ganz deutliche Keule spricht, dass definitiv auch KDG (nicht nur "Kabel" :lol: ) die GVS von Sender A, B, und C einzustellen habe.

Ach ja, und wenn das dann mal irgendwann in ferner Zukunft tatsächlich unabwendbar sein sollte, dann kriegen die das fertig, übertragen RTL Group und ProSiebenSat1 unverschlüsselt, aber bei Tele 5, AstroTV und ComedyCentral bleibt alles dunkel. Die 2,90 im Monat müssen doch zu etwas gut sein... :wink2:
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

Benutzeravatar
hameno
Fortgeschrittener
Beiträge: 168
Registriert: 19.03.2010, 15:38
Wohnort: Berlin

Re: TC-Übernahme: Kabel Deutschland legt Zusagenpaket vor

Beitrag von hameno » 23.01.2013, 17:43

Zumal es eh keinen Wettbewert im deutschen Kabelnetz gibt. Man ist immer an den einen Anbieter in seiner Region gebunden, friss oder stirb (bzw. verzichte - wenn man nicht eh über Nebenkosten gezwungen wird)...