Interner Faxversand Fritzbox 6591

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
Breymja
Fortgeschrittener
Beiträge: 181
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Breymja » 09.05.2019, 18:22

Moijen,
ich kann mit der 6591 irgendwie über die interne Faxfunktion keine Faxe mehr versenden. Ich hab das gern für die zwei Mal im Jahr genutzt, wenn man etwas irgendwie nur per Fax kostenfrei und zügig zustellen kann.

"Der Sendevorgang ist gescheitert(0x3311)"

Woran kann das liegen? Das ging doch vorher auch. Okay, ich hab das in den letzten zwei Monaten nicht getestet, aber im Januar hab ich mal ein Fax erfolgreich zum Gericht geschickt.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 686
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von NE3_Technician » 09.05.2019, 20:17

Hast du verschiedene Faxnummern probiert ?

Hast du "Anhänge" verschickt oder reinen Text ?
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

robert_s
Insider
Beiträge: 3227
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von robert_s » 09.05.2019, 20:23

Schau mal die erste Antwort hier für eine Lösung für Fehler 0x3311:
https://forum.chip.de/discussion/171207 ... ax-over-ip

Breymja
Fortgeschrittener
Beiträge: 181
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Breymja » 09.05.2019, 21:23

@NE3_Technician: Beides versucht und auch verschiedene Nummern - einmal mein Fax bei ePost und das reale Fax meiner Mutter. Ich kann jetzt schlecht dem Gericht "Test" schreiben, mh?

@robert_s: Die Einstellung gibt's bei mir in der 6591 überhaupt nicht mehr. Es wird aber laut Anrufprotokoll auch nicht mit T.38 sondern G.711 versucht.

(Gegoogled habe ich übrigens schon, ich dachte mir nur, dass es hier ja eine Menge "Pros" gibt)

Breymja
Fortgeschrittener
Beiträge: 181
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Breymja » 28.05.2019, 12:45

Ich würde das gerne nochmal hochschieben wollen, nachdem E-Post Ihren Faxdienst zum 30.06.2019 einstellt.

Bundi
Newbie
Beiträge: 52
Registriert: 24.02.2011, 20:35
Wohnort: 91187 Röttenbach

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Bundi » 28.05.2019, 21:15

Ich kann Dir zwar nicht helfen...aber bei meiner 6590 ist es leider genau das selbe Problem :-(.
Seit der 7.xx Version ist kein Faxversand mehr auf ein ganz normale analoge Gegenstelle per T38 mehr möglich. Nur wenn ein Digitales (ISDN?) Fax an der Gegenstelle ist, klappt der Faxversand.

Hast Du schon mal bei AVM deswegen ein Ticket aufgemacht?

Gruß Bundi

Edit: Kann es sein, dass Vodafone das T38 Protokoll nicht mehr unterstützt?

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1835
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Abraxxas » 28.05.2019, 21:30

Ich spare mir die Schreiberei und verweise auf diese, recht gute, Erklärung zum Faxversand heutzutage: https://www.easybell.de/business/wie-fu ... lemen.html

Tom_123
Fortgeschrittener
Beiträge: 383
Registriert: 19.03.2016, 16:59

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Tom_123 » 28.05.2019, 21:40

Hi,
Bundi hat geschrieben:
28.05.2019, 21:15
Edit: Kann es sein, dass Vodafone das T38 Protokoll nicht mehr unterstützt?
wäre mit neu, dass VF KD dies jemals offiziell unterstützt hat. Ich musste es bis jetzt immer deaktivieren, um Faxen zu können.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1835
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Abraxxas » 28.05.2019, 21:44

Würde mich wundern, wenn VF kein T.38 unterstützt. Das funktioniert nämlich wesentlich besser als eine reine G.711 Verbindung.
Das müsste mal jemand ausprobieren indem er ein Fax, über T.38, an einen Kumpel im nächsten Ort schickt. Der natürlich auch eine VF Fritte hat.
Zuletzt geändert von Abraxxas am 28.05.2019, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Bundi
Newbie
Beiträge: 52
Registriert: 24.02.2011, 20:35
Wohnort: 91187 Röttenbach

Re: Interner Faxversand Fritzbox 6591

Beitrag von Bundi » 28.05.2019, 21:47

Die Erklärung ist wirklich nicht schlecht. Aber dass löst leider das Problem nicht :-(.
Auch eine Deaktivierung des T38 Protokolles in den Einstellungen bringt ein "Gescheitert" beim Faxversand.
Wenn ich nicht wüsste, dass es mit der 6.9x Firmware noch ginge....hätte ich gedacht "Dann ist es halt so"...
Aber was mal ging, soll auch weiterhin funktionieren :grin:

Gruß Bundi

PS: Eine Welt bricht natürlich nicht zusammen deswegen 8)