DHCP Rerservierung

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
reneromann
Insider
Beiträge: 4519
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von reneromann » 30.12.2018, 21:33

tomcat0074 hat geschrieben:
30.12.2018, 21:28
Abraxxas hat geschrieben:
30.12.2018, 20:59
Schon immer da sie sich auf das Gerät bezieht und nicht auf den Eigentümer. Oder bekommst du immer Kassenzettel mit deinem Namen drauf?
also ich kenne Hersteller die nur dem Erstkäufer die Garantie gewähren
Und wie will der Hersteller bei einer Rechnung ohne Namen nachweisen, wer der Erstkäufer ist?
Soll er dir sagen: "Nee, Herr X, sie wohnen ja in A, aber das Gerät wurde in B beschafft, ergo müssen sie das Gerät gebraucht erworben haben?"

Klar - bei einer Rechnung mit ausgestelltem Namen könnte das blöd kommen - aber wenn du in den nächsten Elektronikmarkt gehst und dort an der Kasse einfach nur eine Rechnung für den Laufkunden (also ohne Namen / Adresse des Käufers) bekommst, dann kann der Hersteller kaum nachvollziehen, wer der Erstkäufer war. Nur muss halt eben dieser Kaufbeleg mit dabei liegen...

tomcat0074
Kabelfreak
Beiträge: 1074
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von tomcat0074 » 30.12.2018, 21:36

reneromann hat geschrieben:
30.12.2018, 21:33
tomcat0074 hat geschrieben:
30.12.2018, 21:28
Abraxxas hat geschrieben:
30.12.2018, 20:59
Schon immer da sie sich auf das Gerät bezieht und nicht auf den Eigentümer. Oder bekommst du immer Kassenzettel mit deinem Namen drauf?
also ich kenne Hersteller die nur dem Erstkäufer die Garantie gewähren
Und wie will der Hersteller bei einer Rechnung ohne Namen nachweisen, wer der Erstkäufer ist?
na ganz einfach, in dem er die Ansprüche abweist - würde ich auch machen, wenn ich der Hersteller wäre. Es könnte ja sonst jeder kommen...

reneromann
Insider
Beiträge: 4519
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von reneromann » 30.12.2018, 21:41

tomcat0074 hat geschrieben:
30.12.2018, 21:36
reneromann hat geschrieben:
30.12.2018, 21:33
tomcat0074 hat geschrieben:
30.12.2018, 21:28

also ich kenne Hersteller die nur dem Erstkäufer die Garantie gewähren
Und wie will der Hersteller bei einer Rechnung ohne Namen nachweisen, wer der Erstkäufer ist?
na ganz einfach, in dem er die Ansprüche abweist - würde ich auch machen, wenn ich der Hersteller wäre. Es könnte ja sonst jeder kommen...
Und auf welcher Grundlage?
Rechnung ohne Name?

Dürfte in Deutschland kaum rechtlich durchsetzbar sein - und damit dürfte dann das Garantieversprechen ein Fall für das UWG sein.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1502
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von Flole » 30.12.2018, 21:50

reneromann hat geschrieben:
30.12.2018, 16:53
Nö - hast du den Original-Kaufbeleg von einem von AVM autorisierten Händler?
Bei dem Gerät auf eBay Kleinanzeigen was ich exemplarisch rausgesucht hab soll der dabei sein (hatte ich vorhin mal geschrieben). Wenn AVM die Übertragbarkeit der Garantie nicht ausschließt ist sie übertragbar, jetzt darf man also die Garantiebedingungen durchschauen und dann weiß man ob sie es ist oder nicht.

reneromann
Insider
Beiträge: 4519
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von reneromann » 30.12.2018, 22:21

Flole hat geschrieben:
30.12.2018, 21:50
reneromann hat geschrieben:
30.12.2018, 16:53
Nö - hast du den Original-Kaufbeleg von einem von AVM autorisierten Händler?
Bei dem Gerät auf eBay Kleinanzeigen was ich exemplarisch rausgesucht hab soll der dabei sein (hatte ich vorhin mal geschrieben). Wenn AVM die Übertragbarkeit der Garantie nicht ausschließt ist sie übertragbar, jetzt darf man also die Garantiebedingungen durchschauen und dann weiß man ob sie es ist oder nicht.
Mir ging es bei der Aussage um die degrabrandeten/refurbishten UM-Boxen, bei denen du keine Originalrechnung erhältst...

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1502
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von Flole » 30.12.2018, 22:22

Da kriegst du von AVM sowieso weder Garantie noch Support, das Gerät kennen die gar nicht :brüll:

tomcat0074
Kabelfreak
Beiträge: 1074
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von tomcat0074 » 31.12.2018, 09:51

reneromann hat geschrieben:
30.12.2018, 21:41
Dürfte in Deutschland kaum rechtlich durchsetzbar sein - und damit dürfte dann das Garantieversprechen ein Fall für das UWG sein.
Dir Garantie ist eine freiwillige Zusatzleistung des Herstellers und aus diesen Grund hat man auch keinen Rechtsanspruch darauf.
Anders ist es mit der gesetzlichen Gewährleistung. Für die ist aber der Verkäufer/Händler zuständig.

firestone
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2010, 13:22

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von firestone » 31.12.2018, 10:35

Oh man Leute,

was ist denn hier aus meinen Post geworden?
Ich komme gerade von meiner Dienstreise wieder und sehe hier nur Streit um nichts.
Der Sinn einer Community ist doch anderen zu helfen.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich jetzt, durch die ganzen Streitereien, so verunsichert bin, dass ich erstmal gar keine kaufe.
Meine Frage also ganz umsonst.
Ich wollte einfach nur eine Fritzbox gebraucht kaufen um nicht ewig Miete zahlen zu müssen.
Die Box sollte einfach nur an meinem Anschluss funktionieren.
Wenn sie nun nach drei Wochen kaputt geht, ja mein, dessen sollte sich doch jeder bewusst sein, der ein gebrauchtes Gerät kauft.
Helerware (was kein Mensch wirklich anhand eines eBay Angebotes wissen kann, das das Helerware ist), Garantieverlust und was weiß ich für Diskussionen sind doch hier echt keinen Streit wert.
Auch wenn mir das mittlerweile, auch wegen der Streitereien, am liebsten wäre wenn mir jemand der Ahnung hat einfach einen Kauflink sendet, kann ich absolut verstehen wenn jemand keine Links postet. Schon aus dem Grund, dass wenn das Gerät dann bestellt wird und nicht funktioniert, ggf. die Vorwürfe von wegen "du hast mir doch das Gerät empfohlen" los gehen könnten.

Also alles gut Leute. Ich wollte nur rein technische Beratung. Der Rest ist mein Risiko. Auf alle Fälle an alle herzlichen Dank die sich hier Mühe geben. Bitte nicht mehr streiten.

Viele Grüße
Hans

Lutze

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von Lutze » 31.12.2018, 10:44

Weil die Garantie eine freiwillige Leistung ist kann der Hersteller die Bedingungen auch beliebig festlegen.
Aber natürlich muss er sich an das halten was in den Bedingungen steht. Natürlich kann er sie auf den Erstkäufer beschränken, irgendwo hatte ich das mal weiß grad aber nicht mehr wo. Ist aber eher die Ausnahme als die Regel. Setzt dann natürlich einen personalisierten Beleg voraus oder wie bei einigen Herstellern üblich wird diese zusätzliche Herstellergarantie an eine Registrierung beim Hersteller direkt nach dem Kauf gebunden.
Flole hat geschrieben:
30.12.2018, 22:22
Da kriegst du von AVM sowieso weder Garantie noch Support, das Gerät kennen die gar nicht :brüll:
und das legst du fest oder wer?

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1502
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DHCP Rerservierung

Beitrag von Flole » 31.12.2018, 10:46

Nö das handhabt AVM so, zumindest war das bis vor einiger Zeit bei den Leihboxen von VF noch so. Die haben immer nur an VF verwiesen und VF hat es dann weitergegeben (oder halt nicht).