Multimediadosen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
IceTea
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 28.01.2017, 09:58

Multimediadosen

Beitrag von IceTea » 11.02.2019, 16:02

Hallo zusammen!
Ich ziehe im kommenden Monat in ein neues Haus bei dem die Verkablung "etwas" ungewöhnlich ist. Aus einigen Wänden kommen einfach nur Antennenkabel. Keine Dose o.ä. Nur das Kabel mit dem Stecker. Ich würde an den Stellen gerne Dosen setzen. Aufputz oder Unterputz. Je nach Wandart. Soweit ich das verstanden habe müsste ich wohl überall Dosen mit Abschlusswiderstand nehmen. Hat jemand einen Tipp für mich welche sich da eignen?

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 686
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Multimediadosen

Beitrag von NE3_Technician » 11.02.2019, 19:05

wie ist denn das Hausnetz aufgebaut ?

Was kommt nach dem Hausübergabepunkt (ÜP) ?

Ein Verstärker? nur ein Verteiler ?

Einfach mehr Informationen?! :) Von mir aus auch gerne Fotos.

Wenn der Pegel nicht ausreicht, brauchst du da garkeine Dosen setzen, weil dann nix mehr ankommt ! :)
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

reneromann
Insider
Beiträge: 4381
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Multimediadosen

Beitrag von reneromann » 11.02.2019, 19:11

Und ohne die konkreten Leitungslängen wären die konkreten Dosenwerte auch bestenfalls "geraten"...

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 686
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Multimediadosen

Beitrag von NE3_Technician » 11.02.2019, 21:19

reneromann hat geschrieben:
11.02.2019, 19:11
Und ohne die konkreten Leitungslängen wären die konkreten Dosenwerte auch bestenfalls "geraten"...
naja die kannst du in nem Einfamilienhaus jetzt auch einfach mal aussen vor lassen ! 1dB ist kein dB :party:
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2034
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Multimediadosen

Beitrag von Menne » 12.02.2019, 00:13

ich denke das das ne Satverkabelung ist!
Der Glubb is a Depp!

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1837
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Multimediadosen

Beitrag von Abraxxas » 12.02.2019, 01:50

Daran habe ich auch gedacht bzw. mich gefragt was wohl am anderen Ende der Kabel ist.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 686
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Multimediadosen

Beitrag von NE3_Technician » 12.02.2019, 07:47

Menne hat geschrieben:
12.02.2019, 00:13
ich denke das das ne Satverkabelung ist!
guter Einwand ... leider ohne weitere Infos des TE nicht abschliessend zu klären.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 201
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Multimediadosen

Beitrag von Hoppelhase » 12.02.2019, 11:22

Hallo IceTea,

Nach welcher Abbildung nach schauen die Stecker am Kabelende aus?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

IceTea
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 28.01.2017, 09:58

Re: Multimediadosen

Beitrag von IceTea » 12.02.2019, 20:07

Danke für die ganzen Antworten.
Wie das Hausnetz aufgebaut ist kann ich nicht genau sagen. Im Keller ist der ÜP. Dort sitzt auch ein Verstärker. Von dort aus gehen anscheinen zwei Kabel in den Rest vom Haus. An 5 Stellen kommen dann Kabel aus der Wand. Nur im Wohnzimmer sitzt ne Dose. Die ist aber steinalt.
Leitungen sollte maximal 10m sein.
Eine Satverkablung ist es definitiv nicht. Sind normale Antennen/Kabelstecker und keine F-Stecker.

Hier noch ein Bild vom ÜP:
DSC_0698.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 686
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Multimediadosen

Beitrag von NE3_Technician » 12.02.2019, 20:53

IceTea hat geschrieben:
12.02.2019, 20:07
Danke für die ganzen Antworten.
Wie das Hausnetz aufgebaut ist kann ich nicht genau sagen. Im Keller ist der ÜP. Dort sitzt auch ein Verstärker. Von dort aus gehen anscheinen zwei Kabel in den Rest vom Haus. An 5 Stellen kommen dann Kabel aus der Wand. Nur im Wohnzimmer sitzt ne Dose. Die ist aber steinalt.
Leitungen sollte maximal 10m sein.
Eine Satverkablung ist es definitiv nicht. Sind normale Antennen/Kabelstecker und keine F-Stecker.

Hier noch ein Bild vom ÜP:DSC_0698.JPG
okay...das sieht schon mal ganz okay aus :)

du sagst was von 5 "Enden" ...dann geh ich mal davon aus, da wir hier nur 4 Abgänge haben, dass das eine Kabel entweder irgendwo durchgeschliffen ist. Bei dir dann eigentlich nur an der Stelle wo die Dose drin ist oder es gibt noch irgendwo eine Verteilung.

Wenn es jetzt mein Haus wäre, würde ich mir folgendes besorgen :
4 fach Verteiler (https://www.amazon.de/Axing-BVE-4-01-BK ... +verteiler)
10 dB Durchgangsdosen (https://www.amazon.de/Axing-963-10N-Mul ... xing+10+db)
Abschlussswiderstände (https://www.amazon.de/Kathrein-ERA-Absc ... widerstand)
ordentliche Stecker (https://www.antennenland.net/Self-Insta ... eigerpaket)

optional noch einen Erdungswinkel und die passenden Patchkabel. :party:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: