DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
Benutzeravatar
NE3_Technician
Newbie
Beiträge: 51
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von NE3_Technician » 03.01.2019, 21:17

Besserwisser hat geschrieben:
03.01.2019, 21:00
NE3_Technician hat geschrieben:
03.01.2019, 20:57
Dann schon eher hinter die Dose noch eine, je nach Pegel und Möglichkeit.
So weit waren wir schon um 20:28 Uhr.

:fahne:
richtig! ich wollte es nur nocheinmal bestätigen. :anbet:

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von Flole » 03.01.2019, 21:51

Im LAN1 Modus bleibt der Tuner nach wie vor aktiv, es geht also auch DVB-C noch

kleinstadtaffe
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2019, 00:43

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von kleinstadtaffe » 06.01.2019, 22:48

Hallo zusammen,

erst einmnal vielen Dank für die Kommentare. Mein Internetzugang war jetzt zwei Tage down und auf dem Handy tippen finde ich nicht so schön wie mit meinen 10 Finger. ;-)

Also wird das in den Bridge-Modus versetzte Leihmodem vor die Fritzbox geschaltet, welche im LAN1 Modus als AP dient, und die Telefonie mit dann einzugebenen Zugangsdaten wird unterstützt? Ich muss leider noch auf mein umgeschaltetes Modem warten. Dann kann ich selbst testen.

Dazwischen wollte ich übrigens eine Sophos mit zwei Netzwerkkarten (kleiner sparsamer Mini-PC) dazwischen schalten.

Torsten1973
Fortgeschrittener
Beiträge: 260
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von Torsten1973 » 06.01.2019, 23:26

Im Prinzip ja. Nur bekommst du bei aktiviertem Bridgemode deines Vodafone-Routers keine Telefonie-Zugangsdaten, die Telefonie läuft weiterhin über den Vodafone-Router.

kleinstadtaffe
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2019, 00:43

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von kleinstadtaffe » 08.01.2019, 14:38

Jetzt ist das Modem im Bridge-Mode und die 6490 per LAN1 angeschlossen. Internet ist sowei eingerichtet und funktioniert, jedoch gibt es bei der TV-Suche keine Kanäle. Mache ich hier noch etwas falsch?

Edit: So langsam interessiere ich mich für den DVB-C-Repeater von AVM. Dann kann ich die Fritzbox direkt am Kabel (ohne WLAN) für Telefonie und DVB-C empfang nutzen und mittels Brücke zum Repeater WLAN und den Stream empfangen. Und das schöne, die Sophos würde dann zwischen 6490 und Switch - Repeater wunderbar dazwischen passen.
Zuletzt geändert von kleinstadtaffe am 08.01.2019, 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von Flole » 08.01.2019, 14:42

Du musst die 6490 natürlich auch ans Koax Kabel anschließen....

kleinstadtaffe
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2019, 00:43

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von kleinstadtaffe » 08.01.2019, 15:01

Okay, ich habe deine letzten Antwort noch mal durchgelesen. Da habe ich dich mißverstanden. Ich wollte folgendes Konstrukt: Modem (bridge) - (Sophos) - Fritz 6490.

Aber dann führt eigentlich kein Weg an dem Repeater vorbei, sofern ich HD-Telefonie bzw. überhaupt die Fritzbox Telefonie nutzen möchte, DVB-C bzw. das gefilterte WLAN-Signal erst hinter der Sophos?!?!

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von Flole » 08.01.2019, 15:06

Ja mach das doch so wie du wolltest, musst der FritzBox eben nur ein Koax Signal geben.

Mit dem Leihmodem kriegst du nur keine Zugangsdaten für die Telefonie, wenn du also was anderes als analoge Telefonie benutzen willst brauchst du ein eigenes Endgerät.

Benutzeravatar
tomcat0074
Kabelexperte
Beiträge: 636
Registriert: 20.05.2010, 20:19

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von tomcat0074 » 08.01.2019, 20:44

Flole hat geschrieben:
08.01.2019, 15:06
Mit dem Leihmodem kriegst du nur keine Zugangsdaten für die Telefonie ...
Sicher ???
Stehen die nicht automatisch in seinen Kundendaten unter Vertrag?

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DVB-C Stream trotz vorgeschaltetem Modem

Beitrag von Flole » 08.01.2019, 20:47

tomcat0074 hat geschrieben:
08.01.2019, 20:44
Sicher ???
Stehen die nicht automatisch in seinen Kundendaten unter Vertrag?
Ja, Nein. Hatten wir doch letztens erst.... (ist auch einer der Gründe warum ich ein freies Endgerät nutze)