Modemwerte 6490

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
tesme33
Newbie
Beiträge: 85
Registriert: 27.08.2010, 12:18

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von tesme33 » 10.04.2019, 18:35

Hi @rudolfrhj1
wenn die 6490 am selben Anschluss schon neu gestartet hat kann das auch ein Thema mit der Stromverkablung sein. Mal ne andere Steckdose verwenden und auch mal die Hutschiene im Sicherrungskasten anschauen. Ist dort was verkockelt ? Wenn ja dann den Elektriker mal die Sicherungen tauschen lassen. Aber bitte vorsichtig sein. Hinter der Abdeckung im Sicherrungskasten sind stromleitende Teile. Wenn man sich nicht auskennt gleich den Elektriker holen.
FB6490 - 7.10 - Freie Version - VF 200/50
https://www.speedtest.net/result/8172379786

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2078
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Menne » 10.04.2019, 19:33

lass die Finger vom Sicherungskasten, da haste nix verloren dran!
Der Glubb is a Depp!

panicradio
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2019, 18:32

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von panicradio » 31.05.2019, 18:54

Hallo, guten Tag, mein erster Post in diesem Forum. Ich wollte in Erfahrung bringen, ob die Werte meines Anschlusses okay sind, ob jemand Zeit und Lust hat, mal drüberzuschauen.

Problem: ich weiß leider ÜBERHAUPT nicht, welche Werte ihr benötigt und woher ich sie bekomme.

Ich besitze eine Fritzbox 6490 Cable, akt. Firmware 07.10, gebuchtes Paket 200Mbit im Download. Das mal grob zur Beschreibung.

Zusätzliche Frage: ich habe meinen TV (ein aktuelles Philips-Modell) mit einem 10m langen Kabel mit der Antennendose verbunden. Manchmal gibt es einzelne Programmaussetzer (schwarzes Bild, Artefakte, Tonverzerrer) auf bestimmten Kanälen. Die Signalstärke wird in meinem TV mit "mäßig 63%", die Signalqualität hingegen mit "100%" auf fast allen Sendern angezeigt. Senderwechsel gehen gefühlt meist sehr träge vonstatten, also, es dauert ein paar Sekunden, bis der neue Sender samt Programm/Bild angezeigt wird. Gibt es da über die Fritzbox eventuell auch eine Möglichkeit, hier Werte zum Beurteilen reinzustellen? Und sie ggf. zu verbessern?


Ich würde mich über eine Antwort äußerst freuen! 🙂

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1090
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Webmark » 31.05.2019, 19:50

Die Werte kannst du dir über die Benutzeroberfläche deiner FRITZ!Box anzeigen lassen.
Bildschirmfoto vom 2019-05-31 19-48-38.png

Die vorgegebenen Pegelwerte kannst du -> hier einsehen und mit den Werten deiner Box vergleichen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]

panicradio
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2019, 18:32

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von panicradio » 01.06.2019, 00:33

@webmark

Ich mein's nicht böse, habe es auch ein paar Mal versucht, aber ich werde leider aus dieser Übersichtstabelle nicht schlau. Aber dankeschön für den Hinweis, wo ich die Angaben finde. Ich habe davon einen Screenshot gemacht. Wärst du oder jemand bereit, mal kurz draufzuschauen? Ich würde mich echt sehr freuen!

Ps: Zusätzliche Frage: ich habe meinen TV (ein aktuelles Philips-Modell) mit einem 10m langen Kabel mit der Antennendose verbunden. Manchmal gibt es einzelne Programmaussetzer (schwarzes Bild, Artefakte, Tonverzerrer) auf bestimmten Kanälen. Die Signalstärke wird in meinem TV mit "mäßig 63%", die Signalqualität hingegen mit "100%" auf fast allen Sendern angezeigt. Senderwechsel gehen gefühlt meist sehr träge vonstatten, also, es dauert ein paar Sekunden, bis der neue Sender samt Programm/Bild angezeigt wird. Gibt es da über die Fritzbox eventuell auch eine Möglichkeit, hier Werte zum Beurteilen reinzustellen? Und sie ggf. zu verbessern?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1090
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Webmark » 01.06.2019, 09:44

War auch von mir in keiner Weise böse gemeint.

Was direkt auffällt, du hast nur einen Kanal in Senderichtung, normalerweise sind es vier Kanäle. Da der vorhandene Kanal mit 51,0 dBmV am Ende der zulässigen Toleranz liegt, ist zu vermuten, dass die drei fehlenden Kanäle außerhalb der Toleranz liegen und daher nicht mehr aktiviert sind. Anzustreben wäre ein Wert von 41,1 - 47,0 dBmV.

In Empfangsrichtung fällt auf, dass bei Kanal 20 etliche nicht korrigierbare Fehler sind. Sofern diese Fehler nicht extrem steigen, kann dies vernachlässigt werden.

Zu deiner anderen Frage kann ich nichts beitragen, da ich kein Kabel-TV benutze.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1090
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Webmark » 01.06.2019, 12:12

Ich hatte im Beitrag zuvor Senderichtung/Empfangsrichtung falsch zugeordnet, habe es inzwischen korrigiert.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]

panicradio
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2019, 18:32

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von panicradio » 01.06.2019, 18:02

Hallo, webmark. Vielen vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und Einschätzung. 🙂 Anhand deiner Diagnose würde sich jetzt natürlich für mich die Frage ergeben - gibt es bezüglich dieser Auffälligkeiten denn etwas, was ich dagegen tun kann? Mit Hausmitteln oder über meinen Provider? Bzw., sind diese Auffälligkeiten Dinge, die du in einer Weise angehen würdest, würden sie deinen Anschluss betreffen?

Edit: ich benutze übrigens keine Fritzbox vom Provider, sondern eine eigene, also besagte 6490. Kann das ein Grund sein, dass mein Anschluss solche Auffälligkeiten aufweist, da ich eventuell keinen Diagnose-Service des von Vodafone gestellten Modems habe?

Benutzeravatar
Webmark
Kabelfreak
Beiträge: 1090
Registriert: 22.07.2010, 21:13
Wohnort: Raum Kaiserslautern

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Webmark » 01.06.2019, 18:16

Sofern du Zugriff auf deinen Verstärker hast und du es dir zutraust, kannst du versuchen die Werte für die Senderichtung, gemäß den Angeben anzupassen, um die vorgegebenen Werte zu erreichen, dabei aber behutsam, (d. h. zunächst ca. eine halbe Umdrehung) vorgehen, und dir auf jeden Fall den vorherigen Stand der Schraube merken, um ggf. den Wert wieder einzustellen.

Ansonsten solltest du den Kundendienst entsprechend informieren, so dass ein Mitarbeiter kommt und die Anlage neu einpegelt.
Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | FRITZ!Repeater 2400 . FRITZ!OS: 7.12 | 2 FRITZ!Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 12.10.2019]

Gerdde
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 11.01.2018, 12:26

Re: Modemwerte 6490

Beitrag von Gerdde » 20.07.2019, 21:13

panicradio hat geschrieben:
01.06.2019, 00:33
@webmark
Ps: Zusätzliche Frage: ich habe meinen TV (ein aktuelles Philips-Modell) mit einem 10m langen Kabel mit der Antennendose verbunden. Manchmal gibt es einzelne Programmaussetzer (schwarzes Bild, Artefakte, Tonverzerrer) auf bestimmten Kanälen.
Hast du ein Qualitätskabel? Nie am Kabel sparen!!
Ist das Kabel auch nicht geknickt?

Gruß, Gerdde