Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
kitagua
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 18.01.2008, 18:53

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von kitagua » 22.01.2008, 12:53

Hi,
die günstigste einfachste Lösung:
Keine TK Anlage mehr, FBox wird aus der Telefonie rausgehalten,Zwei analoge Telefone direkt an das Kabel Modem im Keller (eins fürs Erdgeschoss, eins für die Kellerwohnung).

Wenn aber mehr Telefone integriert werden sollen und auch interne Telefonie zwischen allen Geräten genutzt werden soll dann muss dazu die Fritzbox oder die TK Anlage mit integriert werden. In beiden Fällen macht dann der Betrieb über den ISDN Adapter Sinn.
Um Strom zu sparen könnte man die TK Anlage aussen vor lassen und bis zu 3 analoge und weitere ISDN Telefone direkt an der Fritzbox im Keller nutzen.

Um möglichst wenig an der Verkabelung zu ändern kann man die TK Anlage über den ISDN Adapter ans KD Modem anschliessen und die Fritzbox lediglich als Router und für WLAN nutzen.
Wenn die Rufnummeranzeige auf dem Analogen Telefon auch so funktioniert (CLIP) wie bei dem ISDN Telefon dann könnte ich auch auf das ISDN Telefon verzichten.
Ob das funktioniert weiss ich nicht genau. Ich vermute jedoch dass wenn die Geräte zur Zeit die Rufnummer hinter der TK Anlage anzeigen können dann tun sie das vermutlich auch weiterhin.

Ciao
Kitagua

Hechizo
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 17.01.2008, 13:42

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von Hechizo » 22.01.2008, 23:35

@kitagua, wenigstens einer der mir hier hilft ...ich bin dir sehr dankbar für deine Tips :anbet: :anbet: :anbet:

Also...nach mehrmaligem probieren mit den Analogen Geräten eine Rufnummernazeige zu bekommen, habe ich jetzt raus gefunden, das meine TK Anlage überhaupt keine CLIP Funktion hat bei den Analogen Geräten.

C44: http://www.funkwerk-ec.com/faq_elmeg_c2 ... 39000.html

Ich werde mich dann wohl entschliessen ohne TK Anlage weiter zumachen nach dem Wechsel zu KD (Techniker soll am 01.02.08 kommen, bin ja erst seit Juli `07 dran einen Anschluss zu bekommen :motz: ). Desweiteren funktioniert die MSN vergabe nicht. Ich weiß nur nicht ob es am Telefon hängt oder an der TK Anlage, das muß ich noch herausfinden. Wenn ich eine MSN im DeTeWe 550i vergebe kann ich nur noch nach aussen anrufen und mich kann keiner mehr erreichen bzw. es klingelt nur am analogen Telefon. Wenn sich heraus stellt das es am Telefon liegt hat sich das mit dem ISDN wohl eh erledigt, weil ich keinen Bock habe mir noch ein neues Telefon zukaufen.

Werde also deine Tips befolgen entweder:

Kabelmodem -> 2 Analoge Telefone -> FBox nur für Internet und WLAN ohne Telefonie Funktionen

oder (wenn das oben genannte Problem nicht am ISDN Telefon liegt oder für später weitere Telefone anzuschliessen):

Kabelmodem mit ISDN Adapter Line 1 -> an S0 Buchse der FBox anschliessen -> Analog Telefone an FBox
ISDN Adapter Line 2 -> ISDN Telefon
Kabelmodem über LAN -> an die Buchse LAN1 der FBox anschliessen für Internet und WLAN


Aber ich denke das ich die erste einfachste Lösung nehme um der Technik aus dem Weg zugehen, muß dann nur die Verkabelung neu gemacht werden :lol:

Benutzeravatar
Harry55
Newbie
Beiträge: 72
Registriert: 11.12.2007, 06:53

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von Harry55 » 23.01.2008, 06:42

Hechizo hat geschrieben:Wenn ich eine MSN im DeTeWe 550i vergebe kann ich nur noch nach aussen anrufen und mich kann keiner mehr erreichen bzw. es klingelt nur am analogen Telefon.
Hallo
vielleicht machst du nur den Fehler die MSN mit Vorwahl einzugeben :?
Wenn ja, versuch es mal ohne dann klingelt es auch :grin:
Und immer locker bleiben !

Benutzeravatar
Maliboy
Insider
Beiträge: 2809
Registriert: 12.11.2007, 13:04
Wohnort: Andernach

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von Maliboy » 23.01.2008, 08:37

Frage:
Ich weiß, das ich bei KDG zwei Leitungen habe und auf jede dieser Leitungen auch drei Rufnummern schalten kann.

Aber, mir ist Analog keine Technik bekannt, die eine Rufnummernunterscheidung zulässt. Dementsprechend klinkeln IMHO Analoge Endgeräte immer bei allen Rufnummern, die auf diese Leitung geschaltet werden. Und an diesen Umstand kann doch auch ein ISDN Wandler nichts ändern. Außerdem kommt in meinen Augen erschwerend hinzu, das der ISDN Wandler ja, wenn er nur einen Analogen Eingang hat nur einen Kanal zur Verfügung stellen kann (es kann also nur einer extern Telefonieren). Und wenn er tatsächlich zwei Analogen Eingänge hat, käme in meinen Augen das Problem mit der Rufnummernübermittlung. Die Rufnummern sind ja fest den Analogen Ports zugewiesen.
Oder unterliege ich jetzt hier einen Denkfehler und es gibt inzwischen dafür Techniken?
Tschau,
Kai

SONY KD-49X8505B mit KDG CI+ Modul (G09 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
VU+ Ultimo4k (FBC und DUal DVB-C Tuner) (D02 SC freigeschaltet: SKY (Film, Vodafone Basic TV)
TOPFIELD CRP2401CI+ (mit 1 TB Platte) mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
SONY KDL-40W3000 mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
Kabelanschluß: Vodafone KabelDeutschland


Benutzer Avatar von http://www.sp-studio.de

kitagua
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 18.01.2008, 18:53

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von kitagua » 23.01.2008, 11:11

Aber, mir ist Analog keine Technik bekannt, die eine Rufnummernunterscheidung zulässt. Dementsprechend klinkeln IMHO Analoge Endgeräte immer bei allen Rufnummern, die auf diese Leitung geschaltet werden.
Das stimmt.

KDModem-> zwei analoge Telefone = Rufnummernzuordnung basierend auf der Leitung und den Einstellungen im KD Serviceportal.

Und wenn er tatsächlich zwei Analogen Eingänge hat, käme in meinen Augen das Problem mit der Rufnummernübermittlung. Die Rufnummern sind ja fest den Analogen Ports zugewiesen....
Der ISDN Wandler der hier gemeint ist hat zwei analoge Eingänge und ist extra für ein solches Kabelmodem mit zwei analogen Ausgängen konzipiert. Das ganze ändert dann natürlich nichts an der Rufnummerverteilung pro Ausgang des Kabelmodems. Entsprechend kann der ISDN Adapter zwar auf allen internen Geräten sämtliche Anrufe beider analogen Leitungen signalisieren aber er kann halt nicht die Tatsache ändern das pro 3er Rufnummernblock der für einen analogen Port bei KD konfiguriert ist jeweils nur ein Gespräch zur Zeit reinkommen kann. Das gleiche passiert beim raustelefonieren. Es muss in den ISDN Endgeräten konfiguriert werden über welche der Leitungen ein ausgehendes Gespräch gehen soll. Ist diese Leitung bereits durch ein anderes Gespräch belegt dann hat man Pech gehabt. Genaueres dazu ist dem Handbuch zu entnehmen dass ich weiter vorne im Thread verlinkt habe.

Zu guter letzt aber nochmal die Info dass ich selbst den Adapter nicht habe und nie testen konnte. Mein Wissen basiert da lediglich auf anderen Threads und dem Handbuch.

Ciao
Kitagua

Benutzeravatar
Maliboy
Insider
Beiträge: 2809
Registriert: 12.11.2007, 13:04
Wohnort: Andernach

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von Maliboy » 23.01.2008, 13:12

Trotzdem danke für die Info. Genau so habe ich mir das ganze gedacht (ohne jetzt erst die Handbücher zu lesen :wink:).

Ich erwähne es halt nur, weil es hier ja durchaus zu Missverständnissen kommen kann. Ich persönlich finde es auch doof, das ich bis zu drei Nummern auf eine Leitung legen kann. Was bringt mir das ohne Unterscheidung?
Tschau,
Kai

SONY KD-49X8505B mit KDG CI+ Modul (G09 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
VU+ Ultimo4k (FBC und DUal DVB-C Tuner) (D02 SC freigeschaltet: SKY (Film, Vodafone Basic TV)
TOPFIELD CRP2401CI+ (mit 1 TB Platte) mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
SONY KDL-40W3000 mit AlphaCrypt light (D02 SC freigeschaltet: Vodafone Basic TV)
Kabelanschluß: Vodafone KabelDeutschland


Benutzer Avatar von http://www.sp-studio.de

Hechizo
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 17.01.2008, 13:42

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von Hechizo » 23.01.2008, 15:24

Harry55 hat geschrieben: Hallo
vielleicht machst du nur den Fehler die MSN mit Vorwahl einzugeben :?
Wenn ja, versuch es mal ohne dann klingelt es auch :grin:

Nö, habe die MSN ohne Vorwahl eingegeben wie in der TK Analge eingestellt ist. Habe auch schon probiert die internen MSN einzugeben 1,2,3 leider ohne Erfolg.

Hechizo
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 17.01.2008, 13:42

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von Hechizo » 24.01.2008, 20:11

@ kitagua
Ich muss dich leider noch einmal nerven. Würdest du dir BITTE das von mir hochgeladene Anschlussbild mal anschauen und mir deine Meinung dazu schreiben ob das so korrekt ist? Als ich es fertig gestellt habe ist mir aufgefallen das das so gar nicht gehen kann über das Y-Kabel da ich ja dann nur eine Rufnummer habe, weil ich ja auf jeden der beiden Anschlüsse des Kabelmodems ein feste Rufnummer habe. Ich habe in bunt dann die Alternative mit ISDN Adapter noch aufgemalt. Wenn ich mich entscheiden sollte auf eine Nummer ein ISDN und ein Analog Telefon zu betreiben und auf der anderen Rufnummer nur ein Analog Telefon weiß ich echt nicht wie ich das anstellen soll trotz deinen ganzen Beschreibungen. Ich möchte irgendwie nicht auf die Telefonfunktionen der Fritzbox verzichten. Die TK Anlage lass ich auf jedenfall weg.
Tut mir echt leid wenn ich dich damit nerven sollte. ;-)


http://www.hostpix.de/file.php?dat=APlaw4ZK.jpg

kitagua
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 18.01.2008, 18:53

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von kitagua » 24.01.2008, 23:07

Also die Topologie so wie Du sie aufgezeichnet hast passt doch schon ganz gut.
Du hast Recht dass wenn Du die FBox nur an einen analogen Anschluss des KD Modems hängst auch nur eine Rufnummer mir ihr bedienen kannst. Gibt jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder doch den ISDN Adapter nehmen oder aber zusätzlich zur FBox ein analoges Telefon direkt an das KD Modem ran.
Interne Telefonie ist dann zwischen den Geräten an der FBox und dem einzelnen analogen Telefon nicht möglich aber ist das unbedingt notwendig? Ich glaube Du hast in Deinem gewählten Tarif eine Flatrate und könntest somit auch über das KD Netz einfach den anderen Anschluss anrufen. Ist technisch zwar im Prinzip aufwendiger und nicht so ganz logisch aber es funktioniert und sollte nichts extra kosten.
Somit könntest Du den ISDN Adapter noch sparen.
Tut mir echt leid wenn ich dich damit nerven sollte.
Keine Sorge tust Du nicht :)

Kitagua

Hechizo
Newbie
Beiträge: 78
Registriert: 17.01.2008, 13:42

Re: Wechsel zu KD - Installation von Fritzbox und Telefon

Beitrag von Hechizo » 25.01.2008, 11:53

Gibt jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder doch den ISDN Adapter nehmen oder aber zusätzlich zur FBox ein analoges Telefon direkt an das KD Modem ran.
Wenn ich den ISDN Adapter nehme, dann wird ja ein Anschluss des Adapters an den S0 Anschluss der FritzBox angeklemmt und an den anderen kommt mein ISDN Telefon. Ist es dann nicht auch so das ich dann auf dem ISDN Telefon die eine Nummer habe und an den Analogen die zweite Nummer ? Sonst weiß ich jetzt nicht wie ich das noch anschliessen soll weil die FBox ja nur einen S0 Anschluss hat, vieleicht habe ich auch ein Denkfehler da es sich ja nicht um "wirkliche" ISDN Anschlüsse handelt.

Was vielleicht auch noch gehen würde ist wenn ich es so mache wie auf der Zeichnung "ohne ISDN Adapter" und müsste über ein Kabel vom AVM 3 fach Adapter an den zweiten Anschluss des Kabelmodems gehen. Nur wie es dann mit der Einstellung an der Fbox aussieht weiß ich nicht ob das so geht.
Interne Telefonie ist dann zwischen den Geräten an der FBox und dem einzelnen analogen Telefon nicht möglich aber ist das unbedingt notwendig? Ich glaube Du hast in Deinem gewählten Tarif eine Flatrate und könntest somit auch über das KD Netz einfach den anderen Anschluss anrufen.
Ich hatte ja in einem anderen Beitrag glaube ich geschrieben das ich gerne die interne Telefonie bräuchte, mir ist aber später eingefallen ich habe ja eine Flatrate ins Festnetz, ob ich jetzt 6 Zahlen wähle oder nur eine.

Keine Sorge tust Du nicht :)
Dann bin ich ja echt beruhigt.