Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4126
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Besserwisser » 06.01.2019, 19:13

reneromann hat geschrieben:
06.01.2019, 19:12
Und ggfs. noch Verstärker oder Dämpfungsglieder, weil die Anschlußdämpfung der Kombidose eine andere als die der eingesetzten MMD ist.
Na 3 dB muß sowas verkraften.
Sonst war der Pegel vorher schon "auf Kante" genäht.

:fahne:

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Flole » 06.01.2019, 19:16

Ausgangssituation war eine Störung.... Zu denken das da alles in Ordnung war ist etwas naiv....

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4126
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Besserwisser » 06.01.2019, 19:17

Weil man das vorher baulich nicht richtig realisiert hat.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Flole » 06.01.2019, 19:19

Das ist es mit der Dose aber auch nicht wirklich.... So holt man sich die LTE Einstrahlungen ins Netz

Und dran denken vorher den Vermieter zu fragen, sonst kann es passieren das dir beim Auszug dann die Rechnung für nen Elektriker für die Wiederherstellung der Anlage hingelegt wird.....

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9719
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von spooky » 06.01.2019, 19:26

Wegen einer Dose für 10€??
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4126
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Besserwisser » 06.01.2019, 19:27

Es gibt viele Leute in diesem Land,
die wissen immer, warum man etwas nicht tun sollte ...

Und es gibt Leute, die versuchen trotz aller Bedenkenträger und Unken
im Rahmen des technisch Möglichen noch etwas Vergurktes zum Laufen zu bringen.

1000 Leute sagten: "Es geht nicht."
Bis einer kam, der das nicht wußte und es einfach gebaut hat.

:grin:

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Flole » 06.01.2019, 19:39

spooky hat geschrieben:
06.01.2019, 19:26
Wegen einer Dose für 10€??
Klar, ist ja nicht das Eigentum des Mieters und damit hat man da nichts dran Verloren. Und der Vermieter hat ein Recht darauf das der Rückbau fachgerecht erfolgt, also durch eine entsprechend ausgebildete Fachkraft und das wird dann einfach von der Mietkaution einbehalten und taucht dann als Position in der Abrechnung aus (genauso wie demontierte Rauchmelder, fehlende Lüsterklemmen etc.). Kannst ja auch nicht Kaugummi klauen und sagen "wegen 10 Cent", es gibt keinen rechtsfreien Raum, egal wie wenig oder viel das kostet bzw. wie groß oder klein der Schaden ist.
Besserwisser hat geschrieben:
06.01.2019, 19:27
Bis einer kam, der das nicht wußte und es einfach gebaut hat.
... und anschließend zu Strafzahlung und Rückbau verpflichtet wurde weil es keine Baugenehmigung gab :brüll:

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4126
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Besserwisser » 06.01.2019, 19:41

Flole hat geschrieben:
06.01.2019, 19:19
So holt man sich die LTE Einstrahlungen ins Netz
Du glaubst auch, das BK-Dosen bei 862 MHz zu machen?
Die neuen gehen sogar bis 1200 MHz.
Den Dreck fängt man sich mit dem verlegten Kabeln ein,
wenn das Schirmungsmaß noch aus dem letzten Jahrhundert ist
oder wenn Schraubverbindungen nicht fest angezogen sind.

:fahne:

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 9719
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von spooky » 06.01.2019, 19:42

ernst nehmen kann man dich auch nicht mehr wirklich
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Tv Störung nach Einbau Multimediadose

Beitrag von Flole » 06.01.2019, 19:44

Besserwisser hat geschrieben:
06.01.2019, 19:41
Du glaubst auch, das BK-Dosen bei 862 MHz zu machen?
Die neuen gehen sogar bis 1200 MHz.
Den Dreck fängt man sich mit dem verlegten Kabeln ein,
wenn das Schirmungsmaß noch aus dem letzten Jahrhundert ist
oder wenn Schraubverbindungen nicht fest angezogen sind.
Natürlich kommt das auch durch das Kabel rein, aber mit ner Antenne (genau so wirkt der LNB nämlich für diese) auf dem Dach empfängt man die nochmal um einiges besser und diese Einspeiseweichen haben ganz sicher keine 120dB Schirmung gegen LTE Einstrahlungen von der Antenne