Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Flipkill
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 23.11.2017, 23:59

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von Flipkill » 10.12.2018, 14:53

Also ich kann ja nur Empfehlen bei Vodafone auf einen Bisuiness Vertrag zu wechseln, dort nur Internet zu Buchen dann den Arris Router auf Bridged Mode Dahinter dann die Fritzbox oder einen Ubiquiti Edge Router X 54,00 Euro (der kann dann auch Gigabit).
Und dann einfach die Telefonnumern zu Sipgate umziehen registrieren gut ist :)

So hab ich das ganze gemacht :
Arris Bridged Mode -> Ubiquiti Gigabit Router -> Fritzbox -> Telefon
Funktioniert Super

Gruß Jan

PcLinux
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2018, 23:52

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von PcLinux » 08.01.2019, 00:23

Oceanwaves hat geschrieben:
16.11.2018, 19:40


Momentan tendiere ich zu einer eigenen 6490. 6590 bringt mir nicht so viel, da ich ein Mesh-WLAN bereits mit Netgear Orbi aufgebaut habe. Zudem kann AVM m.W. Mesh nur mit WLAN, ich habe aber Stahlbeton in der Decke und glücklicherweise inzw. ein CAT6-Kabel zwischen EG und 1. OG. Und den Orbi-Satelliten kann man auch per Kabel anbinden.
Mesh geht auch mit LAN-Kabel bei meiner 6590 und der 7580 als Repeater, Lan-Kabel 15m Cat7 siehe Bild.
Die 7580 hatte ich noch bis September an meinem DSL-Anschluss, bis ich auf Kabel umgestiegen binn.

Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

phk
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2012, 20:08

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von phk » 01.02.2019, 15:37

Flipkill hat geschrieben:
10.12.2018, 14:53
Also ich kann ja nur Empfehlen bei Vodafone auf einen Bisuiness Vertrag zu wechseln, dort nur Internet zu Buchen dann den Arris Router auf Bridged Mode Dahinter dann die Fritzbox oder einen Ubiquiti Edge Router X 54,00 Euro (der kann dann auch Gigabit).
hast du jetzt einen Business Vertrag ohne Option "feste IP Adresse" und bekommst trotzdem eine öffentliche IPv4 Adresse?

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von Flole » 01.02.2019, 15:59

Das ist (im Moment noch) normal, nur eben keine feste IPv4 sondern eine dynamische.

phk
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 13.01.2012, 20:08

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von phk » 01.02.2019, 18:02

Flole hat geschrieben:
01.02.2019, 15:59
Das ist (im Moment noch) normal, nur eben keine feste IPv4 sondern eine dynamische.
Alles klar danke! Bekommt man dann trotzdem einen Dual Stack oder ist der Bridge Mode dann ipv4 only?

boba23
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 17.09.2009, 10:29

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von boba23 » 20.02.2019, 15:26

Oceanwaves hat geschrieben:
24.11.2018, 19:26
So, habe gestern meine Miet-6490 (400 MBit) abgeklemmt und den Arris-Router dran gehängt. Den hatte ich schon vorher auf das Netz der 6490 umgestellt (im Expertenmodus), damit alle Geräte weiterhin ohne Probleme laufen (sind nur zum Teil auf DHCP). Hab den rund 15 Minuten laufen gelassen, bis er nicht mehr neu startete. Dann den Arris wieder raus genommen und meine private 6490 angeklemmt. Die hat mich dann durch die Router-Anmeldung geführt. Aktivierungscode hatte ich mir vorher schon per Mail zusenden lassen. Auch die SIP-Konfiguration lief ohne Probleme. Nachdem die 6490 lief, habe ich die zuvor gesicherte Konfiguration der alten 6490 eingespielt, das war aber nur zum Teil erfolgreich. Die gesamte DECT-Konfiguration durfte ich noch mal machen.

Anschließend noch das Update auf FritzOS 7.01 installiert (die 6490 kam mit v6.87, also gleicher Stand wie die Miet-6490 zur Zeit) und DVB-C deaktiviert, um 24 Download-Kanäle zu haben. So läuft sie jetzt seit 24 Stunden ohne Probleme. Der alten 6490 hatte ich eine neue IP verpasst und sie mit auf den Switch gehängt, so konnte ich Punkt für Punkt die Konfiguration vergleichen bzw. anpassen.

Erstaunlicherweise hat es Vodafone das erste Mal bei einem Tarifwechsel geschafft, Dual Stack zu übernehmen. In der Vergangenheit musste ich jedes Mal anrufen und es wieder aktivieren lassen.

Auch telefonieren klappt ohne Probleme, erstaunlicherweise habe ich sogar alle 6 Nummern behalten. Die 2. Leitung dürfte wohl weg sein, habe ich aber noch nicht getestet und ist in Zeiten von Mobilfunk-Flatrates auch nicht mehr so wichtig.
Hey, stehe jetzt vor einer ähnlichen Situation, da seit ein paar Tagen hier auch bis zu 1 GBit angeboten werden. Hab auch die Homebox (von VF) also 6490, und würde zwar gerne den Gigabit Tarif buchen aber nicht ohne Fritz Box. Und die 6591 ist ja immer noch nicht in Sicht. Hab auch, da ich schon gekündigt habe zum Mai, en gutes Angebot, 500, genau so wie 1000 MBit zu 19.99 im ersten Jahr und danach 49.99, inkl. Homebox im Privatkunden Tarif.
Wie gesagt, ob 500 oder 100 spielt preislich keine Rolle, deshalb würde ich natürlich die 1000 buchen.
Du hast also den 1000er Tarif und Vodafone lässt dich daran eine private 6490 betreiben? Frage ist halt, würden sie das auch mit nem Leihgerät von ihnen machen, bis die 6591 verfügbar ist?
Und wie sieht's denn bei dir nun mit der Performance aus, 500 gehen ja offiziell über die 6490 mit Docsis 3.0, was kommt bei dir unterm Strich maximal raus?

Viele Grüße,

boba

Oceanwaves
Newbie
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2014, 17:10

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von Oceanwaves » 20.02.2019, 19:59

boba23 hat geschrieben:
20.02.2019, 15:26
Hey, stehe jetzt vor einer ähnlichen Situation, da seit ein paar Tagen hier auch bis zu 1 GBit angeboten werden. Hab auch die Homebox (von VF) also 6490, und würde zwar gerne den Gigabit Tarif buchen aber nicht ohne Fritz Box. Und die 6591 ist ja immer noch nicht in Sicht. Hab auch, da ich schon gekündigt habe zum Mai, en gutes Angebot, 500, genau so wie 1000 MBit zu 19.99 im ersten Jahr und danach 49.99, inkl. Homebox im Privatkunden Tarif.
Wie gesagt, ob 500 oder 100 spielt preislich keine Rolle, deshalb würde ich natürlich die 1000 buchen.
Du hast also den 1000er Tarif und Vodafone lässt dich daran eine private 6490 betreiben? Frage ist halt, würden sie das auch mit nem Leihgerät von ihnen machen, bis die 6591 verfügbar ist?
Und wie sieht's denn bei dir nun mit der Performance aus, 500 gehen ja offiziell über die 6490 mit Docsis 3.0, was kommt bei dir unterm Strich maximal raus?
Ja, eine private 6490 geht ohne Probleme, DOCSIS3.0 ist abwärtskompatibel, auch wenn einige hier sicher nicht gern eine 6490 an einem DOCSIS3.1-Anschluss sehen :wink: . Leihgerät nein, die 6490 kann nur DOCSIS3.0, deshalb bekommst du einen DOCSIS3.1-Router (Arris). Offiziell gibt es aktuell keine Homebox für GigaBit, deshalb wirst du eine VF-6490 innerhalb von ca. 2 Wochen zurück schicken müssen. Mir gegenüber hat VF auch gesagt, dass der Tarif erst umgestellt wird, wenn der Arris-Router angeschlossen wird. Andere hier im Forum sagen, dass wäre keine Bedingung, aber bei mir war es genau so.
Ich habe bei der privaten 6490 DVB-C abgeschaltet (geht ab FritzOS 7.01), da das 4 Download-Kanäle belegt. Ohne DVB-C bekomme ich hier ca. 730-750 MBit/s, der Arris schafft rund 200 MBit/s mehr (hab mit dem allerdings auch keine großen Tests gemacht). Wobei die Geschwindigkeit natürlich auch von der Auslastung des Segments abhängt. Wohne hier auf dem Dorfe, nur die Siedlung hat Kabel, allerdings geht mit DSL auch erst seit Ende 2017 mehr als 1 MBit/s, daher werden die meisten Häuser hier wohl den Kabelanschluss nutzen.

Lutze

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von Lutze » 20.02.2019, 20:33

Oceanwaves hat geschrieben:
20.02.2019, 19:59
Mir gegenüber hat VF auch gesagt, dass der Tarif erst umgestellt wird, wenn der Arris-Router angeschlossen wird. Andere hier im Forum sagen, dass wäre keine Bedingung, aber bei mir war es genau so.
Du magst es immer noch nicht glauben, aktueller Post von heute:
d0M0L hat geschrieben:
20.02.2019, 18:56
Heute zwischen 10 und 11 Uhr, wurde mein Abschluss umgestaltet.
Ich habe eine 6490 dran und erreichte beim Speedtest im Maximum ca. 900 MBit/s. Im guten Schnitt jedoch immer etwas um die knapp 800 MBit/s.
Die meisten Speedtest stoßen bei einem 1GBit/s voll an ihre Grenzen.
Somit ist bewiesen, dass man nicht auf die neue Box warten muss, bis die Umschaltung durchgeführt wird. :fahne:
habe vorhin beim Zitat gepfuscht, hab das gerade mal korrigiert
Zuletzt geändert von Lutze am 20.02.2019, 22:00, insgesamt 2-mal geändert.

Oceanwaves
Newbie
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2014, 17:10

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von Oceanwaves » 20.02.2019, 20:46

Lutze hat geschrieben:
20.02.2019, 20:33
Oceanwaves hat geschrieben:
20.02.2019, 19:59
Mir gegenüber hat VF auch gesagt, dass der Tarif erst umgestellt wird, wenn der Arris-Router angeschlossen wird. Andere hier im Forum sagen, dass wäre keine Bedingung, aber bei mir war es genau so.
Du magst es immer noch nicht glauben, aktueller Post von heute:
quote=d0M0L post_id=628755 time=1550685417 user_id=25225]
Heute zwischen 10 und 11 Uhr, wurde mein Abschluss umgestaltet.
Ich habe eine 6490 dran und erreichte beim Speedtest im Maximum ca. 900 MBit/s. Im guten Schnitt jedoch immer etwas um die knapp 800 MBit/s.
Die meisten Speedtest stoßen bei einem 1GBit/s voll an ihre Grenzen.
Somit ist bewiesen, dass man nicht auf die neue Box warten muss, bis die Umschaltung durchgeführt wird. :fahne:
Homebox oder private 6490?
Zuletzt geändert von Oceanwaves am 20.02.2019, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
d0M0L
Fortgeschrittener
Beiträge: 243
Registriert: 23.02.2013, 07:20
Wohnort: Raum Saarbrücken

Re: Gigabit, Arris, FB 6490, FB 6590?

Beitrag von d0M0L » 20.02.2019, 22:07

Eigene, offizielle 6490 :wink:
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware: OS 7.02
Anbindung: Down 1.060 MBit/s - Up 53 MBit/s
derzeit nicht in Betrieb Arris TG3442DE