Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal und Technicolor. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Sib
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2012, 11:18

Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von Sib » 07.08.2012, 11:33

Hallo,

ich habe Probleme mit dem Internet. Ein bisschen reingelesen habe ich mich auch schon, nur leider komme ich so nicht zurecht, darum mache ich mal einen eigenen Thread auf und hoffe auf etwas Hilfe.

Vor einigen Tagen bin ich von der Telekom zu KabelDeutschland gewechselt und habe ein Hitron CVE30360 bekommen, obwohl ich das Gerät ohne WLAN bestellt habe...aber das Problem ist ja schon bekannt. Ich habe dann den Hitron an den Speedport mit einem Lan Kabel angeschlossen und konnte dann über den Speedport per WLAN ins Internet. Das WLAN Signal vom Hitron habe ich dann ausgeschlatet und alles lief wunderbar.
Seit heute Morgen geht das nicht mehr und ich kann auch das WLAN vom Hitron nicht mehr einschalten. Nach einigen kläglichen IP-Einstellungsversuchen die hier im Forum beschrieben sind, habe ich gelesen, dass ich vom Speedport den DHCP Service (was auch immer das ist^^) ausschalten müsse. Das hat auch soweit funktioniert, nur kann ich jetzt nur noch einen Bruchteil der Internetseiten besuchen, auf denen ich so rumsurfe. Facebook und YouTube kann ich noch besuchen, jedoch zum Beispiel alle Internetgeschwindigkeitstest-Seiten kann ich nicht mehr besuchen.
Was kann ich da jetzt noch einstellen, damit das richtig funktioniert?


Danke schonmal fürs Lesen^^

mason
Kabelfreak
Beiträge: 1814
Registriert: 13.04.2012, 11:24

Re: Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von mason » 07.08.2012, 13:02

http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f=68&t=23414
Versuch mal, ob dir die Anleitung weiterhilft.

Sib
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2012, 11:18

Re: Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von Sib » 07.08.2012, 14:11

Ich komme mit der Anleitung nicht ganz zurecht. Wenn ich bei dem Schritt bin, die Fritzbox einzurichten, komme ich nicht weiter. Bei meinem Speedport kann ich die Einstellungen nicht so machen wie dort beschrieben wird. Weil unter den Punkt "Netzwerk>Internetzugang" kann ich dann nur den Benutzernamen, Passwort und 2 DNS-Server eintragen. Aber die in der Anleitung gegebenen IP's kann ich nicht eintragen...

mason
Kabelfreak
Beiträge: 1814
Registriert: 13.04.2012, 11:24

Re: Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von mason » 07.08.2012, 15:07

Sib hat geschrieben:Ich komme mit der Anleitung nicht ganz zurecht. Wenn ich bei dem Schritt bin, die Fritzbox einzurichten, komme ich nicht weiter. Bei meinem Speedport kann ich die Einstellungen nicht so machen wie dort beschrieben wird. Weil unter den Punkt "Netzwerk>Internetzugang" kann ich dann nur den Benutzernamen, Passwort und 2 DNS-Server eintragen. Aber die in der Anleitung gegebenen IP's kann ich nicht eintragen...
Dann wirst du dein Modem im Speedport nicht abschalten können; Konfiguration des Internetzugangs über LAN wird auch nicht möglich sein.
Wenn im Handbuch des Speedports nichts dazu steht, wird´s nicht gehen.
siehe
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=203228

Was vielleicht geht, ist das "fritzen" des Speedport (auf eigene Gefahr)
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... 00&page=38

Benutzeravatar
Winchester
Kabelexperte
Beiträge: 655
Registriert: 13.02.2011, 20:43
Wohnort: Uelzen

Re: Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von Winchester » 08.08.2012, 11:54

Dein Speedport kannst du nur noch als WLAN AP und Switch verwenden.

1. Speedport LAN eine feste IP Adresse geben die außerhalb des DHCP Vergabe Bereichs des Hitron liegt.
2. DHCP beim Speedport ausschalten.
3. Einen LAN Port des Speedport mit einem LAN Port des Hitron verbinden.

Jetzt kannst du weitere Geräte sowohl am Speedport mittels Kabel anschließen, oder das WLAN des Speedport.

An den Rechnern sollte wenn möglich DHCP eingeschaltet sein, damit der Hitron ihnen einen IP geben kann. Hierüber wird auch der DNS Server zugewiesen.

Ich bin online mit IPv6 über Kabeldeutschland Dual-Stack, Cisco EP3212 und TP-Link TL-WR1043v2 mit OpenWrt Barrier Breaker


Sib
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2012, 11:18

Re: Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von Sib » 09.08.2012, 11:51

Vielen Dank für die Antwort.

Jetzt malen eine dumme Frage^^
Wie sieht eine IP aus, die außerhalb des DHCP Bereichs liegt? Ich kenne mich nicht ganz so gut mit sowas aus.
Wenn das so funktioniert, wäre dann wäre ich schon sehr glücklich.

Benutzeravatar
Winchester
Kabelexperte
Beiträge: 655
Registriert: 13.02.2011, 20:43
Wohnort: Uelzen

Re: Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von Winchester » 09.08.2012, 12:42

Es gibt eine Eingabemaske LAN > LAN IP im Hitron. Da ist ne Start und eine End IP angegeben. Im Handbuch zum Hitron auf Seite 35 steht dort DHCP StartIP: 192.168.0.10 und DHCP EndIP: 192.168.0.199. Deinem Speedport könntest du also in diesem Beispiel eine IP Adresse von 192.168.0.200 bis 192.168.0.254 geben. Denn das sind Adressen außerhalb des DHCP Bereiches.

Ich bin online mit IPv6 über Kabeldeutschland Dual-Stack, Cisco EP3212 und TP-Link TL-WR1043v2 mit OpenWrt Barrier Breaker


Sib
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2012, 11:18

Re: Hitron CVE30360 an Speedport W 503V

Beitrag von Sib » 09.08.2012, 17:26

Soo^^

vielen Dank. Soweit funktioniert nun alles. Der einzige Nachteil ist, dass ich jetzt die Hälfte der Internetgeschwindigkeit eingebüßt habe :grin:
Ich denke ich muss mir wohl oder übel einen vernünftigen Router besorgen.

Danke nochmal an alle, die mir so schnell geholfen haben :wink:

EDIT:

Und nun ist doch alles super :-D
Volle Geschwindigkeit und nichts mehr zu meckern^^