Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Angus_MacGyver
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2018, 18:42

Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von Angus_MacGyver » 19.11.2018, 08:12

Hallo zusammen,

aktuell habe ich eine eigene FritzBox 6490 am Kabel Deutschland-Anschluss hängen.
Da ich mittlerweile einige Ubiquiti-Netzwerkkomponenten verbaut habe und hiermit recht zufrieden bin, sowie aktuell mit dem DHCP-Server der FritzBox unerklärliche Probleme habe überlege ich auch noch ein Ubiquiti USG Gateway/Router zu installieren.

Natürlich möchte ich dabei Erschwernisse und /oder Probleme durch Doppel-NAT vermeiden.

So habe ich mich denn gestern hier im Forum etwas umgesehen und bin auf das Kabel-Modem Technicolor TC4400 gestoßen, was sich eventuell ja auch nutzen bzw. aktivieren lassen sollte.

Bevor ich nun die Investition tätige und einen Wechselversuch wage folgenden Fragen:
- Kann das Technicolor TC 4400 (so wie es von Werner Electronic aktuell verkauft wird) problemlos am KD-Anschluss aktiviert werden?
- Besteht ein (latentes) Risiko, dass KD die Aktivierung des Modems (ggf. auch in Zukunft) unterdrückt bzw. rückgängig macht? Ist dies technisch möglich? Wie hoch schätzt Ihr das Risiko?
- Kann auf die Konfiguration bzw. die Leitungsinfos des Modems problemlos über dessen Web-GUI zugegriffen werden?
- Bekomme ich auch mit dem Technicolor TC 4400 weiterhin eine IPv4-Adresse zugewiesen oder mindestens echtes Dual-Stack?

Vielen Dank für eure geschätzten Informationen und Antworten!

Grüße,
Angus MacGyver

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von Flole » 19.11.2018, 11:13

Wenn die Firmware stimmt dann kann es aktiviert werden, im Zweifel beim Händler nachfragen.

Man kann das technisch gesehen durchaus rückgängig machen, allerdings macht das keinen Sinn, möglich ist das aber natürlich

Auf die Modemwerte kann man zugreifen, viel Konfiguration gibts in einem Modem ja nicht.

Noch kriegst du eine IPv4, nur niemand kann dir sagen wie lange noch.

sparkie
Kabelexperte
Beiträge: 644
Registriert: 04.09.2010, 12:35

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von sparkie » 19.11.2018, 21:32

Flole hat geschrieben:
19.11.2018, 11:13
Man kann das technisch gesehen durchaus rückgängig machen, allerdings macht das keinen Sinn, möglich ist das aber natürlich
wie kommst du denn darauf?

gerade "technisch" gesehen macht der Downgrade von SR70.12.40-180627 auf die 70.12.33 Lab Version sehrwohl Sinn. Die SR70.12.40-180627 enthaelt im Wesentlichen nur kosmetische Korrekturen und die groesstenteils auch noch falsch. Die eigentlichen Probleme hingegen (z.B. Probleme mit Cisco CMTS bei Vodafone) wurden erst gar nicht angefasst. Toll.

Nachzulesen in:
(4) Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread - Inoffizielles Unitymedia-Forum
Zuletzt geändert von sparkie am 19.11.2018, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von Flole » 19.11.2018, 21:33

Ich hätte Spiegelstriche davor schreiben sollen.... Erster Absatz bezieht sich auf die erste Frage, zweiter Absatz auf die zweite Frage usw.

Angus_MacGyver
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2018, 18:42

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von Angus_MacGyver » 19.11.2018, 23:02

Hallo zusammen,

ich habe nun einfach mal den Schritt gewagt und das Modem bestellt.

Aktuell liefert Werner Electronic dies ja mit der Firmware SR70.12.40-180627 aus.
Prinzipiell müsste es mit dieser Firmware ja eigentlich laufen bei KDG, korrekt?

Ist ein Downgrade der Firmware wirklich sinnvoll? *verwundert-guck* :shock:

Grüße,
MacGyver

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 518
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von AndreasNRW » 19.11.2018, 23:19

Angus_MacGyver hat geschrieben:
19.11.2018, 23:02
Prinzipiell müsste es mit dieser Firmware ja eigentlich laufen bei KDG, korrekt?
Ja, ist korrekt. :fahne:
Angus_MacGyver hat geschrieben:
19.11.2018, 23:02
Ist ein Downgrade der Firmware wirklich sinnvoll? *verwundert-guck*
Nein, ist nicht sinnvoll, produziert nur unnötig Kosten :flöt:

DeadWolf
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 17.03.2010, 17:48

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von DeadWolf » 21.11.2018, 12:08

Hmm kriegt man das TC4400 überhaupt noch aktiviert? Laut dem offiziellen Forum wird es nicht mehr aktiviert.

Ich stehe Momentan auch vor der Entscheidung da man ja die Fritte nicht als reines Modem betreiben kann und ich noch dazu einen Business Phone-Internet-Anschluss habe. Eigentlich möchte ich einen eigenen Server betreiben der auch DC ist was ja mit der Fritte ziemlich schwer ist.

Gruß
Wolf
Kabel Internet / Phone 100
Fritz!Box 6360
ausgewähltes Netz: München
Versorgungsgebiet: Aßling, Ebersberg, Feldkirchen bei München, Grafing bei München, Grasbrunn, Haar, Kirchheim bei München, Kirchseeon, Putzbrunn, Steinhöring, Vaterstetten
Kopfstation: München 18 (Olympiaturm)
Ausbaustatus: ausgebaut
Fernsehen? Satschüssel!

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelexperte
Beiträge: 518
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von AndreasNRW » 21.11.2018, 12:42

DeadWolf hat geschrieben:
21.11.2018, 12:08
Laut dem offiziellen Forum wird es nicht mehr aktiviert.
Seit wann :confused:

sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 342
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von sch4kal » 21.11.2018, 12:54

DeadWolf hat geschrieben:
21.11.2018, 12:08
Laut dem offiziellen Forum wird es nicht mehr aktiviert.
Das ist Schwachsinn, die wollen sich nur nicht mehr mit den leidgeplagten TC4400-Besitzer rumärgern und wiegeln daher einfach pauschal ab.
Solange du nicht an einem Cisco CMTS hängst kannst du das TC4400 wie jede Fritzbox aktivieren.

sparkie
Kabelexperte
Beiträge: 644
Registriert: 04.09.2010, 12:35

Re: Wechsel eigene FritzBox 6490 zu Technicolor TC4400 (ohne Einschränkungen) möglich?

Beitrag von sparkie » 21.11.2018, 13:21

sch4kal hat geschrieben:
21.11.2018, 12:54
Solange du nicht an einem Cisco CMTS hängst kannst du das TC4400 wie jede Fritzbox aktivieren.
kann ich bestaetigen. Ich habe erst vor ein paar Tagen ein TC4400 mit der 33-Lab Firmware an einem Casa aktiviert