Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Hier dreht sich alles um die aktuell von Vodafone Kabel Deutschland verschickten Kabelrouter der Marken Hitron, Compal, Technicolor, Sagemcom und Arris. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf diese Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln
rcmcronny
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 29.07.2013, 16:06

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von rcmcronny » 29.10.2019, 10:59

Hi,

jo, ich bin auch betroffen.

Ich habe heute Nacht auch einen Neustart des Arris zu verzeichnen (2:17 UHR CET) und seitdem keine Antwort mehr auf die interne IP, was normalerweise klappt.
Auf ARP Antwortet das Modem aber korrekt. Auch BridgeModus. Modem Neustart hat keine Abhilfe gebracht bei mir.
Zu mehr war früh keine Zeit :)

Ronny

Buzips
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2019, 13:57

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Buzips » 30.10.2019, 14:03

Habe seit dem Update vor 3 Tagen ständig Ping Einbrüche und Paketverluste.

Hier haben schon einige Menschen das selbe Problem: https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6ru ... -p/2038392
Im Ereignislog ist zu sehen, dass ich alle 5 bis 45 Minuten Dos Attacken von meinen eigenen Endgeräten bekomme wie (iPhone, PC, Playstataion, TV usw.) Es liegt also auf jeden Fall
nicht an meinen Endgeräten, vorallem gab es ja das Problem noch nie, erst sei dem Update auf AR01.02.037.05_080119_711.PC20.10
Konnte schon jemand das Problem lösen?

Daniel173
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 05.02.2019, 19:36

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Daniel173 » 30.10.2019, 16:47

Buzips hat geschrieben:
30.10.2019, 14:03
Habe seit dem Update vor 3 Tagen ständig Ping Einbrüche und Paketverluste.

Hier haben schon einige Menschen das selbe Problem: https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6ru ... -p/2038392
Im Ereignislog ist zu sehen, dass ich alle 5 bis 45 Minuten Dos Attacken von meinen eigenen Endgeräten bekomme wie (iPhone, PC, Playstataion, TV usw.) Es liegt also auf jeden Fall
nicht an meinen Endgeräten, vorallem gab es ja das Problem noch nie, erst sei dem Update auf AR01.02.037.05_080119_711.PC20.10
Konnte schon jemand das Problem lösen?
Komisch bisher hatte ich das nicht und ich hatte schon die neue Software.
Die Meldung mit den DOS Attacken ist erst seit heute. Jetzt eingeloggt und schon kommen ständig neue Meldungen rein.
Hört sich für mich danach an als wäre die Firewall aus der Ferne neu eingestellt worden und da wurde gepfuscht.
Hatte die Tage auch öfter Routerneustarts aus heiterem Himmel, weiß nicht ob es Leitungsprobleme waren oder der Router.

cybero2912
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30.08.2012, 13:24

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von cybero2912 » 02.11.2019, 11:04

diveflo hat geschrieben:
29.10.2019, 07:16

Komme inzwischen auch wieder auf's WebUI, musste den Arris komplett resetten.
lch nehme an das hast du dann über den reset Button gemacht.
Na hoffentlich ist dann nicht wieder WLAN an und ich muss mich mit der Hotline rumärgern.

megaspeed89
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 02.11.2019, 22:03

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von megaspeed89 » 02.11.2019, 22:05

Ich kann bestätigen, dass man nach dem Update als Nutzer des Bridge Modus händisch am Gerät einen Full-Reset durchführen muss, damit man sich über http://192.168.100.1 wieder einloggen kann. Man muss die Reset Taste hierfür 15-20 Sekunden ununterbrochen halten, bis das Gerät neustartet. Einfach aus- und einschalten oder kurz Reset drücken reicht nicht.

cybero2912
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 30.08.2012, 13:24

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von cybero2912 » 03.11.2019, 15:02

Bei mir ist nach dem Reset das Webinterface auch wieder erreichbar und der "nach full Reset WLAN an im Bridge Mode" Bug wurde inzwischen behoben.

Urmelchen
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 17.02.2016, 22:45

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Urmelchen » 04.11.2019, 16:30

sind die DOS Attacken bei Euch inzwischen weg?
Bei mir trotzd Neustart keine Änderung

Buzips
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 30.10.2019, 13:57

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Buzips » 04.11.2019, 16:34

Urmelchen hat geschrieben:
04.11.2019, 16:30
sind die DOS Attacken bei Euch inzwischen weg?
Bei mir trotzd Neustart keine Änderung
Ne, alle 15 min Attwa bricht das internet zusammen, ist nicht komplett Weg aber lauter Packetverluste mit mega Ping.
Habe letzten Donnerstag mit Vodafone telefoniert, der Support hat mich gefragt was eine Dos Attacke ist und wollte mir dann eine Fritzbox für 30 Euro und 4,5 im Monat andrehen.
Dann hat er gesagt in 2 Tagen meldet sich ein Techniker bei mir.
Ich habe heute nochmal angerufen, gefragt warum sich keiner gemeldet hat, er meinte, es liegt kein Auftrag vor. Also musste ich auch alles von neue erzählen, er wusste auch nichts von den Dos Attacken und was das ist.
Jetzt muss ich wieder 2 Tage waren bis sich ein Techniker meldet.
Kann ich selbst eine Fritzbox mit Kabelanschluss bei Saturn holen und Statt dem Arris anschließen oder würde das nicht funktionieren?

Kurt W
Fortgeschrittener
Beiträge: 280
Registriert: 03.04.2016, 21:42
Wohnort: Großraum Nürnberg

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Kurt W » 04.11.2019, 17:45

Kannst du Problemlos machen. Einstöpseln und dann wirst du auf die Aktivierungsseite geleitet.

Keine Ahnung wann der Arris mal richtig laufen wird. Keiner kann ja auch sagen, ob mit dem Firmwareupdate, der HP und Realtek Bug behoben wurde.

Gruß Kurt
Magenta Zuhause XL - Fritzbox 7590 (OS 7.12) - Fritz Powerline 1000E -- HD Premium Plus - Sagemcom RCI88-320

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1475
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Firmware-Update für den Arris TG3442DE

Beitrag von Flole » 04.11.2019, 18:20

Ich wurde vor einigen Tagen schonmal auf diesen Thread aufmerksam gemacht und werde daher mal etwas zu diesen Problemen schreiben (bestenfalls ist das auch laienverständlich, ansonsten gerne nochmal nachfragen): Den Packet loss wird man nicht so einfach wegkriegen, den hat selbst die fast neueste Firmware (die allerneueste hab ich mir noch nicht angeschaut) direkt von Arris. Das Problem gibts schon seit ein paar Monaten, ich war daher etwas perplex als ich gelesen hab das nun eine Version die ich anhand der Nummer als problematisch identifiziert hab ausgerollt wird, wobei man fairerweise sagen muss das es nicht im LOC steht also muss man das schon selbst feststellen.

Soweit ich das sehe scheint es ein Problem in dem PacketProcessor zu sein der für die Paketbeschleunigung zuständig ist, selbst wenn man diesen dämlichen DOS Schutz irgendwie abschaltet gibts den Packet loss nach wie vor (der DOS Schutz sind Firewall-Regeln die ein bisschen den Traffic rate limiten sollen). Wobei allerdings pings von TG3442 ins LAN in Ordnung sind und pings vom Internet zum TG3442 auch, also ist das ein reines "forwarding problem" so wie es im Moment scheint. Es ist auch ein reines IPv6 Problem, bei IPv4 ist das ganze nicht so problematisch.

Das Webinterface im Bridge Mode ist übrigens auch nach wie vor noch nicht besonders zuverlässig, es ist zwar besser geworden (es hält länger durch) aber das wars dann auch schon. Wenn man aber viel Glück hat dann kommt auch nach langer Laufzeit mal ein Paket durch (und man kommt aufs Webinterface). Die Chance dafür liegt aber um die 1-2%.