Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Flole » 05.12.2018, 22:56

Das sind die oberen Frequenzen, es würde vermutlich irgendwie funktionieren (insbesondere wenn du ein 3.1 Endgerät nimmst) aber Recht hat er das es nicht richtig ist (das ist außerhalb jeglicher Toleranz und das Signal wird wohl nicht wirklich zu gebrauchen sein). Das war wohl der Pegel einer der QAM64 modulierten Kanäle was er sich da angeschaut hat (die 50 würde da nämlich ziemlich gut reinpassen).

Naduras
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2018, 23:40

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Naduras » 05.12.2018, 23:34

Ok, weißt du in etwa was da gemacht werden muss? Ist es behabbar?

reneromann
Insider
Beiträge: 4017
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von reneromann » 05.12.2018, 23:59

Im Besten Fall ist irgendwo nur eine Muffe abgesoffen, an die man über einen Kabelschacht einfach ran kommt - in dem Fall: Muffe "trockenlegen" und dann sollte das wieder gehen.
Im dümmsten Fall ist das Kabel irgendwo im unterirdischen Bereich beschädigt, was bedeuten würde, dass man (evtl. sogar) auf kompletter Länge Schachten müsste.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Flole » 06.12.2018, 00:15

Wenn die dir einfach die Vodafone Station zuschicken würden könntest du die anschließen und testen (und wenns nicht geht wiederrufen), die kann ja 3.1 und damit bist du im unteren Bereich weit von den Problemen entfernt. Es könnte funktionieren, muss es aber nicht. Ansonsten wurde ja schon gesagt was da los sein kann/wird.

Naduras
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2018, 23:40

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Naduras » 06.12.2018, 09:01

Danke, das hört sich gar nciht gtu an.

@Flole
Hab selbst ne FB 6590, allerdings hat er die Multimediadose nicht angeschlossen, Vertragsdaten zum Einloggen oder sowas habe ich auch nicht bekommen. Er werde wieder kommen, wenn das Problem gelöst wurde.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Besserwisser » 06.12.2018, 17:44

reneromann hat geschrieben:
05.12.2018, 23:59
Im Besten Fall ist irgendwo nur eine Muffe abgesoffen, an die man über einen Kabelschacht einfach ran kommt - in dem Fall: Muffe "trockenlegen" und dann sollte das wieder gehen.
Im dümmsten Fall ist das Kabel irgendwo im unterirdischen Bereich beschädigt, was bedeuten würde, dass man (evtl. sogar) auf kompletter Länge Schachten müsste.
Um den genauen Fehler zu finden,
benötigt VKD die Meßwerte vom Verstärkerausgang am Straßenrand und vom Hausübergabepunkt.
Dazu noch die Reflektometerkurven von der C-Linie und vom Hausanschluß.

Diese Angaben werden dann in ein Pegeltool (Excel-Tabelle) eingetragen.
Weiterhin werden dort alle Kabellängen und -typen und die verbauten Erdabzweiger eingetragen.
Aus den Dämpfungswerten der einzelnen Komponenten berechnet die Tabelle
die Erwartungswerte an den Bauteilen und zeigt unzulässige Abweichungen an.
Damit ist dann das fehlerhafte Bauteil oder Leitungsstück eingegrenzt.

:fahne:

Es wäre schön,
wenn VKD die dazu benötigten Meßfrequenzen im Pegeltool endlich mal an das neue Kanalraster (ACSO) anpassen würde
und auf die Behelfsumrechnung auf die Pegel der abgeschalteten PAL-Träger verzichten würde.
Bei den neuen Pegelcheck-Anhängern ist das ja schon lange passiert.

Naduras
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 29.11.2018, 23:40

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Naduras » 07.12.2018, 21:16

Menne hat geschrieben:
05.12.2018, 20:20
mach mal bitte ein Foto was er alles umgebaut hat,Danke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Menne
Kabelfreak
Beiträge: 1959
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Menne » 08.12.2018, 02:14

er hat alles richtig gemacht,so wie es in der VDE steht!

Aber er hat nen Sperrfilter verbaut, geht der zu dir oder zum Nachbar ? Der rote Knuppel!
Zuletzt geändert von Menne am 08.12.2018, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.
Der Glubb is a Depp!

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Besserwisser » 08.12.2018, 02:37

Menne hat geschrieben:
08.12.2018, 02:14
er hat alles richtig gemacht,so wie es in der VDE steht!
Ankommende und abgehende Kabel sowie der Ein- und Ausgang vom HAV sind über Erdungswinkel oder -blöcke zu führen.
Damit vermeidet man, das der PA über die Abschirmung des Koaxkabels realisiert wird,
welcher beim Abklemmen der Kabel (z. Bsp. beim Pegelmessen) dann unterbrochen wird.

:fahne:

Zeit- und Materialeinsparungen durch das Weglassen von vorgeschriebenen Komponenten sind nicht akzeptabel.

reneromann
Insider
Beiträge: 4017
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von reneromann » 08.12.2018, 17:09

Menne hat geschrieben:
08.12.2018, 02:14
er hat alles richtig gemacht,so wie es in der VDE steht!

Aber er hat nen Sperrfilter verbaut, geht der zu dir oder zum Nachbar ? Der rote Knuppel!
Nichts problematisches: Ist ein RK-Sperrfilter - wenn der Nachbar kein I&P hat, gibt's keine Probleme...