Speedtests bei Nutzung der FritzBox 6591

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Breymja
Fortgeschrittener
Beiträge: 181
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von Breymja » 10.05.2019, 20:17

fernsehdoc hat geschrieben:
10.05.2019, 15:55
Kretzian hat geschrieben:
10.05.2019, 15:41
Mal ne andere Frage. Muss ich die Vodafone Station wieder abgeben wenn ich mir die gekaufte FritzBox anschließe? Wäre ja gut einen Ersatzrouter hier zu haben falls es mal einen Defekt gibt.
Die Vodafone Station musst Du erst nach Vertragsbeendigung zurückgeben.
Sie dient zur eventuellen Fehlereinschätzung und -beseitigung, weil VFKD auf Deinen Privatrouter keinen Zugriff hat.

Viele Grüße,

Harald
Warum eigentlich nicht? Ich habe Diensteanbieter-Zugriff aktiviert. Bei 1&1 mit den DSL Fritten hat das immer gereicht und die konnten gucken. Finde das eine blöde Ausrede.

//EDIT:
Heute scheint ein besserer Abend zu sein - 550 Mbits. Ist das eigentlich unnormal, dass der Speedtest bei mir immer höher anfängt und dann runterdroppt? Das hab ich schon seit ich Vodafone habe.
Er hat etwa bei 800 Mbits angefangen und ist dann runter auf 550 Mbits gerade. Ähnliches sehe ich oft. Frage mich wie die Leute da immer stabile Werte bekommen.
Die Box ist jedenfalls wohl definitiv nicht kaputt.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1515
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von AndreasNRW » 10.05.2019, 20:24

Breymja hat geschrieben:
10.05.2019, 20:17
Ist das eigentlich unnormal, dass der Speedtest bei mir immer höher anfängt und dann runterdroppt? Das hab ich schon seit ich Vodafone habe.
Alter Rechner ?
Lahme Festplatte ?

Skykeeper
Kabelexperte
Beiträge: 829
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von Skykeeper » 10.05.2019, 20:38

Bei mir ist es eher so das es mit 250-300 beginnt und dann immer schneller wird bis die maximale Geschwindigkeit erreicht wird.

robert_s
Insider
Beiträge: 3388
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von robert_s » 10.05.2019, 20:42

Breymja hat geschrieben:
10.05.2019, 20:17
//EDIT:
Heute scheint ein besserer Abend zu sein - 550 Mbits. Ist das eigentlich unnormal, dass der Speedtest bei mir immer höher anfängt und dann runterdroppt? Das hab ich schon seit ich Vodafone habe.
Er hat etwa bei 800 Mbits angefangen und ist dann runter auf 550 Mbits gerade. Ähnliches sehe ich oft. Frage mich wie die Leute da immer stabile Werte bekommen.
Hast Du es denn schon mal mit einem live-Ubuntu versucht? So ein "sauberes" System schließt so einige Fehlermöglichkeiten aus.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11975
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von DerSarde » 10.05.2019, 20:42

Breymja hat geschrieben:
10.05.2019, 20:17
Warum eigentlich nicht? Ich habe Diensteanbieter-Zugriff aktiviert. Bei 1&1 mit den DSL Fritten hat das immer gereicht und die konnten gucken. Finde das eine blöde Ausrede.
Das kannst du aktivieren, wie du lustig bist, deswegen kann der Kundenservice immer noch nicht auf die Box schauen. Liegt daran, dass Vodafone diesen Remote-Zugriff für den Kundenservice bei freien Gerät schon in der Config generell deaktiviert, egal was du bei "Diensteanbieter-Zugriff" eingestellt hast.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Breymja
Fortgeschrittener
Beiträge: 181
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von Breymja » 10.05.2019, 20:56

AndreasNRW hat geschrieben:
10.05.2019, 20:24
Breymja hat geschrieben:
10.05.2019, 20:17
Ist das eigentlich unnormal, dass der Speedtest bei mir immer höher anfängt und dann runterdroppt? Das hab ich schon seit ich Vodafone habe.
Alter Rechner ?
Lahme Festplatte ?
Samsung 970 PRO 1 TB - Was schnelleres am Markt dürfte es wohl gerade nicht geben? (Jedenfalls bezahlbar …)
Am Threadripper, den 64 GB RAM (DDR4-3000 15-17X-35) oder der 2080 TI (an der sowieso nicht) dürfte es genauso wenig liegen.

@robert_s
Mein System ist sauber, ich bin kein DAU. Ich probiers trotzdem mal.
DerSarde hat geschrieben:
10.05.2019, 20:42
Breymja hat geschrieben:
10.05.2019, 20:17
Warum eigentlich nicht? Ich habe Diensteanbieter-Zugriff aktiviert. Bei 1&1 mit den DSL Fritten hat das immer gereicht und die konnten gucken. Finde das eine blöde Ausrede.
Das kannst du aktivieren, wie du lustig bist, deswegen kann der Kundenservice immer noch nicht auf die Box schauen. Liegt daran, dass Vodafone diesen Remote-Zugriff für den Kundenservice bei freien Gerät schon in der Config generell deaktiviert, egal was du bei "Diensteanbieter-Zugriff" eingestellt hast.
Das müssten sie aber nicht - die Fritze bietet die Möglichkeit, dass auch diese angeguckt werden können und im DSL Bereich ist das Usus. Das ist nicht mein Problem, sondern Kundenunfreundlichkeit.

Breymja
Fortgeschrittener
Beiträge: 181
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von Breymja » 10.05.2019, 21:14

Also eine Ubuntu Live hatte ich nicht da, aber ein Knoppix lag noch rum.

Ergebnis Test 1: 10 Mbits (WTF?) [Start, Mitte, Ende -> Immer um 10]
Ergebnis Test 2: 10 Mbits (…)
Ergebnis Test 3: 850 Mbits -> 550 Mbits.
Ergebnis Test 4: 720 Mbits -> 480 Mbits.
Ergebnis Test 5: 760 Mbits -> 420 Mbits.

Selber Mist.

//EDIT:
Wählen habe ich ihn selber lassen, jedes Mal Garching. Beim Switchen aufm Hauptsystem hat sich da aber auch nix geändert, wenn ich Vodafone oder irgendwas anderes nehme. Außer dass einige der Testserver extrem langsam sind, es also nen Grund hat, warum er immer Garching und selten mal Vodafone wählt. Die Messungen sind auch grundsätzlich in Line mit anderen Speedtests, wo ich die Anfangswerte nicht sehen kann oder auch Breitbandmessung. Ich nehm speedtest.net halt immer, weil ich da die Entwicklung der Rate sehen kann. Irgendein anderer Test, der als zuverlässiger hier gilt, eventuell?

Falls noch relevant, Browser aufm Hauptsystem ist Chrome und Edge. Chrome liefert immer mehr als Edge.

//EDIT2:
Ich kann den Abfall ehrlich gesagt auch bei share-online.biz (jetzt werde ich gleich gesteinigt) sehen - da geht's auch immer recht lustig rauf und runter. Kann auch an deren Servern liegen, allerdings. Steam ist immer recht stabil, kratzt aber auch gerne mal nach unten ab und fährt dann wieder hoch. (Was die wohl davon halten, dass ich sie als Speedtest missbrauche?)

Benutzeravatar
Meister Voda
Moderator
Moderator
Beiträge: 336
Registriert: 18.10.2012, 20:01
Wohnort: 31141

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von Meister Voda » 10.05.2019, 21:29

Breymja hat geschrieben:
10.05.2019, 21:14
Irgendein anderer Test, der als zuverlässiger hier gilt, eventuell?
speedtest.belwue.net, nperf.com oder fast.com
Beste Grüße,
  • Meister Voda (aka Mr. T aka Mr. Taurus)

Breymja
Fortgeschrittener
Beiträge: 181
Registriert: 03.11.2018, 09:35

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von Breymja » 10.05.2019, 21:33

Interessant!

1. BelWü:
Download: 850 -> 750.79Mbps
Upload_ 52.75Mbps
Ping: 21.00ms
Jitter: 1.81ms

(Was deutlich bessere Werte sind, abgesehen vom Ping ins Nachbarland)

2. nperf:
Totale Schwankung. 350 -> 650 -> 400 -> 550

3. fast.com:
Große Schwankung: 850 -> 1 Gbps -> 750 -> 1 Gbps -> 530 Mbits Endergebnis

Was sagt mir das jetzt? Alle Speedtest-Server sind kacke? GBit geht, aber nur nach Zufallsprinzip, mit großer Chance es nicht zu bekommen?
Keine Ahnung, ist das normal so, also passt alles? Ich hab vom Kabel keine Ahnung.

//EDIT:
Mit fast.com mehrere Messungen gemacht.
Dort geht's immer nach oben erstmal, droppt ein bisschen runter und am Ende lande ich zwischen 700 und 1 Gbps - selten mal darunter. Also sieht eigentlich alles okay aus - speedtest.net scheint dann wohl derber Mist zu sein. Schade.
Zuletzt geändert von Breymja am 10.05.2019, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.

robert_s
Insider
Beiträge: 3388
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: FRITZ!Box 6591 Cable

Beitrag von robert_s » 10.05.2019, 21:36

Breymja hat geschrieben:
10.05.2019, 21:14
Irgendein anderer Test, der als zuverlässiger hier gilt, eventuell
Du könntest auf speedtest.net die App für Windows herunterladen. Die kommt auf meinem Windows 7 Laptop deutlich schneller und stabiler ans Limit als der Browsertest.