TAE Dose und Fritzbox

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
9639
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22.07.2007, 09:58

TAE Dose und Fritzbox

Beitrag von 9639 » 28.09.2007, 17:08

Hallo,
nächste Woche bekomme ich den Kabel Deutschland Comfort Anschluß.
Mein Hauptanschluss ist im Keller, dort befindet sich auch der PC und ein Telefon.
Ein weiteres Telefon ist im 1 O.G.
Die Multimediadose soll im Keller gesetzt werden.
Meine 1 Frage ist:
Kann ich meine Fritzbox WLan (würde ich als Router verwenden) :confused: :confused: mit dem Modem von Kabel Deutschland verbinden?
Wenn ja, was muss man beachten?
2 Frage:
Wenn es über die Fritzbox nicht funktioniert, kann man das Modem direkt an der TAE Dose anschließen und somit die Leitung zum Telefon im 1 O.G nutzen?

Gruß 9639

Benutzeravatar
Power-Gamer2004
Kabelfreak
Beiträge: 1291
Registriert: 20.05.2006, 02:40
Wohnort: Ludwigshafen

Re: TAE Dose und Fritzbox

Beitrag von Power-Gamer2004 » 29.09.2007, 14:36

Du kannst die Fritzbox WLAN für die Verteilung des Kabelinternets nutzen.
Die Telefonfunktionen von KD Phone funktionieren nicht mit der Fritzbox.
Kabel Digital Home (Pace/Humax)
Kabel Highspeed 32000/2000 (12.02.08) + Kabel Phone Flat
Scientific Atlanata WebSTAR EPX2203 + D-Link DI-524
Sky
DVB-C (Humax PR-1000HD + Pace)
DVB-S (SkyStar 2 + Humax PR-Fox)
Bose 5.1-System

9639
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22.07.2007, 09:58

Re: TAE Dose und Fritzbox

Beitrag von 9639 » 29.09.2007, 19:45

Hallo,
kann ich die Leitung ins 1 O.G mit einen Übergangsstecker vom Modem zur TAE Dose nützen?

Gruß 9639

Stefan_Rgbg
Newbie
Beiträge: 82
Registriert: 07.08.2007, 21:14
Wohnort: Sinzing bei Regensburg

Re: TAE Dose und Fritzbox

Beitrag von Stefan_Rgbg » 01.10.2007, 21:05

Hallo,

ja das geht, wenn die Leitung im Keller liegt und Du Dir einen RJ11 - Stecker vom Techniker draufmachen lässt. Sollest Du die 2. Leitung auch nutzen wollen, dann braucht die auch einen RJ11- Stecker da dran. Die beiden Stecker kommen dann je in eine Buchse fütr Telefonie. Du kannst dann an allen Telefondosen das Kabel Phone mit einem analogen Endgerät nutzen.

Die Fritzbox Wlan dürfte wahrscheinlich nicht gehen, da sie ein integriertes Wlan - Modem besitzt und die Lan-Ausgänge und W-lan über dieses Anspricht. U.U. ist es möglich mit dem Trick über USB in die Box zu kommen. Sollte das nicht gehen, dann hole Dir für 19,90 den D-link - Router von Kabel Deutschland und setzte Deine box bei Ebay rein.

Lg

Stefan

Mari
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2007, 09:07

Re: TAE Dose und Fritzbox

Beitrag von Mari » 02.10.2007, 10:49

Fritz!Box ist nicht gleich Fritz!Box. Um zu wissen, welches AVM Gerät an einem Kabelmodem funktioniert, sollte die AMV Support Seite mal genauer angeschaut werden.

Der Tip zum Griff eines D-Link Routers ist nicht direkt die goldene Wahl. Es sei denn, man greift auf den 4100/4300 zurück. Geeignetere Produkte findet man bei den Hersteller von Linksys, Netgear & SMC.