Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Hier dreht sich alles um die aktuell von Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 25.03.2019, 19:03

Hallo zusammen,

ich bin seit einigen Tagen von Festnetz/DSL auf Voip/Kabel-Internet umgestiegen und nutze das Arris TG3442. Die Freude über das schnelle Internet ist leider ziemlich getrübt, da es beim Telefonieren immer wieder Probleme gibt.

Häufig tritt das Problem auf, daß mich mein Gesprächspartner direkt am Beginn des Gesprächs nicht hören kann. Wenn ich dann erneut anrufe klappt es oft, aber auch nicht in jedem Fall. Es kommt auch öfter vor, daß das Gespräch am Anfang problemlos funktioniert, ich dann aber plötzlich nach 1-2 Minuten nicht mehr zu hören bin.

Hat jemand einen Tip, was das Problem sein könnte?

Ich habe mir gestern die diversen Werte des Routers angeschaut, kann damit aber leider nichts anfangen. Ich habe sie mal als PDF angehängt.

Vielen Dank!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2034
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von Menne » 25.03.2019, 19:29

normal sollten die Upstreams alle auf QAM 64 laufen, hast du nen Dosenaufsatz drauf ?
Der Glubb is a Depp!

reneromann
Insider
Beiträge: 4381
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von reneromann » 25.03.2019, 21:18

Das DS-Signal ist viel zu stark, und das US-Signal ist grenzwertig...

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 25.03.2019, 22:08

Menne hat geschrieben:
25.03.2019, 19:29
normal sollten die Upstreams alle auf QAM 64 laufen, hast du nen Dosenaufsatz drauf ?
Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ein Dosenaufsatz ist :).

Der Techniker hat die vorherige Dose durch eine Multimedia-Dose ersetzt.

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 25.03.2019, 22:13

reneromann hat geschrieben:
25.03.2019, 21:18
Das DS-Signal ist viel zu stark, und das US-Signal ist grenzwertig...
Okay. Das könnte die Ursache für die Probleme sein? Läßt sich daran was ändern?

reneromann
Insider
Beiträge: 4381
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von reneromann » 25.03.2019, 22:36

Ja, den Techniker nochmal holen und ihn den Verstärker einpegeln lassen...

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 26.03.2019, 08:22

reneromann hat geschrieben:
25.03.2019, 22:36
Ja, den Techniker nochmal holen und ihn den Verstärker einpegeln lassen...
Okay, danke. Gibt es irgendwo Vergleichswerte an hand derer man sehen kann, wie die Werte normalerweise sein sollten?

donmikel
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25.03.2019, 18:46

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von donmikel » 26.03.2019, 17:04

reneromann hat geschrieben:
25.03.2019, 21:18
Das DS-Signal ist viel zu stark, und das US-Signal ist grenzwertig...
Habe gerade mal die Signalwerte in meinem PDF mit denen von hier verglichen: viewtopic.php?f=69&t=32353#p477421.

Wenn ich dieses Dokument richtig verstehe, liegt das DS-Signal zwischen 54-78 (DOCSIS 3.0, 256 QAM) im grünen Bereich. In meinem Fall liegt das Signal zwischen 5,8-15,3. Das würde dann bedeuten, daß mein Signal viel zu schwach ist. Oder verstehe ich hier etwas falsch?

Edit: Habe viewtopic.php?f=69&t=32353#p477421 nochmal durchgeschaut und festgestellt, daß es dort auf der rechten Seite noch andere Werte gibt ;). Hier liegt der grüne Bereich zwischen -11,9-12. Damit würden meine Werte dann sogar teilweise im grünen Bereich liegen.

Sorry, totally confused. Wäre nett, wenn mich jemand aufklärt :).

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4064
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von Besserwisser » 26.03.2019, 20:09

dBmV + 60 = dBµV.

:fahne:

Neuerdings gibt es auch Modems,
die die Maßeinheit falsch anzeigen. :roll:

viewtopic.php?f=1&t=40560&p=631538#p631532

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1837
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Arris TG3442 - Instabile Telefonverbindungen

Beitrag von Abraxxas » 26.03.2019, 20:27

Lass das einfach den Techniker machen. Bei dir ist fast alles ausser der Spur, da kann der sein Wissen mal ausspielen.