Hilfe bei Verkabelung gesucht

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
ntqKri
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2018, 21:46

Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von ntqKri » 17.12.2018, 22:06

Hallo zusammen,

ich bin kurz davor mein neues Eigenheim zu beziehen, nun bräuchte ich eure Hilfe bei der Verkabelung.

Infos die ich habe: Die Vorbesitzer waren selbst KabelD Kunden, haben aber auch eine Satellitenschüssel auf dem Dach.

Ich hänge euch mal ein paar Fotos an.

Hauptanschluss(?) und den Verstärker.
2018-12-17 20.23.28.jpg
Vom Verstärker geht ein Kabel ab.
2018-12-17 20.23.43.jpg
Hier kommt ein Kabel aus der Wand, meiner Meinung nach ist das von der Satellitenschüssel auf dem Dach.
2018-12-17 20.23.50.jpg
2018-12-17 20.24.07.jpg
Und noch eine Multimediadose die auf der Fensterbank lag.
2018-12-17 20.24.22.jpg

Leider bekomme ich von den Vorbesitzern wenig Infos, wie das ursprünglich angeschlossen war wissen sie nicht mehr, es hatte halt irgendwie alles funktioniert.

Ist meine Vermutung richtig, dass das Kabel vom Verstärker direkt an den Router kommt und die Familie über die Satellitenschüssel ferngesehen hat?

Wie kann man die Multimediadose dort anbringen, dass ich sowohl Internet als auch TV über KabelD beziehen kann?

Fragen über Fragen..

Vielen Dank schonmal im Voraus
Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

reneromann
Insider
Beiträge: 3845
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von reneromann » 17.12.2018, 22:44

Scheint so...
Schau mal, was da auf dem Filter am Ausgang vom Verstärker drauf steht - könnte ein TV-Sperrfilter sein (der würde evenfalls zu deiner Annahme passen)...

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 133
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von Hoppelhase » 18.12.2018, 00:31

Hallo,

ich frage mich gerade, ob bei dieser Anschlussart die Sky Programme kostenlos zu empfangen sind? Glaube eher, dass das Antennenkabel mit dem Verstärkereingang verbunden werden muss und die MMD, so denke ich, am Verstärkerausgang.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von Flole » 18.12.2018, 00:56

Hoppelhase hat geschrieben:
18.12.2018, 00:31
Hallo,

ich frage mich gerade, ob bei dieser Anschlussart die Sky Programme kostenlos zu empfangen sind? Glaube eher, dass das Antennenkabel mit dem Verstärkereingang verbunden werden muss und die MMD, so denke ich, am Verstärkerausgang.
Nein natürlich nicht, das geht ja schon deshalb nicht weil Kabelfernsehen eben auch was kostet, ganz kostenlos kann es also sowieso nicht sein.

Dr Zuleitung muss an den Eingang, die MMD an den Ausgang.

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 133
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von Hoppelhase » 18.12.2018, 01:03


ntqKri
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2018, 21:46

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von ntqKri » 20.12.2018, 18:37

Hallo nochmal,

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Es ist ja bereits ein Kabel dass in den Eingang von dem Verstärker geht.
Es war wohl tatsächlich so, dass über Satellitenschüssel ferngesehen wurde und nur über Internet über KabelD lief.

Es gibt am Verstärker 2 Ausgänge, das eine ist ein normaler Ausgang, an dem anderen steht MP -20db und an diesem hängt ein Bandsperrfilter den man problemlos abschrauben kann.
An dem hing noch das eine lose Kabel. Dort habe ich jetzt testweise den Router angeschlossen, bekomme da aber keinen Empfang.
Von Kabel Deutschland habe ich heute morgen eine E-Mail bekommen dass der Umzug durch ist.

Jetzt meine Fragen:

Wofür sind die beiden Ausgänge, wie unterscheiden sie sich?
Wenn ich nur den Router anschließen will wo muss der hin?
Wenn ich die MultimediaDose anschließen möchte wo muss diese dran?

Ich würde ja verschiedene Kombinationen durchprobieren, weiss allerdings nicht ob dadurch etwas Schaden nehmen kann.

Viele Grüße
Christian

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1339
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von Flole » 20.12.2018, 19:27

Einer ist ein Messausgang, der andere der normale Ausgang. Du benutzt IMMER den normalen Ausgang, außer du hast ein Messgerät zum messen. Die MMD MUSS immer dazwischen, ansonsten werden die Pegel so schlimm sein das es nicht funktionieren kann.

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 133
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von Hoppelhase » 21.12.2018, 06:55

Hallo ntqKri,
ntqKri hat geschrieben:
20.12.2018, 18:37
Es ist ja bereits ein Kabel dass in den Eingang von dem Verstärker geht.
Jetzt meine Fragen:
die entscheidende und wichtigste Frage hast Du vergessen zu stellen:
Wofür sind die beiden Eingänge und wodurch unterscheiden sie sich?

Daher auch mein sarkastischer Einwand :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ntqKri
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2018, 21:46

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von ntqKri » 22.12.2018, 19:42

Flole hat geschrieben:
20.12.2018, 19:27
Einer ist ein Messausgang, der andere der normale Ausgang. Du benutzt IMMER den normalen Ausgang, außer du hast ein Messgerät zum messen. Die MMD MUSS immer dazwischen, ansonsten werden die Pegel so schlimm sein das es nicht funktionieren kann.
Vielen Dank, das war der entscheidende Hinweis, Kabel blank gemacht, MultimediaDose angeschlossen, das ganze an den anderen Ausgang geschraubt und alles läuft.
Hoppelhase hat geschrieben:
21.12.2018, 06:55
Hallo ntqKri,
ntqKri hat geschrieben:
20.12.2018, 18:37
Es ist ja bereits ein Kabel dass in den Eingang von dem Verstärker geht.
Jetzt meine Fragen:
die entscheidende und wichtigste Frage hast Du vergessen zu stellen:
Wofür sind die beiden Eingänge und wodurch unterscheiden sie sich?

Daher auch mein sarkastischer Einwand :wink:
Ich habe deinen Einwand in der Tat überhaupt nicht zu deuten gewusst. Jetzt bin ich aber gespannt, man möge mich aufklären!


Viele Grüße
Christian

Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 133
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Hilfe bei Verkabelung gesucht

Beitrag von Hoppelhase » 22.12.2018, 20:32

Hallo,

wäre das Foto nur 3 cm tiefer aufgenommen worden, dann hätte ich es sofort erkannt, aber aus diesem Winkel heraus ist es der optischen Täuschung geschuldet :anbet: Beim siebenten hinsehen ist es mir dann auch aufgefallen :brüll: