Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
NE3_Technician
Fortgeschrittener
Beiträge: 315
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von NE3_Technician » 30.12.2018, 20:12

Menne hat geschrieben:
08.12.2018, 02:14
er hat alles richtig gemacht,so wie es in der VDE steht!

Aber er hat nen Sperrfilter verbaut, geht der zu dir oder zum Nachbar ? Der rote Knuppel!
Die Erdung ist so nicht richtig! Jedes Bauteil (HAV, HÜP, Winkel, ...) muss mit der Potischiene verbunden sein. Entweder baut er das ganze auf eine Metallgrundplatte (Lochblech), dann muss nur die Platte und der Hüp an der Schiene sein .
Oder er setzt vorher einen kleinen potibock, wo jedes Bauteil eine Verbindung bekommt.
Jetzt ist es nämlich so, dass es keinen Potentialausgleich beim wechseln des bocks gibt !
Fraglich ist auch wo eigentlich der Bock und demzufolge der HAV geerdet ist. Unten wo das Potentialausgleichskabel am bock vorbeigeht ist doch garkeine befestigungsschraube ?

(unten mal ein kleines beispiel. unfertiger zwischenschritt)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Besserwisser » 30.12.2018, 21:13

Die Lochraster-Platten gibts übrigens auch in groß.

:grin:

Benutzeravatar
NE3_Technician
Fortgeschrittener
Beiträge: 315
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von NE3_Technician » 30.12.2018, 21:29

ja aber warum groß nehmen wenn auch klein geht? mehr materialeinsatz schmälert den Gewinn !
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Besserwisser » 30.12.2018, 21:52

Weil die Befestigungslaschen vom HAV schon über die Ränder hängen.
Wie sieht das denn aus?

:fahne:

Oder probiere mal HAVs von WISI.
Die könnten gerade so passen.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Flole » 30.12.2018, 21:53

Na ob diese Schleifen der aktuellen VDE entsprechen.... Die fordert ihn nur für alle ins Gebäude kommenden Leitungen, macht also exakt einen.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Besserwisser » 30.12.2018, 21:56

Welche Schleifen meinst du?

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Flole » 30.12.2018, 22:00

Du hast da "Erdungsschleifen", sodass die Erdung über die Schirmung im Kreis geführt wird. Da hat sich viel getan, früher war's Mal "immer Erden", dann wars mal "keine schleifen", dann wieder "immer Erden", keine Ahnung was jetzt Grad stand der Technik ist, ich glaube es war keine schleifen wegen EMV.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Besserwisser » 30.12.2018, 22:06

Die Bauteile werden bei Montage ohne die Platte einzeln, sternförmig mit Erdungsdraht verbunden,
damit der PA nicht über den Außenschirm vom Koaxkabel erfolgt. -> Verboten!
Beim Abschrauben der Kabel zum Messen würde er sonst auch unterbrochen werden
und der Monteur wäre zwischen den Potenzialen.

Auf Lochrasterplatten ist erdungsmäßig eh alles miteinander verbunden.

:fahne:
Zuletzt geändert von Besserwisser am 30.12.2018, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Flole » 30.12.2018, 22:09

Wenn man's abschraubt und du direkt am Eingang des Gebäudes geerdet hast sollte es egal sein (das andere ist dann ein Konstrukt innerhalb des Gebäudes, als ob du ein Verlängerungskabel ausrollst, das muss ja auch nicht bei nicht-Anschluss geerdet sein). Der potenzialunterschied ist aber nur zwischen ins Gebäude kommenden Leitungen vorhanden.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3873
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Keine Erdung vorhanden, kein Kabel Internet?

Beitrag von Besserwisser » 30.12.2018, 22:12

Nein, der PA ist für alle ankommenden und abgehenden Leitungen vorgeschrieben.
Auch von den Wohnungszuleitungen können gefährliche Berührungsspannungen zurück kommen.
Zwischen den Wohnungen sowieso.

:fahne:

Der Monteur bzw. Medienberater arbeitet nach Fertigstellung der Anlage nur noch
im PA-neutralen Bereich zwischen den Erdungsblöcken und -winkeln.
Zuletzt geändert von Besserwisser am 30.12.2018, 22:22, insgesamt 2-mal geändert.