Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
Lutze

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Lutze » 08.02.2019, 09:52

DarkStar hat geschrieben:
08.02.2019, 09:51
Also ich sehe da nichts was auch nur annährend zu hoch wäre.
die Kanäle 17-24 ab 602 MHZ Kanal 24 z.B. 20,8 dbmV

DarkStar
Insider
Beiträge: 7184
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von DarkStar » 08.02.2019, 09:59

602 mhz hat 4,4 dbmV

Okay stimmt da waren noch alte Werte angehängt, dann sind die Werte in der tat zu hoch.


Das passiert allerdings im vergleich zu den alten Werten auch nicht von alleine, da muss jemand am Verstärker gefummelt haben.


Selbst wenn an den Externen Linen-Verstärkern was Nachjustiert wird können solche hohen Schwankungen nicht auftreten.

Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 08.02.2019, 10:05

Wenn ich die Werte meines Routers mit der verlinkten Tabelle Vergleiche sind die Werte der Kanäle 1 - 16 (Frequenzbereich 138 - 258 MHz) i.O.
Die Werte der Kanäle 17 - 21 (602 - 650 MHz) sind im gelben Bereich. Die Kanäle 22 - 24 (658 - 674 MHz) sind hingegen mit der Signalstärke im roten Bereich und laut Tabelle heißt das sofortige Beseitigung.

So korrekt?

DarkStar
Insider
Beiträge: 7184
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von DarkStar » 08.02.2019, 10:07

Ist der Verstärker bei euch eingeschlossen, oder hat da jeder die Möglichkeit rumzupegeln?

Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 08.02.2019, 10:10

Der ist zugänglich im Keller, jedoch würde ich fast ausschließlich das meine Nachbarin da dran war. In dem Keller ist auch nur die Heizung untergebracht und wird von uns beiden Mietern nicht genutzt.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7184
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von DarkStar » 08.02.2019, 10:14

Aber irgendjemand muss was verstellt haben, ich halte es für sehr unwahrscheinlich das der Verstärker kaputt gegangen ist und voll Verstärkt. bei einen Defekt fällt eher die Verstärkung aus.

Ruf am besten sofort bei Vodafone an.

Hausl
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2019, 22:21

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von Hausl » 08.02.2019, 10:17

Kann es auch sein das der Verstärker neu eingepegelt werden muss?

robert_s
Insider
Beiträge: 3219
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von robert_s » 08.02.2019, 10:38

DarkStar hat geschrieben:
08.02.2019, 10:14
Aber irgendjemand muss was verstellt haben, ich halte es für sehr unwahrscheinlich das der Verstärker kaputt gegangen ist und voll Verstärkt. bei einen Defekt fällt eher die Verstärkung aus.
Vielleicht sind ja auch auf der Straße Verzweiger modernisiert worden, und die neuen dämpfen die hohen Frequenzen nicht mehr so stark...?

DarkStar
Insider
Beiträge: 7184
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von DarkStar » 08.02.2019, 10:44

Aber nicht um > 15db

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1122
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Probleme mit dem Arris TG3442 (Firmware)?

Beitrag von NoNewbie » 08.02.2019, 10:54

Gibt auch Abzweiger die 30dB "hergeben"