FritzBox hinter Arris tg3442de

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 310
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: FritzBox hinter Arris tg3442de

Beitrag von sch4kal » 09.11.2018, 09:44

tomcat0074 hat geschrieben:
09.11.2018, 08:35
DarkStar hat geschrieben:
08.11.2018, 22:39
Natürlich gibt es Server von denen man mit 1000mbits laden kann. Tellerrand und Co :naughty:
ok, und was ist mit WLAN dann?
Welcher Kabelrouter hat denn volle WLAN-Unterstützung für 1GBit/s?
TC4400 mit beliebigen Enterprise 4x4 APs und geeignetter Endgeräte ;)

Archetim
Fortgeschrittener
Beiträge: 106
Registriert: 25.01.2013, 12:01

Re: FritzBox hinter Arris tg3442de

Beitrag von Archetim » 09.11.2018, 13:12

sch4kal hat geschrieben:
09.11.2018, 09:44
TC4400 mit beliebigen Enterprise 4x4 APs und geeignetter Endgeräte ;)
Also genau die Dinge, die der durchschnittliche Home-User so üblicherweise verwendet :P

mfg, Archetim

sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 310
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: FritzBox hinter Arris tg3442de

Beitrag von sch4kal » 09.11.2018, 13:31

Archetim hat geschrieben:
09.11.2018, 13:12
sch4kal hat geschrieben:
09.11.2018, 09:44
TC4400 mit beliebigen Enterprise 4x4 APs und geeignetter Endgeräte ;)
Also genau die Dinge, die der durchschnittliche Home-User so üblicherweise verwendet :P

mfg, Archetim
Ubiquiti APs sind doch auch für Heimuser bezahlbar ? AP-AC Pro (~130 €) oder der LR (~90 €), der AC-HD ist noch etwas teuer (> 260 €), bringt aber einiges (inkl. 4x4 MU-MIMO 802.11ac Wave2).
Den AC-HD hab ich in meiner Zweitwohnung (80 m²), Ausleuchtung perfekt :fahne:
Sobald nächstes Jahr der Gigabit-Tarif bei mir buchbar ist berichte ich, im LAN hab ich es nur mit dem Laptop getestet, da ist aber bei theoretischen 867 Mbit/s Schluss (WLAN Adapter packt nicht mehr).

Archetim
Fortgeschrittener
Beiträge: 106
Registriert: 25.01.2013, 12:01

Re: FritzBox hinter Arris tg3442de

Beitrag von Archetim » 09.11.2018, 13:37

Schöne Teile, aber ich bleibe dabei: Der Normalo-User kauft sich keinen WLAN-AP für über 100 Euro (Mumimo? Hä, was'n das? :grin: ). Der nimmt das, was der Provider hinstellt und freut sich, dass er am Stammtisch mit seinem "1000er Internet-Anschluss" protzen kann ;)

mfg, Archetim

sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 310
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: FritzBox hinter Arris tg3442de

Beitrag von sch4kal » 09.11.2018, 13:40

Archetim hat geschrieben:
09.11.2018, 13:37
Schöne Teile, aber ich bleibe dabei: Der Normalo-User kauft sich keinen WLAN-AP für über 100 Euro (Mumimo? Hä, was'n das? :grin: ). Der nimmt das, was der Provider hinstellt und freut sich, dass er am Stammtisch mit seinem "1000er Internet-Anschluss" protzen kann ;)

mfg, Archetim
Eine 6590 war zu anfangszeiten jetzt auch nicht unbedingt günstig ;) Bin gespannt was die 6591 kosten wird, schätze aber > 300 € als UVP.

Benutzeravatar
DarkTexas
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 29.10.2018, 12:35

Re: FritzBox hinter Arris tg3442de

Beitrag von DarkTexas » 24.11.2018, 15:02

Mit dem Y-Kabel hat alles geklappt, hab jetzt ne 7590 Dran, von routermiete.de.
Telefonie Klappt, Internet Funzt- nice!