Erfahrungen mit TC4400

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Flole » 12.01.2019, 19:48

sch4kal hat geschrieben:
12.01.2019, 19:38
Diesen Disput hatten wir schonmal, wenn er auf den SNMP Stack des Modems Zugriff hat, muss er entweder im Kabelsegment hängen, was VF auffallen wird/muss
Jein, jedes Modem ist da ja drin, deswegen hatte ich ja gesagt das VF da schon Maßnahmen ergriffen hat und genau das verhindert hat. Gabs auf dem CCC mal nen Vortrag drüber das sich jeder in die Modems über SSH einloggen konnte weil im Management Netz nicht gefiltert wurde.

robert_s
Insider
Beiträge: 3219
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von robert_s » 12.01.2019, 19:55

sch4kal hat geschrieben:
12.01.2019, 19:38
Diesen Disput hatten wir schonmal, wenn er auf den SNMP Stack des Modems Zugriff hat, muss er entweder im Kabelsegment hängen, was VF auffallen wird/muss, oder er muss Zugriff auf das NMS von VF erlangt haben, da die CMs nicht direkt aus dem Internet erreichbar sind.
sein sollten. Sicherheitslücken entstehen nicht dadurch, dass Geräte bestimmungsgemäß funktionieren, sondern dadurch, dass sie es eben nicht tun. Braucht ja nur ein Entwickler auf die Idee kommen, dass es für ihn bequemer wäre, die SNMP-Funktion über einen "geheimen" Port auf der LAN-Schnittstelle nutzen zu können. Wenn es dann gelingt, dem ahnungslosen Nutzer im Browser ein JavaScript unterzuschieben, welches mit diesem Port spricht, dann ist die Funktion auch "aus dem Internet" beliebig nutzbar.

FliXiFiX
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 03.05.2018, 21:27

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von FliXiFiX » 18.01.2019, 08:50

Ich habe gestern die Hiobsbotschaft von Werner Electronic bekommen. Ich zitiere mal aus der E-Mail:
leider haben wir eine Hiobsbotschaft erhalten. Technicolor hat zur Zeit die Fertigung angeblich wegen zu geringer Nachfrage in Europa ausgesetzt.
Wir versuchen, die Herren (oder Damen) in Fernost zu überreden, dass sie für uns noch eine Serie mit 500 Stück auflegen.
Dazu gibt es aber noch keine Rückantwort. Wenn ein ok dazu kommt, gibt es die Geräte jedoch erst im März.
Bestellt habe ich am 04.01. da müsste der Lieferstatus auf „bestellt“ gestanden haben.
:kater:

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1263
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von AndreasNRW » 18.01.2019, 08:56

FliXiFiX hat geschrieben:
18.01.2019, 08:50
da müsste der Lieferstatus auf „bestellt“ gestanden haben.
Das ist korrekt, aber es wurden wohl keine Geräte mehr geliefert, da nichts mehr verfügbar ist.
Die Produktion wurde wohl schon letztes Jahr eingestellt.

Habe Anfang der Woche selbst nochmal proviert, Restposten / Lagerbestände zu bekommen.
Hier die Antwort vom Lieferanten:
Guten Morgen Herr XXX,


herzlichen Dank für Ihre Anfrage.

Leider können wir Ihnen keine TC 4400 mehr anbieten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Liebe Grüße,

XXX


Mit freundlichen Grüßen / With best regards

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1263
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von AndreasNRW » 06.02.2019, 07:31

FliXiFiX hat geschrieben:
18.01.2019, 08:50
Ich habe gestern die Hiobsbotschaft von Werner Electronic bekommen. Ich zitiere mal aus der E-Mail:
leider haben wir eine Hiobsbotschaft erhalten. Technicolor hat zur Zeit die Fertigung angeblich wegen zu geringer Nachfrage in Europa ausgesetzt.
Wir versuchen, die Herren (oder Damen) in Fernost zu überreden, dass sie für uns noch eine Serie mit 500 Stück auflegen.
Dazu gibt es aber noch keine Rückantwort. Wenn ein ok dazu kommt, gibt es die Geräte jedoch erst im März.
Anscheinend hat Werner es wohl geschafft, dass Technicolor nochmal 500 Modems für Ihn auflegt :D
Voraussichtlich gegen Ende des 2. Quartals lieferbar

Mal schauen, ob er jetzt an der Preisschraube dreht, könnte mir vorstellen, dass es dann gegen 180€ geht.
Die Schmerzgrenze liegt wohl für viele so bei 200€
Das scheint ein gutes Geschäft zu sein, der EK liegt ja bei Abnahme von 100 Stück schon deutlich unter 100€ :musik:
Sagen wir mal, er zieht pro verkauftem Gerät dann 100€, macht dann bei 500x100 einen Gewinn von mal eben 50.000€

sparkie
Kabelexperte
Beiträge: 659
Registriert: 04.09.2010, 12:35

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von sparkie » 06.02.2019, 07:49

AndreasNRW hat geschrieben:
06.02.2019, 07:31
Sagen wir mal, er zieht pro verkauftem Gerät dann 100€, macht dann bei 500x100 einen Gewinn von mal eben 50.000€
in der Annahme, dass man das so ueberhaupt rechnen kann, sollte das ein Anreiz fuer weitere Firmen sein, den Markt mit Pure-Modems aufzumischen :D

die WERNER GMBH geht seit Wochen mit gutem Beispiel voran

Am wichtigsten ist doch, dass sich nun doch so langsam etwas wie ein de-facto Standard fuer das TC4400 bildet.

Und die Kabelprovider das Modem nicht mehr so einfach ignorieren koennen :grin:

Gulaschsuppe
Newbie
Beiträge: 87
Registriert: 12.06.2016, 14:28

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Gulaschsuppe » 13.02.2019, 13:37

So, Analogabschaltung in 38444 Wolfsburg ist durch und CMTS-Wechsel von Arris auf Casa. Mein TC4400 hat brav nach einer Stunde neu gestartet und mir die Werte ausgespuckt.... Bitte einmal bewerten, ob alles soweit in Ordnung ist....

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1263
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von AndreasNRW » 13.02.2019, 14:06

Gulaschsuppe hat geschrieben:
13.02.2019, 13:37
So, Analogabschaltung in 38444 Wolfsburg ist durch und CMTS-Wechsel von Arris auf Casa. Mein TC4400 hat brav nach einer Stunde neu gestartet und mir die Werte ausgespuckt.... Bitte einmal bewerten, ob alles soweit in Ordnung ist....

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
Naja, schön sieht besser aus :augendreh:
Ordentliche Schieflage im DS und der Power Level im US ist auch ein bisschen hoch.
Aber es funktioniert ja, der OFDM Block ist auch da. :grin:

Higgins12
Fortgeschrittener
Beiträge: 169
Registriert: 05.08.2011, 10:33

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von Higgins12 » 14.02.2019, 13:49

Hier war gestern Nacht auch Analog Abschaltung. Kann das sein, dass die Power Level ziemlich daneben sind? Kenn mich da nicht so prima aus mit. Error Log schmeißt auch ständig Fehler mit OFDM raus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
fernsehdoc
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 03.06.2015, 12:22
Wohnort: Stade

Re: Erfahrungen mit TC4400

Beitrag von fernsehdoc » 22.06.2019, 23:34

Hallo in die Runde,

bei Werner-Electronic gibt es wieder das Technicolor TC 4400-EU zu kaufen.

Viele Grüße,

Harald
Seit 2018-11-12: Telekom MagentaZuhause XL
Vergleich VDSL-Supervectoring <--> Kabel-Internet EuroDOCSIS 3.0

Seit 2019-04-16: Red Internet & Phone 1000 Cable (49,99€ dauerhaft)
OOKLA-Speedtest VFKD