Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 07.02.2019, 06:13

Hallo in die Runde,

Ich habe ein Problem mit dem Arris Router von Vodafone. Zur Erklärung was und wie hier meine „Leidensgeschichte“ mit einer Frage am Ende.

seit letzter Woche bin ich Kunde bei Vodafone. Ich habe den Vertrag Red Internet & Phone 100 Cable. Am 29.1 habe ich meine Geräte erhalten und nach Installation und Inbetriebnahme hat sich die Geschwindigkeit relativ schnell auf die 100 Mbit eingependelt. Soweit so gut.
Am nächsten Tag dann ging es los mit dem Ärger: ständig bricht die Verbindung zum Internet ab und wenn die Verbindung besteht dann maximal ca. 2 Minuten. Dann dauert es wieder 3-5 Minuten und die Verbindung wieder da (usw usw). Das geht seitdem ständig so und auch schon diverse Neustarts via Benutzeroberfläche oder aber das Stromlos machen haben nicht geholfen. Ebensowenig hat ein „Werksreset“ geholfen. Per LAN sind mein PC, eine externe Fewtplatte und die Giga TV Box verbunden. Per WLAN ein Handy und ein Tablet. Die Probleme treten unabhängig vom genutzten Gerät auf und auch die Geräte einzeln anzuschließen um zu testen ob sich der Fehler dann in Luft auflöst hat leider keine Veränderung gezeigt.

Am 30.1 habe ich dann die Störung via Kundenhotline gemeldet und der freundliche Mitarbeiter erzählte mir dann was von „Lösung bis Freitag“ ... Toll hab ich mir gedacht, den einen Tag ohne überlebst du schon noch und das Wochenende bist du eh nicht Zuhause. Am nächsten Tag (Donnerstag 31.01.19) dann per SMS die folgende Info:
„Grund fñr die Störung ist ein Netzfehler. Den beheben wir. Einen Vor-Ort-Termin brauchen wir nicht und stornieren ihn. http://vod.af/Status Ihr Vodafone-Team“

Okay dachte ich, scheint zu laufen ... Von wegen!

Sonntag Abend, ich war endlich wieder Zuhause, kein Internet und auch sonst keine Änderung zu vorher. Also die Kundenhotline kontaktiert und mal nach einem Zwischenstand fragen.
Am Telefon hatte ich nach kurzer Wartezeit dann einen freundlichen Mitarbeiter dem ich mein Begehren vorgetragen habe. Leider konnte er mir überhaupt nicht sagen was Sache ist, da im System nichts ersichtlich ist. Ich solle doch am Montag (04.02.19) nochmal anrufen.

Gesagt - getan: Wieder einen Mitarbeiter am Ohr gehabt und der erzählt mir als erster was von Router, Firmware, Update notwendig und Ende der Störung voraussichtlich Freitag der 08.02.19.
Da war ich dann schon etwas ...

Dienstag dann nochmal die Hotline angerufen um da mal etwas Druck aufzubauen meinerseits (Neukunde, Leistung kann nicht genutzt werden da ständig On/Off usw.) aufzubauen. Jetzt hatte ich eine nicht ganz so nette Dame am Ohr. Sie erzählte mir dann sie könnte nicht sagen woran es liegt, sie sehe keine weiteren Infos im System. Auf die Frage was denn die Netzstörung sein kann erhielt ich dann die Aussage, das mein Kabelrouter (TG 3442DE) ein Update benötigt und das noch dauern könnte... „Ach“ schoss mir durch den Kopf, erst nicht sehen können und im nächsten Moment die Aussage?!
Ich fragte sie dann warum es nicht möglich ist, die Kunden über diese Umstände zu Informieren das es noch dauern wird. Ihre recht patzige Antwort lautete das ginge nicht und ich müsse das so hinnehmen ... Wer ist Kunde, zahlt für eine Leistung das er nicht nutzen kann da ständige Verbindungsabbrüche bestehen? Sie oder Ich?!?

Nun gut. Am gestrigen Dienstag habe ich dann per WhatsApp Chat Kontakt mit Vodafone aufgenommen.

Hier mal ein Auszug
[05.02.19, 12:30:49] Vodafone Deutschland: Informationen was genau Ursache der Netzstörung ist, liegen leider nicht vor. Auch ist noch nicht bekannt wann die Störung behoben ist. Sie werden aber auf jeden Fall per SMS benachrichtigt.
[05.02.19, 12:32:34] Ich: Warum sagen dann ihre Kollegen am Telefon das es ein Problem mit der Firmware des Routers ist und dann ein Update erfolgen muss?
[05.02.19, 13:41:41] Vodafone Deutschland: Ich habe mir jetzt nochmal Informationen zu Ihrer Störung eingeholt.
Sie haben grundsätzlich 2 Optionen. Wir können Ihnen ein Vertragsdowngrade (<1000 Mbit) mit einem anderem Kabelrouter anbieten,
oder Sie bleiben bei dem aktuellen Kabelrouter bis es ein Firmware-Update vorliegt.
[05.02.19, 13:43:00] Ich: Können sie denn ungefähr sagen wie lange es dauert bis wann das Firmware-Update fertiggestellt sein wird?
[05.02.19, 14:09:51] Vodafone Deutschland: Nein leider ist das noch nicht absehbar.
[05.02.19, 14:11:51] Ich: Dann schlage ich die kostenfreie Bereitstellung einer Homebox bis zur Störungsbeseitigung (=Update) vor. Ein Downgrade kommt für mich nicht in Frage.
[05.02.19, 14:16:29] Ich: Immerhin kann ich im Moment weder Internet (Verbindungsabbruch nach maximal 2 Minuten) noch GIGA TV nutzen
[05.02.19, 14:59:49] Vodafone Deutschland: Eine Homebox würde 5€ monatlich mehr kosten. Ich kann Ihnen daher anbieten, dass wir bei gleichbleibender Vertragsbedingung einen Kabelroutertausch vornehmen. Ist das okay für Sie?
[05.02.19, 15:00:14] Ich: Rufen Sie mich doch am besten mal an
[05.02.19, 15:30:34] Vodafone Deutschland: Über diesen Kanal können Sie leider nur per Whatsapp kommunizieren. Haben Sie noch eine Frage oder wünschen Sie den Kabelroutertausch?
[05.02.19, 15:31:33] Ich Ich wünsche einen Anruf von einem Kundenbetreuer!
[05.02.19, 15:57:22] Vodafone Deutschland: Ich habe Ihren Wunsch an die Fachabteilung gegeben. Sie bekommen nochmal einen Rückruf von dem Kollegen, die Ihre Störungsmeldung bearbeitet haben.
[05.02.19, 16:03:57] Ich: Danke

Der Anruf kam dann auch ein paar Minuten später und ich hatte diesen mal einen Techniker am anderen Ende der Leitung. Dieser erklärte mir dann was das Problem sein und das Vodafone im Moment noch nicht sagen kann woher es genau kommt, sprich Routerseitig oder auf der „Gegenseite“ bei Vodafone. Er hat mir dann auch erklärt das es eben noch ein paar Tage, Wochen oder im schlimmsten Fall noch Monate dauern kann bis ein Update kommt (warum nicht gleich so?). Deshalb empfahl er mir auch den Tausch gegen ein anderes Router-Modell. Ich stimmte zu und er sagte noch das ich dann heute nochmals Informationen dazu erhalten werde.

Heute morgen (06.02.19) erhielt ich dann eine SMS das mein Auftrag erledigt ist... Keine Infos zum Tauschgerät oder sonstiges, nein einfach erledigt. Die Störung: immer noch vorhanden.

Was das angeht gleich bei VF beschwert und ihnen auch schon mal den Hinweis gegeben, das sie sich schonmal Gedanken sollen wie sie mir Entgegenkommen. Dazu bin ich gespannt was passieren wird.

Vorhin habe ich meine Nachbarin getroffen. Sie ist ebenfalls bei Vodafone Kunde (Red Internet & Photo 200 Cable) und hat ebenfalls den TG3442 als Router. Wir haben dann mal gemeinsam einen Blick auf den Gerätestatus geworfen und dieser verriet folgenden Unterschied im Vergleich zu meiner:
Sie hat lediglich eine IPv4 Adresse, während ich eine IPv6 habe. Ansonsten ist die Firmware Version genauso Identisch wie der,Hardware-Typ & Version.

Daher nun meine Frage:

Gibt es hier im Forum noch andere die unter dauerhaften Verbindungsabbrüchen des TG3442DE von Vodafone leiden und zufällig die Firmware Version AR01.01.117.01_091718_70.PC20.10 in Betrieb haben?

Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr dazu gesammelt?

sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 478
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von sch4kal » 07.02.2019, 08:10

Was sagen die Logs im Arris ?


So allzu gut verläuft der Start der Puma 7 Boxen wohl nicht :brüll: :naughty:

Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 07.02.2019, 08:18

Wenn du mir sagst wie ich die Logs auslesen kann? Mir ist lediglich bekannt wie man die Leitungswerte anschauen kann.

zillekind3938
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 30.12.2018, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von zillekind3938 » 07.02.2019, 08:32

Es gibt beim ARRIS TG3442DE z.Zt. keine Möglichkeit die Logs anzeigen zu lassen.
Schon immer ein Technikfan. Maxime: Sag mir nicht, wie es nicht geht, sondern wie es geht!

Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 07.02.2019, 08:33

zillekind3938 hat geschrieben:
07.02.2019, 08:32
Es gibt beim ARRIS TG3442DE z.Zt. keine Möglichkeit die Logs anzeigen zu lassen.
Danke, dann bin ich nicht blind :grin:

reneromann
Insider
Beiträge: 4116
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von reneromann » 07.02.2019, 09:00

Und noch was: Derzeit gibt es noch keine Homebox für die 1 GBit/s-Tarife. Da gibt es ausschließlich das Arris. Es wäre daher schon sinnvoll zu sagen, ob du 100 MBit/s oder 1 GBit/s gebucht hast - in deinem Text schriebst du 100, im WA-Chatverlauf stehen auf einmal 1000 MBit/s=1GBit/s.

Wie sehen denn die Leitungswerte aus?
Und wie äußern sich die Verbindungsabbrüche genau?

Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 07.02.2019, 09:16

Hausl hat geschrieben:
07.02.2019, 06:13
seit letzter Woche bin ich Kunde bei Vodafone. Ich habe den Vertrag Red Internet & Phone 100 Cable. Am 29.1 habe ich meine Geräte erhalten und nach Installation und Inbetriebnahme hat sich die Geschwindigkeit relativ schnell auf die 100 Mbit eingependelt
Steht gleich im ersten Absatz. Die 1Gbit kamen im WhatsApp Chat seitens Vodafone ins Spiel, ist mir aber erst später aufgefallen. Im Gespräch mit dem Techniker wurde dann aber korrekterweise von ihm über meinen 100Mbit Anschluss gesprochen.

Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 07.02.2019, 10:08

Die aktuellen Leitungswerte kann ich im Moment nicht abrufen, sind aber ähnlich derer die ich unten gepostet habe (Stand 31.01.19). Einen aktuellen Screenshot reiche ich heute Abend nach.

Die Verbindungsabbrüche äußern sich durch den Hinweis in der Taskleiste bei der Netzwerkverbindung, das man nicht mit dem Internet verbunden sei, Streamingdienste wie Spotify gehen Offline und Webseiten können nicht aufgerufen werden. Die Giga TV Box kann nicht mehr auf die Senderliste zugreifen und sobald die Verbindung wieder besteht kommt der Hinweis im Bild „Sie sind wieder Online“.

Wie im Ursprungsbeitrag bereits erwähnt, der PC ist via LAN verbunden, ebenso die Giga TV Box.

Im Router selbst ist dabei keinerlei Veränderung ersichtlich.
31960639-2393-4CC4-90D4-9994CE23DEF8.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

reneromann
Insider
Beiträge: 4116
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von reneromann » 07.02.2019, 10:26

Mit 16,6 dBuV@QAM256 bei 666 MHz dürfte der Eingang kurz vorm Übersteuern sein...
Wenn die Werte zu den höheren Frequenzen noch weiter ansteigen, bist du damit dann auch schnell aus dem noch tolerierten Bereich raus.

DarkStar
Insider
Beiträge: 6843
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von DarkStar » 07.02.2019, 10:33

Wichtiger wären die Werte der Upload Kanäle.