Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von Flole » 21.12.2018, 16:57

Auch Firefox speichert die Daten nicht in der Registry und du kannst dir das Passwort doch direkt darin anzeigen lassen, aber such ruhig weiter in der Registry rum (die übrigens keine "Müllhalde" ist sondern ein Ort zum Speichern von Einstellungen, alles was da landet ist gewollt, und wenn da Passwörter im Klartext gespeichert würden, wäre der Aufschrei ziemlich groß).

Zu 3. und 4.: Möglichkeiten habe ich dir nun schon 3 Stück aufgezeigt, wenn die dir zu kompliziert sind dann müsstest du dich da reinlesen, andere möglichkeiten (abgesehen von "erinner dich an das passwort was du dem nutzer gegeben hast) gibt es einfach nicht

Zu 5.: Niemand hält dir deine Unqualifiziertheit vor, nur der Sinn und Zweck deiner Aktionen ist mir nicht klar (weil da NICHTS steht was dir in irgendeiner Form weiterhelfen kann), aber ich werde dich da in Zukunft weitersuchen lassen auch wenn ich weiß das es Blödsinn ist.

Benutzeravatar
quake3
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 27.06.2013, 21:00

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von quake3 » 21.12.2018, 22:33

Ich weiss nicht warum es so frevelhaft ist mal in die Registry zu gucken . Wie ich bereits anmerkte, versuche ich ALLES . Im Übrigen ist da schon recht viel Müll drin - Z.B Google oder jeder Softwarepups .
Achja ,ich kann meine Aktion schwer explizit beschreiben ,aber ich glaube das ich paralel den Zugang für myfritz gemacht habe und vpn .

So, nu zu neuen Optionen
1. Telnet aktiviert - ein Programm runtergeladen mit dem ich mich selber hacke .
Bäh den Port von der Fritzi muss ich noch finden . Dann das grauenhafte Putty :/
2. Auf dem Lappy ist Linux drauf, aber unkonfiguriert und ich steige noch nicht durch . Nicht für die wichtigen Dinge.
3 . Ein alter Rechner auf dem ( wenn ich NICHT on gehe ) noch die alten Logindaten vorhanden sind . Wie ich dann ran kommen soll ohne on zu gehen weiss ich noch nicht .
:musik:

Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

:over18:

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von Flole » 21.12.2018, 23:04

Weil in der Registry dein passwort nicht drin stehen kann (und schon gar nicht in einer Form in der du es findest).... Das ganze was da drin ist ist kein Müll, sondern notwendige Konfigurationen. Kannst ja mal was löschen und schauen wie nichts mehr geht, aber egal...

Zu den neuen "Optionen":
1. Wie auch immer du telnet aktiviert hast, solange es nicht das ändern der Firmware beinhaltet hat ist es nicht aktiv. Ein programm mit dem du dich selber hackst wird es nicht geben bzw. wird keinen erfolg zeigen, obwohl du natürlich einen bruteforce Angriff machen kannst, allerdings ist der nicht in endlicher Zeit zu beenden. Port ist 23, der Standard telnet port
2. Damit könnte man dann ja auch eine firmware verändern
3. Also hast du die logindaten im passwortmanager überschrieben und die alten vergessen? Ist das dein Problem?

reneromann
Insider
Beiträge: 4038
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von reneromann » 22.12.2018, 00:25

Das Problem ist, dass er für den VPN-Zugang die Box von Passwort-only auf Nutzername+Passwort umgestellt hat und jetzt den Nutzernamen und das neue Passwort nicht mehr kennt...
Blöd nur, dass der Passwortmanager diese Änderung nicht mitgetracked hat (und die Windows-Registry schon mal per se gar nicht)...

Die einfachste Lösung: Zurücksetzen der Box auf Werkseinstellungen und alles SAUBER nochmal aufsetzem.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von Flole » 22.12.2018, 00:44

Man muss doch noch wissen was man da eingegeben hat als Passwort...... Vielleicht könntest du nochmal nen Satz zum "Hacking Tool" und den erfolgsaussichten davon schreiben.... Hoffentlich ist die Antivirensoftware aktuell...

Die anderen Möglichkeiten dies noch gibt hatte ich ja schon aufgezeigt (wobei ich grad überlege ob ich bei so einem Problem eher den Flash auslöten würde oder doch die Firmware entsprechend verändern würde mir zu geben was ich will, ich glaub der Flash würde schneller gehen...).

sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 416
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von sch4kal » 22.12.2018, 07:32

reneromann hat geschrieben:
22.12.2018, 00:25
Das Problem ist, dass er für den VPN-Zugang die Box von Passwort-only auf Nutzername+Passwort umgestellt hat und jetzt den Nutzernamen und das neue Passwort nicht mehr kennt...
Blöd nur, dass der Passwortmanager diese Änderung nicht mitgetracked hat (und die Windows-Registry schon mal per se gar nicht)...

Die einfachste Lösung: Zurücksetzen der Box auf Werkseinstellungen und alles SAUBER nochmal aufsetzem.
Dagegen hilft DNAT mit einer IP aus dem 192.168.178er Bereich.

tomcat0074
Kabelexperte
Beiträge: 734
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von tomcat0074 » 22.12.2018, 10:15

hast du mal http://169.254.1.1/ probiert ?
schau doch mal hier

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von Flole » 22.12.2018, 14:32

Die Benutzeroberfläche ist doch aufrufbar, das Passwort fehlt doch nur....

Benutzeravatar
quake3
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 27.06.2013, 21:00

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von quake3 » 22.12.2018, 14:38

THX für die guten Tipps :) Bezüglich meiner Daten möchte ich mich nicht zum xten mal wiederholen müssen . Es hat schon seinen Grund warum ich sie behalten will .
Ich habe mir die Passwörter sogar notiert (Wiederholung) , das beide nicht funktionieren ist mehr als wundersam . Auch die Geschichte mit der NotfallIP hab ich auch durch , da landet man wieder auf der selben Seite . Im Netzwerk habe ich für diese Aktion auch die IP geändert . Ich lese ja vorher drüber .
Ich hab jetzt auch nicht die Zeit :( den ganzen Tag am Rechner zu hängen um das leidige Problem zu lösen .
Telnet kann man übrigens über das Telefon aktivieren .
Da habe ich aber noch nichts geschafft, bin ja eben erst on und das auch nur kurz .
Jetzt lese ich erstmal Folgendes und dann weitersehen . https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerka ... bersetzung

MEIN FEHLER war , das ich myfritzi und VPN aufeinmal einrichten wollte . BAM :wand: - Wer hier nie einen Fehler gemacht hat ,darf sich den ganzen Tag seinen Bauch streicheln :anbet: :wand: .
:musik:

Lieber verrückt das Leben geniessen als sich normal langweilen

:over18:

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Fritzbox 6360 - Logindaten futsch :(

Beitrag von Flole » 22.12.2018, 14:57

NAT wird dir da nicht helfen, und telnet kannst du nicht übers Telefon aktivieren weil dafür ein symlink fehlt. Dein Fehler sind eher diese verzweifelten Aktionen denn bringen wird das nichts, da suchen Leute wie ich oder Peter nach Lücken um von AVM Geld zu kassieren, da wirst du wohl kaum mit solchen Aktionen was erreichen können. Das wäre ein authentication bypass und gleich nach remote code execution eine der schlimmsten Lücken dies geben kann. Oder willst du das jeder mit 2 Befehlen auf deine Box kommt?