Telefonie hinter FritzBox 7170? (KDM>FB7170>2 ana. Telef.)

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
McAllstar
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2008, 12:01

Telefonie hinter FritzBox 7170? (KDM>FB7170>2 ana. Telef.)

Beitrag von McAllstar » 26.03.2008, 12:20

Moin!

Ich habe ich nun schon ein wenig hier belesen und die SuFu bedient, aber leider noch nicht ganz die passende Lösung zu meinem Problem gefunden.

Seit heute betreibe ich mit Erfolg eine FritzBox 7170 an meinem KD-Anschluss (26Mbit) hinter einem Thomson THG520K.
Nun würde ich noch gerne meine beiden analogen Telefone an die FritzBox anschließen weiß aber nicht, wie das zu bewerkstelligen ist bzw. ob das überhaupt möglich ist.

In den diversen Threads wurde auch auf SIP hingewiesen mit dem es wohl möglich sein soll mehrere Telefone an der FB zu betreiben.

Frage ist also:
- wie kann ich die beiden Telefone an die FritzBox anschließen, so dass ich die KD-Telefonie mit allen Leistungsmerkmalen nutzen kann?
oder
- wie kann ich SIP nutzen und wie konfiguriert man den Dienst an der FritzBox? (Behält man die KD-Nummern und ist die Festnetztelefonie kostenlos?)

Wäre sehr dankbar wenn mir jemand bei einem oder beiden Problemen helfen könnte :rock:

Gruß

nix
Fortgeschrittener
Beiträge: 252
Registriert: 31.01.2008, 19:07

Re: Telefonie hinter FritzBox 7170? (KDM>FB7170>2 ana. Telef.)

Beitrag von nix » 02.04.2008, 12:54

Nun würde ich noch gerne meine beiden analogen Telefone an die FritzBox anschließen weiß aber nicht, wie das zu bewerkstelligen ist bzw. ob das überhaupt möglich ist.
Zunächst mal einfach über die Adapter anschließen.
In den diversen Threads wurde auch auf SIP hingewiesen mit dem es wohl möglich sein soll mehrere Telefone an der FB zu betreiben.
Da die FB nur an einen der beiden KDG-Tel.-Anschlüsse angeschlossen werden kann, habe alle Telefone die gleiche Nummer und klingeln bei Anruf auch alle gleichzeitig. Ein Ausweg ist da nur SIP. Dafür muss man sich zum Beispiel bei sipgate zwei Telefonnummern besorgen. Dazu bekommt man dann die passenden Daten, die in der Fritzbox einzutragen sind.
Wie kann ich die beiden Telefone an die FritzBox anschließen, so dass ich die KD-Telefonie mit allen Leistungsmerkmalen nutzen kann?
Du mußt als ausgehende Nummer die Festnetznummer von KDG einstellen. Als eingehende Nummer nimmt Du jeweils eine der VOIP-Nummern, damit die beiden Telefone einzeln, also getrennt voneinander, angerufen werden können.
Wie kann ich SIP nutzen und wie konfiguriert man den Dienst an der FritzBox? (Behält man die KD-Nummern und ist die Festnetztelefonie kostenlos?)
Ob die Festnetztelefonie kostenlos ist, hängt von Deinem Paket ab, das Du bei Kabel Deutschland gebucht hast. Da mußt Du selbst mal nachlesen, ob Du eine Telefonflat hast. Angerufen werden über SIP ist kostenlos, raustelefonieren über SIP kostest extra, daher zum Raustelefonieren das Festnetz nehmen. Die Nutzung von SIP und die Konfiguration in der Fritzbox hängt vom Anbieter ab, bei dem Du die VOIP-Nummern bestellst. Die nötigen Daten bekommst Du dort nach der Anmeldung. Von KDG und vom SIP-Anbieter bekommst Du jeweils eigene Nummern aus Deinem Ortsnetzbereich. Doppelvergabe oder Teilportierungen von Nummern sind nicht möglich. Portierungen von Rufnummern sind immer mit einer Kündigung beim alten Anbieter verbunden und müssen beim neuen Anbieter beantragt werden.
Der Spruch für alle mit umfangreichem Erfahrungswissen: "Der gute Bauer erkennt seine Schweine am Gang."