Fritzbox 6590 Werte

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
Flole
Kabelexperte
Beiträge: 884
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von Flole » 25.11.2018, 16:40

Es fehlt doch Geschwindigkeit, damit ist nicht alles in Ordnung. Und der Upstream ist zwar noch innerhalb der tolerierten Abweichung, aber so kommt halt sowas zustande (bzw. kann so zustande kommen).

Wie lang sind die Leitungen ungefähr? Wenn da nicht riesige Unterschiede sind und du die anderen Dosen alle tauscht wird das alles mit dem Einpegeln getan sein, wenn die alten Dosen in Ordnung waren (vom Pegel) und bleiben (wovon ich erstmal ausgegangen war) wird es da eng.

dondaniel
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2018, 20:33

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von dondaniel » 25.11.2018, 18:36

Die neuen Leitungen werden 2 Meter (2X) und die beiden erstmal nicht genutzten Dosen etwa 4 Meter vom HÜP weg.
Das alte Kabel kommt tatsächlich weg.
Was meinst du mit „wird eng“?
Andere Dosen? Anderes Kabel?

Alter Stand ist wie gesagt ein Kabel am Verteiler nach dem HÜP, welches zwei Dosen bedient.

Neu soll es ein vierfachverteiler werden, wobei vier Dosen angeschlossen werden sollen. Lediglich zwei davon werden genutzt (die mit 2 m Kabellänge), sodass die beiden anderen erstmal „trocken“ in der Wand verschwinden könnten und nicht angeschlossen werden müssten.

Flole
Kabelexperte
Beiträge: 884
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von Flole » 25.11.2018, 22:50

Eng wäre es geworden wenn die alten Dosen bleiben würden, dann hätte man die Pegel schwer ich den richtigen Bereich kriegen können aber so sollte es bei 4 Stichleitungen kein Problem sein. Dann muss noch am Verstärker eingepegelt werden und dann sollte es laufen.

dondaniel
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2018, 20:33

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von dondaniel » 26.11.2018, 13:17

Das hört sich doch gut an!

Dann werde ich erst einmal „gar nichts“ tun, bis alle Dosen final gesetzt sind.

Wen kann ich denn danach mit dem Einpegeln beauftragen? Wie bereits gesagt, Vodafone gibt an, nicht zuständig zu sein und lokale Elektriker sagen mir, dass gerade der Netzbetreiber das tun müsste.

Oder kann ich das gar selbst tun?

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 506
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von AndreasNRW » 26.11.2018, 13:25

dondaniel hat geschrieben:
26.11.2018, 13:17
Oder kann ich das gar selbst tun?
Wenn Du ein Meßgerät hast, kannst Du das selbstverständlich auch selbst tun. :grin:

dondaniel
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2018, 20:33

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von dondaniel » 26.11.2018, 13:30

Das habe ich leider nicht...ich hatte nur in anderen Foren gelesen, dass es derart versucht wurde, indem die Fritzbox angeschlossen und am Pegel gedreht wurde, bis die Werte in Ordnung waren.

Sicher eine laienhafte Lösung, welche alleine schon daran scheitert, dass ich passable Werte nicht erkennen würde...

Lutze
Kabelfreak
Beiträge: 1152
Registriert: 15.11.2016, 18:37

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von Lutze » 26.11.2018, 15:42

dondaniel hat geschrieben:
26.11.2018, 13:30
Sicher eine laienhafte Lösung, welche alleine schon daran scheitert, dass ich passable Werte nicht erkennen würde...
doch die stehen ja hier im Forum. Mit der Fritzbox auf die optimalen Werte einstellen und dann schauen ob es störungsfrei läuft.
Auch wenn jetzt einige behaupten werden das du eine teures Meßgerät benötigst würde ich es so testen.
Im Zweifel kannst du immer noch den Leihrouter anhängen und wenn die Pegelwerte nicht stimmen sollte auch ein Techniker kommen.

dondaniel
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2018, 20:33

Re: Fritzbox 6590 Werte

Beitrag von dondaniel » 26.11.2018, 17:07

Alles klar, danke für eure geduldigen Hinweise.
Ich werd jetzt mal peu a peu renovieren und wenn es soweit ist, melde ich mich nochmal :)