Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1833
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von Abraxxas » 16.04.2017, 00:47

Breitband hat geschrieben:Die Firmare hat AVM im Auftrag von Vodafone geschrieben.
Wohl kaum, die FW wurde von VF bei AVM lizensiert.
Natürlich hat die Firmware die bei Vodafone auf den Leihgeräten läuft Modifikationen vorgenommen.
Hoffentlich nicht obwohl es einem manchmal so vorkommt
In wie weit sich die beiden Fimwares unterscheiden kann weiß ich nicht.
bestenfalls in ein paar Parametern.
Trotzdem kann man die beiden Geräte nicht mit einander vergleichen.
Aber natürlich kann man das. Man wird nur kaum Unterschiede feststellen.

hermann.a
Fortgeschrittener
Beiträge: 185
Registriert: 30.06.2014, 22:48

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von hermann.a » 16.04.2017, 00:47

Hallo,
reneromann hat geschrieben: Es kann in den AGB nicht ausgeschlossen werden, weil hier zwei Dinge reinspielen:
a) Es handelt sich um Hardware, die vom Anbieter kommt
-und-
b) Es handelt sich um Software, die der Kunde aufspielt
Wenn es zu einer Inkompatibilität zwischen Hard- und Software oder anderweitigen Problemen kommt, wird der Kunde immer behaupten, dass es nicht an dem Update liegt, sondern an der Hardware (hier wäre ja VF in der Pflicht), während ein Software"bug" dann immer Sache des Kunden wäre...
Dann schreib in die AGB, dass nur durch den Verleiher angebotene Firmwares mit Haftung Vodafone aufgespielt werden dürfen. Alle anderen auf eigene Gefahr.

Mfg
Hermann
Zuletzt geändert von hermann.a am 16.04.2017, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.

robert_s
Insider
Beiträge: 3221
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von robert_s » 16.04.2017, 00:53

Menne hat geschrieben:100000 + xxxxxx sind betroffen, bei DSL hat jeder 2 Adern, bei Koax hängt die ganze Strasse dran, un die sind dann mal dunkel!
Stimmt bei Vectoring-DSL auch nicht mehr ganz. Da könnte vermutlich auch ein Modem durch das Senden falscher "Pilot Patterns" an den DSLAM dessen Upstream-Vectorisierung stören, was dann allen Anschlüssen im Kabelbündel zu schaffen macht. Mit Vectoring wird auch DSL zum "shared medium".

Breitband
Fortgeschrittener
Beiträge: 132
Registriert: 29.03.2010, 23:22

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von Breitband » 16.04.2017, 09:39

Abraxxas hat geschrieben:
Breitband hat geschrieben:Die Firmare hat AVM im Auftrag von Vodafone geschrieben.
Wohl kaum, die FW wurde von VF bei AVM lizensiert.
Natürlich hat die Firmware die bei Vodafone auf den Leihgeräten läuft Modifikationen vorgenommen.
Hoffentlich nicht obwohl es einem manchmal so vorkommt
In wie weit sich die beiden Fimwares unterscheiden kann weiß ich nicht.
bestenfalls in ein paar Parametern.
Trotzdem kann man die beiden Geräte nicht mit einander vergleichen.
Aber natürlich kann man das. Man wird nur kaum Unterschiede feststellen.
Soso nur in ein Paar Parametern das ist aber sehr inzeresannt.

Dann erklär mir doch mal bitte wenn nur ein Paar Parameter anders sind wieso Du bei einer von AVM gekaufen Version der 6390 DVB-C nutzen kannst ubd bei einer die von Vodafone Kabel gemietet ist nicht.

Das sind mehr als ein paar Parameter.
Internet & Phone 400 mit Upload Option 50
Fritzbox 6490 Cable, Firmware Version 7.02
2 x Siemens Gigaset C430 per DECT
Fritz!Fon C4

reneromann
Insider
Beiträge: 4372
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von reneromann » 16.04.2017, 10:09

Breitband hat geschrieben:
Abraxxas hat geschrieben:
Breitband hat geschrieben:Die Firmare hat AVM im Auftrag von Vodafone geschrieben.
Wohl kaum, die FW wurde von VF bei AVM lizensiert.
Natürlich hat die Firmware die bei Vodafone auf den Leihgeräten läuft Modifikationen vorgenommen.
Hoffentlich nicht obwohl es einem manchmal so vorkommt
In wie weit sich die beiden Fimwares unterscheiden kann weiß ich nicht.
bestenfalls in ein paar Parametern.
Trotzdem kann man die beiden Geräte nicht mit einander vergleichen.
Aber natürlich kann man das. Man wird nur kaum Unterschiede feststellen.
Soso nur in ein Paar Parametern das ist aber sehr inzeresannt.

Dann erklär mir doch mal bitte wenn nur ein Paar Parameter anders sind wieso Du bei einer von AVM gekaufen Version der 6390 DVB-C nutzen kannst ubd bei einer die von Vodafone Kabel gemietet ist nicht.

Das sind mehr als ein paar Parameter.
Nein, das ist nur genau ein Parameter -> "DVB-C-Streaming aktiv: Ja/Nein".
Und diesen Parameter kann man nicht über die Oberfläche setzen, d.h. mit der Retail-Fritz hast du keine (direkte) Möglichkeit, DVB-C-Streaming abzuschalten, mit der Leih-Fritz keine (direkte) Möglichkeit, es einzuschalten. Über eine Änderung der Konfig (bspw. über eine Modifikation des Backups) ist es hingegen möglich, dass Streaming ein- und auszuschalten.

Breitband
Fortgeschrittener
Beiträge: 132
Registriert: 29.03.2010, 23:22

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von Breitband » 16.04.2017, 10:26

Das war auch nur als Beispiel.

Ich ich hier schon mal gesagt aber gerne nochmal wieder. Auch die Steurung der DL und UP Streams ist anders. Da bei der Mietbox derzeit max 24 möglich sind und bei dem Kaufgerät 20.

Jetzt fehlt nur noch die aussage das die Firmware zwischen 6490 und 7490 gleich sind Dann weiß ich bescheid.
Internet & Phone 400 mit Upload Option 50
Fritzbox 6490 Cable, Firmware Version 7.02
2 x Siemens Gigaset C430 per DECT
Fritz!Fon C4

reneromann
Insider
Beiträge: 4372
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von reneromann » 16.04.2017, 10:44

Breitband hat geschrieben:Das war auch nur als Beispiel.

Ich ich hier schon mal gesagt aber gerne nochmal wieder. Auch die Steurung der DL und UP Streams ist anders. Da bei der Mietbox derzeit max 24 möglich sind und bei dem Kaufgerät 20.
Der sowohl bei der Mietbox als auch bei der Kaufbox eingesetzte Chipsatz unterstützt 24 gleichzeitige Kanäle im Empfang - und zwar -ENTWEDER- als Downstream-Kanal für I&P -ODER- für die DVB-Streamingfunktion.
Da die DVB-C-Streamingfunktion der Box, sofern aktiv, fest 4 Kanäle belegt, egal ob sie genutzt wird oder nicht, bleiben bei der Kaufbox mit aktiviertem DVB-C-Streaming halt 24 Kanäle (HW-Beschränkung) - 4 Kanäle (für DVB-C) => 20 Kanäle (für I&P) übrig.
Da die DVB-C-Streamingfunktion bei der Leihbox deaktiviert ist, können alle 24 Kanäle, die die Hardware hergibt, für I&P genutzt werden...

DarkStar
Insider
Beiträge: 7190
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von DarkStar » 16.04.2017, 11:37

Breitband hat geschrieben:Das war auch nur als Beispiel.

Ich ich hier schon mal gesagt aber gerne nochmal wieder. Auch die Steurung der DL und UP Streams ist anders. Da bei der Mietbox derzeit max 24 möglich sind und bei dem Kaufgerät 20.

Jetzt fehlt nur noch die aussage das die Firmware zwischen 6490 und 7490 gleich sind Dann weiß ich bescheid.
Und ich hab dir auch schonmal erklärt das die Firmware identisch ist, es sind lediglich Config Switches die entscheiden welche Optionen und Funktionen (im Webif) freigeschaltet sind oder eben auch nicht.

Es würde schon bei einer Retail Fritte reichen die Firmware auf den KDG Switch umzustellen um die 4. Zusätzlichen Downstreams zu bekommen (und die DVB-C Funktion zu deaktivieren).

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1833
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von Abraxxas » 16.04.2017, 12:11

Breitband hat geschrieben:Jetzt fehlt nur noch die aussage das die Firmware zwischen 6490 und 7490 gleich sind Dann weiß ich bescheid.
Die FW ist genau dort unterschiedlich wo es die andere HW und neue Features nötig machen. Der Rest bleibt gleich. Oder glaubst du mit jeder neuen Box wird das Rad neu erfunden?

julianwki
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 02.03.2015, 21:47

Re: Leihfritte 6490: Update durch Trennung vom Strom??

Beitrag von julianwki » 16.04.2017, 12:39

Ich fasse mal zusammen: Ihr habt beide irgendwie recht. Ich hoffe, damit seid ihr jetzt zufrieden und wir können gemeinsam Eier suchen. :kaffee:

Letztendlich ist der OP ja scharf auf die Heizungsregler und da wiederhole ich mich gerne: Nimm die Comect DECT, diese funktionieren bestens schon mit der v6.50 und sind aktuell sogar billiger als die Fritz DECT 300. :prost: