Port Freigabe IPv6

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
Kuku323
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2019, 17:21

Port Freigabe IPv6

Beitrag von Kuku323 » 09.05.2019, 22:17

Guten Abend,
ich wollte ein Gerät aus meinem Netzwerk mit IPv6 freigeben. Sodass ich von außen darauf zugreifen kann.
Nun habe ich mir einen IPv6 Subdomain Dienst rausgesucht. Und bin dort bei goip.de gelandet. Dieser aktualisiert auch meine IPv6 Adresse richtig. Nur ich verstehe nicht so ganz wie ich das Gerät von mir jetzt freischalte sodass ich mit dieser Subdomain darauf lande. Mit IPv4 war das deutlich einfacher.

Vielen dank.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1833
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Port Freigabe IPv6

Beitrag von Abraxxas » 09.05.2019, 22:45

Kuku323 hat geschrieben:
09.05.2019, 22:17
Dieser aktualisiert auch meine IPv6 Adresse richtig.
Welche? Die vom Router oder die vom Gerät?

Kuku323
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2019, 17:21

Re: Port Freigabe IPv6

Beitrag von Kuku323 » 09.05.2019, 22:52

Abraxxas hat geschrieben:
09.05.2019, 22:45
Kuku323 hat geschrieben:
09.05.2019, 22:17
Dieser aktualisiert auch meine IPv6 Adresse richtig.
Welche? Die vom Router oder die vom Gerät?
Uhm, vermutlich die vom Router dann.. kann man unter DynDns auch ein Gerät auswählen?

reneromann
Insider
Beiträge: 4371
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Port Freigabe IPv6

Beitrag von reneromann » 09.05.2019, 22:58

Die IPv6 vom Router bringt dir aber nichts, du brauchst -anders als bei IPv4- die IPv6 von dem Endgerät, auf dem der Dienst läuft, auf den du zugreifen willst.

Kuku323
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2019, 17:21

Re: Port Freigabe IPv6

Beitrag von Kuku323 » 09.05.2019, 23:36

reneromann hat geschrieben:
09.05.2019, 22:58
Die IPv6 vom Router bringt dir aber nichts, du brauchst -anders als bei IPv4- die IPv6 von dem Endgerät, auf dem der Dienst läuft, auf den du zugreifen willst.
Oh okay, und das kann man vermutlich nicht automatisch Updaten lassen per DynDns?

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1833
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Port Freigabe IPv6

Beitrag von Abraxxas » 09.05.2019, 23:45

Wozu updaten? Die IPv6 ändert sich nicht.

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Port Freigabe IPv6

Beitrag von Skykeeper » 09.05.2019, 23:48

Abraxxas hat geschrieben:
09.05.2019, 23:45
Wozu updaten? Die IPv6 ändert sich nicht.
Wie kommst du darauf?

reneromann
Insider
Beiträge: 4371
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Port Freigabe IPv6

Beitrag von reneromann » 10.05.2019, 00:13

Kuku323 hat geschrieben:
09.05.2019, 23:36
reneromann hat geschrieben:
09.05.2019, 22:58
Die IPv6 vom Router bringt dir aber nichts, du brauchst -anders als bei IPv4- die IPv6 von dem Endgerät, auf dem der Dienst läuft, auf den du zugreifen willst.
Oh okay, und das kann man vermutlich nicht automatisch Updaten lassen per DynDns?
Doch - du müsstest aber DynDNS auf dem Endgerät laufen lassen...
Oder du brauchst einen Router, die DynDNS die IPv6 vom Endgerät und nicht vom Router mitteilt, also z.B. eine FritzBox und den MyFritz-Dienst...