Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
stefan
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 14.11.2007, 13:32
Wohnort: 67165 Waldsee

Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von stefan » 14.11.2007, 13:57

Hallo,

ich bin am überlegen von T-ISDN zu KBD zu wechseln (Paket Comfort, Internet & Phone).

Etwas zu meiner Konfiguration:
Habe im Haus verkabelt ein ISDN-Telefon und mehrere analoge Telefone. Sind alle an der Auerswald Telefonanlage Compact 2206USB (ISDN Anlage) angeschlossen, die Anlage selbst aktuell am NTBA.
Nun möchte ich die Anlage und Telefone weiter nutzen nur über KBD.
Meine Überlegung ist, ich kaufe mir eine Fritzbox 7170 schliese die an das Kabelmodem über den einen analogen Telefonanschluss an und die ISDN Anlage an die Fritzbox über den ISDN Anschluss an. (Im Prinizp würde ich die Fritzbox als Analog/ISDN Converter nutzen wollen)
ISDN- Funktionen wie MSN brauche ich nicht, auch die Verteilung der Rufnummern ist nicht wichtig/notwendig.
Wichtig für mich wäre, funktioniert das was ich vorhabe überhaupt, gibt es weitere Einschränkungen, funktioniert Clip, hab irgendwo gelesen dass die Nummer stark verzögert angezeigt werden würde, ist die Sprachqualität die gleiche, kann ich gleichzeitig 2 Gespräche führen ?

Für professionelle Beratung/Hilfe wäre ich dankbar.

Mfg Stefan
Paket Comfort (20000/1000), Update auf 30Mbit/2Mbit; KD-Digital-Free, Samsung LCD (LE40A699M), Alpacrypt Light(1.16)

Benutzeravatar
Power-Gamer2004
Kabelfreak
Beiträge: 1291
Registriert: 20.05.2006, 02:40
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von Power-Gamer2004 » 14.11.2007, 13:59

Du kannst über die FritzBox nur das Internet bekommen.
KD Phone kannst du nicht nutzen über die FritzBox.

Clip-Funktion wird unterstützt.
Kabel Digital Home (Pace/Humax)
Kabel Highspeed 32000/2000 (12.02.08) + Kabel Phone Flat
Scientific Atlanata WebSTAR EPX2203 + D-Link DI-524
Sky
DVB-C (Humax PR-1000HD + Pace)
DVB-S (SkyStar 2 + Humax PR-Fox)
Bose 5.1-System

friedhofsblond
Fortgeschrittener
Beiträge: 151
Registriert: 27.07.2007, 09:05
Wohnort: Free State of Thuringia (Dunkeldeutschland)

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von friedhofsblond » 14.11.2007, 14:06

Oder Du baust Dir das Teil an das Kabelmodem vor die TK-Anlage. (kostet aber :cry: )
http://www.auerswald.de/de/produkte/ai_ ... _intro.htm
:topsecret: KD-Free + Paket Comfort über Technisat PR-K :tvfreak2:

stefan
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 14.11.2007, 13:32
Wohnort: 67165 Waldsee

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von stefan » 14.11.2007, 14:31

die Fritzbox kann doch an einen normalen Telefonanschluß (z.B.von T-com) angeschlossen werden. Der Anschluß des Kabelmodems (wo man das Telefon einsteckt) ist doch auch sozusagen ein analoger Anschluß, oder ?
Paket Comfort (20000/1000), Update auf 30Mbit/2Mbit; KD-Digital-Free, Samsung LCD (LE40A699M), Alpacrypt Light(1.16)

Benutzeravatar
Maliboy
Insider
Beiträge: 2809
Registriert: 12.11.2007, 13:04
Wohnort: Andernach

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von Maliboy » 14.11.2007, 15:52

Power-Gamer2004 hat geschrieben:Du kannst über die FritzBox nur das Internet bekommen.
KD Phone kannst du nicht nutzen über die FritzBox.
Das stimmt so nicht ganz.

Mein Vater betreibt eine FrtizBox 7050 (in meinen Augen die einzige Firtzbox, die man Vernünftig mit einem Kabelmodem betreiben kann, weil diese Box einen zweiten separaten LAN Port hat und kein LAN Switch) an einen Kabelmodem von UM. Er hat einfach die FritzBox an die Analogen Ausgänge des Kabelmodems gehangen (vorher hingen die an den Analogen Anschluß der Telekom). Dahinter hat er ein Drahtloses ISDN Telefon.

Du hast aber recht, das Du KD Phone nicht direkt in der Fritzbox programmieren kannst. Ist aber auch logisch, weil es ja kein VoIP sondern VoC ist. Außerdem ist es wie gesagt gar nicht notwendig.

Die Rufnummernübermittlung hat bis jetzt immer geklappt (in beide Richtungen). Seit der Um Umstellung war ich nicht mehr da, denke aber, das auch das klappt.

@Stefan
Es sollte also funktionieren.
Ich würde aber wirklich die 7050 holen. Ist in meinen Augen wirklich sinnvoller.
Tschau,
Kai

SONY KD-49X8505B mit KDG CI+ Modul (G09 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
VU+ Ultimo4k (FBC und DUal DVB-C Tuner) (D02 SC freigeschaltet: SKY (Film, Vodafone Basic TV)
TOPFIELD CRP2401CI+ (mit 1 TB Platte) mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
SONY KDL-40W3000 mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
Kabelanschluß: Vodafone KabelDeutschland


Benutzer Avatar von http://www.sp-studio.de

Horst1
Fortgeschrittener
Beiträge: 130
Registriert: 12.09.2007, 17:20

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von Horst1 » 14.11.2007, 17:42

Mehrere Aussagen bezweifle ich, ausser der fraglichen Nutzung der Fritz! Box Fon als A/D Wandler.

Ich nutze die Fritz! Box Fon 5050. Sie hat ebenso wir die 7050 und 7170 separate LAN Ports und kann problemlos hinter einem Kabelmodem betrieben werden.
Ich würde heute nur noch (ausser spottbillig gebraucht) die 7170 kaufen, die anderen beiden werden nicht nur nicht mehr hergestellt, sondern auch nicht mehr supportet.
Die Einschränkung betreff LAN-Ports stimmt bei einigen recht alten Seriennummern der genannten 3 Geräte und bei älteren Modellen, deren Typ ich vergessen habe.
Und warum soll die Box sich hinter dem Kabelmodem und einem Telefonanschluss sich anders verhalten, als hinter einem analogen Anschluss im Festnetz?
Ich verwende die Box so und nutze parallel (z.B. für Ausland und Mobil) die Box für VoIP mit Carpo und GMX.
Ob allerdings die analog-digital Wandlung mit dem Kabel Phone Signal klappt, das ist wirklich fraglich, ich habe es mangels ISDN-Geräten nicht probiert.
Wenn der OP keine ISDN-Geräte hat, könnte er ohne die ISDN Anlage die Fritz! für 3 Ausgänge nutzen, aber leider den 2. Telefonanschluss des Modems nicht damit verbinden.
Dieser bietet sich ggf. für ein Faxgerät an.

Gruß, Horst
Fritz! Box Fon 7490 - Windows 10/64 - Bad Reichenhall
Kabel Comfort 30000/1500 Kabel Phone und VoIP Voip2gsm

Benutzeravatar
Maliboy
Insider
Beiträge: 2809
Registriert: 12.11.2007, 13:04
Wohnort: Andernach

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von Maliboy » 14.11.2007, 19:09

Nach dem hier ja mal wieder die 7170 ins Feld geworfen wurde (von der ich Ausgegangen bin, das es nicht geht) habe ich mal ein wenig gegoogelt und habe inzwischen rausgefunden, das die ja inzwischen auch Zugang über LAN 1 kann.

Damit habe ich heute mal wieder was gelernt ;) Danke dafür...

Aber der Rest (mit ISDN und Analog) trifft auf die 7050 und die 7170 genauso zu ;)
Tschau,
Kai

SONY KD-49X8505B mit KDG CI+ Modul (G09 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
VU+ Ultimo4k (FBC und DUal DVB-C Tuner) (D02 SC freigeschaltet: SKY (Film, Vodafone Basic TV)
TOPFIELD CRP2401CI+ (mit 1 TB Platte) mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
SONY KDL-40W3000 mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
Kabelanschluß: Vodafone KabelDeutschland


Benutzer Avatar von http://www.sp-studio.de

bla100
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 12.01.2007, 17:53
Wohnort: Insheim

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von bla100 » 14.11.2007, 20:10

@Stefan,

das wird gehen. Ich habe eine Fritz 5050 am analogen Telefonanschluss des KDG Modems und am internen S0 der 5050 eine Siemens ISDN 2060 mit 3 Mobilteilen und 2 analogen Schnurtelefonen.

Über die Wahlregeln telefoniere ich im Inlandfestnetz mit KDG ,Mobil und Ausland mit VOIP dus.net.

Gruß
Klaus

stefan
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 14.11.2007, 13:32
Wohnort: 67165 Waldsee

Re: Telefonieren über 2206USB-Fritzbox-Kabelmodem

Beitrag von stefan » 15.11.2007, 08:19

ok, vielen dank für die Antworten.

Mfg Stefan
Paket Comfort (20000/1000), Update auf 30Mbit/2Mbit; KD-Digital-Free, Samsung LCD (LE40A699M), Alpacrypt Light(1.16)