Was funkt bei 650MHz ?

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln

Für Themen bzgl. der Fritz!Boxen, die andere Kabelnetzbetreiber wie z.B. Unitymedia betreffen (und nicht Vodafone Kabel Deutschland) bitte die entsprechenden Foren (Unitymedia-Forum und Kabel Helpdesk Forum) nutzen. Danke!
tesme33
Newbie
Beiträge: 79
Registriert: 27.08.2010, 12:18

Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von tesme33 » 10.05.2019, 07:23

Hi
habe bei 650MHz ne unmenge an nicht korrigerbaren Fehlern. Und nur da. Im nachbarkanal bei 642 MHz habe ich nur 26 korigierbare. Im rest der Kanäle so zw. 8 und 15. Aber halt nirgends nicht korrigierbare.

Kanal 1
Kanal ID 9
Frequenz [MHz] 650
Modulation 256QAM
Power Level [dBmV] 6.6
MSE [dB] -40,9
Latenz [ms] 0.32
korrigierbare Fehler 859
nicht korrigierbare Fehler 291
FB6490 - 7.10 - Freie Version - VF 200/50
https://www.speedtest.net/result/8172379786

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1266
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von AndreasNRW » 10.05.2019, 07:35

Wie lange ist die Box denn schon Online ?
Ne Unmenge ist das auch nicht gerade, eher wenn es in mehrere zehntausend geht.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7190
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von DarkStar » 10.05.2019, 11:20

Das ist doch keine Unmenge, völlig im Rahmen.

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von Skykeeper » 10.05.2019, 12:07

Da strahlt nichts rein dann wäre der MSE nicht so hoch.

tesme33
Newbie
Beiträge: 79
Registriert: 27.08.2010, 12:18

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von tesme33 » 10.05.2019, 12:09

AndreasNRW hat geschrieben:
10.05.2019, 07:35
Wie lange ist die Box denn schon Online ?
Ne Unmenge ist das auch nicht gerade, eher wenn es in mehrere zehntausend geht.
Hi
das sind die Fehler seit gestern abend. Nun ist die Frage ob es so weitergeht.
FB6490 - 7.10 - Freie Version - VF 200/50
https://www.speedtest.net/result/8172379786

tesme33
Newbie
Beiträge: 79
Registriert: 27.08.2010, 12:18

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von tesme33 » 10.05.2019, 12:11

Skykeeper hat geschrieben:
10.05.2019, 12:07
Da strahlt nichts rein dann wäre der MSE nicht so hoch.
Hi der Mittelere Quadratische Fehler ist ein Mittel. Also kann es schon sein dass da mal was deftig reingestrahlt hat. Nur beim Mitteln fliegt das dann halt wieder raus.
FB6490 - 7.10 - Freie Version - VF 200/50
https://www.speedtest.net/result/8172379786

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von Skykeeper » 10.05.2019, 12:16

Höre auf irgendeinen Quatsch zu Googlen! Das ist der Signal-to-Noise ratio also der Rauschabstand und da wird nichts gemittelt, die Werte sind gut! Ein paar Fehler können vorkommen und sind erst mal nichts schlimm. Erst wenn es überhand nimmt und es sehr viele Fehler gibt muss man sich das ganze genauer anschauen.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9487
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von spooky » 10.05.2019, 12:21

Hast du Probleme mit irgendwas?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4061
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von Besserwisser » 10.05.2019, 18:05

Was funkt bei 650MHz ?
DVB-T2.
UHF-Modulator.

:fahne:

reneromann
Insider
Beiträge: 4372
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Was funkt bei 650MHz ?

Beitrag von reneromann » 10.05.2019, 21:36

Skykeeper hat geschrieben:
10.05.2019, 12:16
Höre auf irgendeinen Quatsch zu Googlen! Das ist der Signal-to-Noise ratio also der Rauschabstand und da wird nichts gemittelt, die Werte sind gut!
Achtung: Die FritzBoxen geben KEINEN SNR/Rauschabstand mehr aus, sondern sie geben den MSE aus. Deshalb steht da in der Übersicht auch klar MSE und der Wert ist kleiner Null.
Und da gilt: Je kleiner der MSE (also der Zahlenwert, NICHT der Absolutwert - der muss ansteigen!), desto besser ist das Signal. Und der MSE wird sehr wohl gemittelt - deshalb heißt er ja "mittlerer quadratischer Fehler". Wobei die Mittelung nur über kurze zeitliche Abstände erfolgt - nur über Sekunden (oder Sekundenbruchteile) und nicht über die gesamte Laufzeit der Box.

Das der MSE eng mit der der SNR zusammenhängt, hat den Hintergrund, dass die Signalleistung (für den SNR) eben dem Quadrat des Signalpegels (auf den sich der MSE bezieht) entspricht - Denn dann gilt [aus dem ohmschen Gesetz] I = U / R und eingesetzt in die Leistungsgleichung P = U * I = U² / R. Trotzdem sind aber SNR und MSE keineswegs identisch und dürfen auch nicht verwechselt werden, selbst wenn sie im ersten Moment (abgesehen vom Minuszeichen) identisch scheinen.
Ein paar Fehler können vorkommen und sind erst mal nichts schlimm. Erst wenn es überhand nimmt und es sehr viele Fehler gibt muss man sich das ganze genauer anschauen.
Richtig - zumal man die Anzahl der fehlerhaften Codeworte auch immer in Relation zur Anzahl der nicht fehlerbehafteten Codeworte setzen muss.
Solange man da um 5..6 Zehnerpotenzen drunter liegt (also 1 Fehler pro 100.000 oder 1 Fehler pro 1.000.000 Codeworte), gibt's gar keinen Anlass zur Sorge.