Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
PascalZ
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.08.2017, 16:11

Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon PascalZ » 12.08.2017, 16:40

Hi zusammen,

ich bin neulich von meinen 50er DSL Anschluss auf den 200er Kabel umgestiegen. Techniker war auch am tag drauf schon da hat nen neuen Übergabepunkt + Verstärker installiert, und dann versucht ca. 2 min Versucht ein signal ins WHZ zu bekommen, was aber anscheinend nicht besonders berauschend war. Darauf hin meinte er wo das kabel verlegt ist (was ich selbst da nicht so genau wusste). Und als sich rausstellte das es einmal quer durch den Heizungskeller (wo der Übergabepunkt ist) geht, dann in den nächsten Kellerraum und dort komplett unter einer Holzvertäfelung verlegt ist und zu guter letzt ins WHZ rauf anscheinend eingemauert ist, meinte er lapida er schließt jetzt alles im Heizungsraum an (Toll da bringt mir die WLAN box ja viel, im keller hinter Stahltüren).

Im Keller habe ich mittels WLAN neben der Box die vollen 200 mbit, im WHZ nur noch 10 :wand: .
Dadurch hab ich im WHZ auch keine Moderne Dose oder dergleichen.
Nun hab ich einfach mal das kabel an so ner Verteilerleiste abgeschraubt und das Kabel aus dem WHZ mit nen billigen F-Stecker (dem ich schnell dem SAT kabeln geklaut habe) angeschlossen.
Vorher hab ich mir die modemwerte aus dem Web Interface Kopiert.
Nach der Neuverkabelung hats ein bisschen gedauert aber nach ca. 1-2 Minuten hatte ich wieder Internet, allerdings nur noch mit ca. 80mbit Down und 9 Up (vorher 12,xx).

Liegt das an den billigen F-Steckern oder an dem Uralt Kabel in der Wand?
Bringt es was wenn ich das kabel vom Verteiler, bis zum Durchgang in der Wand erneure, dort das alte Kabel die 30-40 cm in der wand lasse (mit ner Brücke verbinde) und oben dann ne Dose oder brücke mit nem neuen Kabel?

Hier noch meine Messwerte:
Vorher:

Code: Alles auswählen

Gebündelte Downstreamkanäle               
Kanal   Frequenz (Hz)   Signalstärke   SNR   Modulation   Kanal ID
1   602000000   67   35   256qam   8
2   546000000   64   34   256qam   1
3   554000000   65   34   256qam   2
4   562000000   65   34   256qam   3
5   570000000   65   34   256qam   4
6   578000000   66   35   256qam   5
7   586000000   66   35   256qam   6
8   594000000   67   35   256qam   7
9   666000000   68   35   256qam   9
10   674000000   68   36   256qam   10
11   682000000   69   36   256qam   11
12   690000000   69   36   256qam   12
13   698000000   64   32   64qam   13
14   706000000   64   32   64qam   14
15   714000000   64   32   64qam   15
16   722000000   64   32   64qam   16
17   762000000   67   33   64qam   17
18   770000000   67   33   64qam   18
19   778000000   67   33   64qam   19
20   786000000   67   33   64qam   20
21   794000000   67   33   64qam   21
22   802000000   68   33   64qam   22
23   810000000   68   33   64qam   23
24   818000000   69   33   64qam   24
               
Gebündelte Upstreamkanäle               
Kanal   Frequenz (Hz)   Signalstärke   Modulation   Symbolrate   Kanal ID
1   36200000   103   64qam   5.120   20
2   45800000   102   64qam   5.120   19
3   52200000   103   64qam   5.120   18
4   58600000   103   64qam   5.120   17
               
Signale               
Kanal ID   Fehlerfreie Codewörter   Korrigierbar insgesamt   Nicht korrigierbar insgesamt      
8   5286926757   2636   0      
1   5284569238   94627   0      
2   5284537131   126626   0      
3   5284587087   84619   0      
4   5284642747   26898   0      
5   5284657936   4909   0      
6   5284669126   3926   0      
7   5284672240   2187   0      
9   5284665744   848   0      
10   5284674842   588   0      
11   5284667119   482   0      
12   5284665216   344   0      
13   3963504453   91   0      
14   3963504975   79   0      
15   3963495759   89   0      
16   3963505999   75   0      
17   3963493757   51   0      
18   3963506790   53   0      
19   3963500141   57   0      
20   3963505425   59   0      
21   3963508311   65   0      
22   3963508801   75   0      
23   3963498584   79   0      
24   3963509304   86   0      

Nachher:

Code: Alles auswählen

Gebündelte Downstreamkanäle               
Kanal   Frequenz (Hz)   Signalstärke   SNR   Modulation   Kanal ID
1   602000000   65   35   256qam   8
2   546000000   62   34   256qam   1
3   554000000   62   34   256qam   2
4   562000000   63   34   256qam   3
5   570000000   63   34   256qam   4
6   578000000   64   34   256qam   5
7   586000000   64   35   256qam   6
8   594000000   65   35   256qam   7
9   666000000   66   35   256qam   9
10   674000000   66   36   256qam   10
11   682000000   66   36   256qam   11
12   690000000   67   36   256qam   12
13   698000000   61   32   64qam   13
14   706000000   62   32   64qam   14
15   714000000   62   32   64qam   15
16   722000000   62   32   64qam   16
17   762000000   64   33   64qam   17
18   770000000   64   33   64qam   18
19   778000000   65   33   64qam   19
20   786000000   65   33   64qam   20
21   794000000   65   33   64qam   21
22   802000000   66   33   64qam   22
23   810000000   66   33   64qam   23
24   818000000   66   33   64qam   24
               
Gebündelte Upstreamkanäle               
Kanal   Frequenz (Hz)   Signalstärke   Modulation   Symbolrate   Kanal ID
1   36200000   103   64qam   5.120   20
2   45800000   103   64qam   5.120   19
3   52200000   103   64qam   5.120   18
4   58600000   104   64qam   5.120   17
               
Signale               
Kanal ID   Fehlerfreie Codewörter   Korrigierbar insgesamt   Nicht korrigierbar insgesamt      
8   20816254   13   0      
1   18418119   299   0      
2   18419040   514   0      
3   18418837   373   0      
4   18415666   117   0      
5   18421191   29   0      
6   18413712   31   0      
7   18422586   8   0      
9   18414770   4   0      
10   18417499   7   0      
11   18425675   4   0      
12   18427030   3   0      
13   13818237   1   0      
14   13819000   3   0      
15   13809803   3   0      
16   13820026   1   0      
17   13814905   4   0      
18   13806718   2   0      
19   13820535   3   0      
20   13821042   3   0      
21   13821553   3   0      
22   13822553   9   0      
23   13815425   3   0      
24   13824876   0   0      


Bild
Bild
Bild

Danke für eure Hilfe :grin:

Benutzeravatar
Menne
Kabelfreak
Beiträge: 1612
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon Menne » 12.08.2017, 17:06

da gehört ne MMD verbaut!
Der Glubb is a Depp!

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 13508
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon kabelhunter » 12.08.2017, 18:54

Die Modemwerte sind garnicht so schlecht . Nur der MSE-Wert könnte bei 256 QAM etwas besser sein . Das könnte am alten Kabel liegen . Auf alle Fälle sollte eine
geeignete MMD (Stichdose) verbaut werden . Das verbinden von Koaxkabeln ist eine heikle Sache die sehr viel Sorgfalt verlangt . Am besten geht das mit 2 F-Steckern und
einer F.Doppelkuplung . Die F-Stecker müssen zum Kabel genau passen . Am besten Self-Instal oder Kompressionsstecker verwenden . Am besten ist es aber ein neues
Kabel zu verlegen .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

PascalZ
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.08.2017, 16:11

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon PascalZ » 12.08.2017, 21:54

@Menne, wo gehört die verbaut? im Wohnzimmer (Bild2) oder schon im keller vor dem Modem? Das im Keller hat der Techniker so verkabelt.
Hab das so verstanden das ich die MMD dann sicher brauche wenn ich auch TV/Radio beziehe, das tu ich aber nicht also ist das ohne eine MMD ja eigentlich das gleiche wie vorher nur das nun das ca. 1 m lange kabel durch ein ca. 10-15m langes ersetzt wurde.

@Kabelhunter, ja die werte sind im schnitt 2-3 db gesunken, hab das aber so verstanden das man das auch durch einstellen des verstärkers (aufschrauben und eine der drei blauen Podis drehen) wieder beheben kann (hab ich irgendwo hier im Forum gelesen). Aber das kann ja nicht der Grund sein warum nur noch 2/5 der ursprünglichen Leistung ansteht oder? Ich vermute ja das es an den billigen F-Steckern liegt, in anderen Häusern wird ja auch nicht ein neues kabel verlegt nur damit ein 200 mbit anschluss funktioniert? Also was der Techniker da mit den kabeln gemacht hat, hat nicht so kompliziert ausgeschaut der hat die schwarzen Dinger einfach aufgedrückt mit der hand, also nix gequetscht oder sowas (vermutlich so ein self install stecker).

Für was brauche ich den dann jetzt MMD? nur damits schön ausschaut oder hat die ne echte Funktion? damit bau ich doch nur wieder ne "brücke" ein = mögliche Fehlerquelle.
Möchte eigentlich kein neues Kabel durch die wand verlegen da der boden nagel neu ist, und es sich um die Brandschutzwand zum Nachbargebäude handelt und ich da ungern was aufstemmen möchte.

Gruß

robert_s
Kabelfreak
Beiträge: 1179
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon robert_s » 12.08.2017, 22:21

PascalZ hat geschrieben:Aber das kann ja nicht der Grund sein warum nur noch 2/5 der ursprünglichen Leistung ansteht oder?

Ich würde sagen, der Grund dafür liegt überhaupt nicht auf der "physikalischen Ebene". Womit hast Du die Leistung bestimmt? Mach mal zwischen nachts um 1 und morgens um 8 einen Speedtest auf http://www.speedtest.net - wenn da die vollen 200/12Mbps herauskommen, liegt's offenbar nicht an der Leitung.

PascalZ
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.08.2017, 16:11

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon PascalZ » 13.08.2017, 00:18

bestimmt hab ich es mittels speedtest direkt vor dem verlängern und nach dem verlängern, und 4 verschiedenen speedtest seiten (bis auf +- 5k ident beim download)

Benutzeravatar
Menne
Kabelfreak
Beiträge: 1612
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon Menne » 13.08.2017, 00:26

die MMD gehört dahin wo das Modem hängt, und vom dort soll das Koax max 1,5 m bis zur FB sein! Die Pegel in der Wohnung müssen aber dann passen, welche Dämpfung die MMD haben muss weiss i leider net, aber am besten eine die gleich LTE Einstrahlung abfängt!
Der Glubb is a Depp!

PascalZ
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 12.08.2017, 16:11

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon PascalZ » 13.08.2017, 12:31

Danke für die Hilfe Menne,

hab bei Amazon diese Dose gefunden https://www.amazon.de/Axing-BSD-963-11N-Multimedia-Enddose-Data/dp/B003UYTZ2C/ref=pd_sbs_23_4?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=AS214QSK367W798XJ2W5

Die sollte ja das LTE abschirmen wenn ichs richtig verstanden habe.
Kabel neu verlegen hat sich nun erledigt, habe festgestellt der Voreigentümer hat hier ordentlich gepfuscht, das Kabel wurde leider nicht unterhalb der Kabeldose durch die wand geführt sondern mitten im raum und dann quer durch die wand eingeputzt :wand: wie man sowas machen kann ist mir schleierhaft auch warum mann dann kein leerrohr verwendet :hirnbump: . Drum werd ich das nun erst mal so belassen da das whz erst vor kurzen neu renoviert wurde einschließlich neue gestrichen und neuen Holzboden und den werd ich mir dafür sicher nicht kaputt machen :nein: .

Würde mir jetzt die dose einfach mal bestellen und alles mit ordentlichen Verbindungen anschließen und schauen was raus kommt und ob das kabel dafür ausreicht wenn nicht dann schau ma mal weiter.

würde es dann so verkabeln
Bild

Benutzeravatar
kabelhunter
Moderator
Moderator
Beiträge: 13508
Registriert: 21.07.2011, 19:41
Wohnort: Rostock

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon kabelhunter » 13.08.2017, 14:49

Ich würde dir zur axing BSD 963-00 raten . Das ist eine Stichdose und hat eine AD von nur 6 dB . Da es die einzige Kabeldose in deinem Hausnetz ist kann man
getrost eine Stichdose verwenden .
TV: PanaTX-L32V10e (Finnlandmodus) +ACL SW 1.19 +KD-Home HD + Sky komplett HD + Private HD . D02-Karte
Heimkino: Pana SC-PT480 EG-S
Pana DMR EH 545
Zwangsverkabelt^
Schönheit ist , was vom Charakter übrig bleibt !

Benutzeravatar
Menne
Kabelfreak
Beiträge: 1612
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Compal ch7466ce aus Heizungsraum in den Wohnbereich verlegen

Beitragvon Menne » 13.08.2017, 15:05

Blende und Rahmen mitbestellen!
Der Glubb is a Depp!