IPv4

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
DarkStar
Insider
Beiträge: 6480
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: IPv4

Beitrag von DarkStar » 06.03.2019, 09:01

AndreasNRW hat geschrieben:
06.03.2019, 06:37
vodawolf hat geschrieben:
06.03.2019, 00:54
Es ist im Kundencenter eingetragen und wurde in der Bestätigung als Vertragszusatz* aufgeführt.
Vielleicht ist das ja schon der erste positive Effekt aus der UM Übernahme :shock:
Das stand bei mir Jahrelang so im Kundencenter und ist keine Neuheit, beim Wechsel auf die 1000er war die Option weg und bleibt es auch.

Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 327
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141

Re: IPv4

Beitrag von Meister Voda » 06.03.2019, 10:02

Samchen hat geschrieben:
06.03.2019, 07:30
AndreasNRW hat geschrieben:
06.03.2019, 06:37
vodawolf hat geschrieben:
06.03.2019, 00:54
Es ist im Kundencenter eingetragen und wurde in der Bestätigung als Vertragszusatz* aufgeführt.
Vielleicht ist das ja schon der erste positive Effekt aus der UM Übernahme :shock:
Ne ist es nicht! Mittelfristig werden eh alle Anschlüsse, wo es nicht Vertragsbestanteil ist, auf DS-Lite migriert! Dann ist sie wieder weg!
Eben. Die "Option öffentliche IPv4-Adresse" hat eine Kündigungsfrist von einem Tag zum Ende des Kalendertages. Pragmatisch formuliert: Sie kann von heute auf morgen jederzeit von VF gekündigt werden.
Beste Grüße,
  • Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1010
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: IPv4

Beitrag von NoNewbie » 06.03.2019, 10:06

Aber eine Kündigung muss im voraus ausgesprochen werden .
Daher von heute auf morgen eben auch nicht möglich.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1634
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: IPv4

Beitrag von Abraxxas » 06.03.2019, 10:51

NoNewbie hat geschrieben:
06.03.2019, 10:06
Aber eine Kündigung muss im voraus ausgesprochen werden .
Die mögliche Kündigung wurde doch schon mit der Vertragsannahme ausgesprochen. Wenn die v4 IP morgen weg ist dann ist sie weg und niemand kann was dagegen tun.
Der IP standard ist schon seit Jahren IPv6. Dass das immer noch nicht vollumfänglich funktioniert liegt nicht an VFKD.

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1010
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: IPv4

Beitrag von NoNewbie » 06.03.2019, 10:58

Also wenn der Kunde die Option "öffentliceh IPV4-Adresse" hat, dann ist sie doch nicht automatisch bei Vertragsabschluss gekündigt.
Im Umkehrschluss wäre ja dann die z.B. Option "Sicherheitspaket" oder HD-Premium" ja auch automatisch gekündigt, wenn der Kunde dies nicht mehr nutzen möchte.

vodawolf
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 07.02.2019, 07:08

Re: IPv4

Beitrag von vodawolf » 06.03.2019, 20:50

Meister Voda hat geschrieben:
06.03.2019, 10:02

Eben. Die "Option öffentliche IPv4-Adresse" hat eine Kündigungsfrist von einem Tag zum Ende des Kalendertages. Pragmatisch formuliert: Sie kann von heute auf morgen jederzeit von VF gekündigt werden.
Danke, interessant, wo finde ich die Quelle dazu?