WLAN zu langsam?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
quiddjes
Newbie
Beiträge: 97
Registriert: 17.05.2009, 16:52
Wohnort: Hamburg

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von quiddjes » 12.01.2019, 14:57

Deerhound hat geschrieben:
12.01.2019, 14:50
Die maximale Bandbreite wirst du nur im 5GHz-WLAN erreichen (was dann ac-WLAN ist), daher kann es manchmal sinnvoll sein, wenn beide WLAN-Netze (2,4 & 5,0GHz) unterschiedliche Namen haben und man sich selbst das Netz heraussucht.
Das 2.4 GHz-WLAN habe ich abgeschaltet.


Ralf

Deerhound
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 10.02.2010, 19:55
Wohnort: Dresden

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von Deerhound » 12.01.2019, 15:05

Aber denk daran, dass die Reichweite im 5GHz-Bereich kuerzer ist und damit dann auch die Bandbreite schneller abnimmt.

Benutzeravatar
quiddjes
Newbie
Beiträge: 97
Registriert: 17.05.2009, 16:52
Wohnort: Hamburg

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von quiddjes » 12.01.2019, 15:15

Naja, 80cm wird das wohl schaffen. Für alles andere habe ich ein reines n-WLAN in der ganzen Wohnung. Die APs werde ich nach und nach austauschen.


Ralf

Benutzeravatar
Webmark
Kabelexperte
Beiträge: 967
Registriert: 22.07.2010, 21:13

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von Webmark » 12.01.2019, 15:24

Deerhound hat geschrieben:
12.01.2019, 15:05
Aber denk daran, dass die Reichweite im 5GHz-Bereich kuerzer ist und damit dann auch die Bandbreite schneller abnimmt.
Das ist ein wichtiger Hinweis.

In unserem Haushalt überlasse ich grundsätzlich der FRITZ!Box (6590) die Wahl des Funknetzes und des Sendekanals. Auf diese Weise funktioniert WLAN in Verbindung mit zwei FRITZ!WLAN Repeater 1750E über zwei Stockwerke hinweg einwandfrei.
Red Internet & Phone 500 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable . DOCSIS 3.0 - 32/4 Kanäle . DOCSIS 3.1 - 1/0 Kanal . FRITZ!OS: 7.04 | 2 FRITZ!WLAN Repeater 1750E . FRITZ!OS: 7.12 [Stand: 18.08.2019]

Vorgegebene Pegelwerte.pdf | Vodafone-Kabel-AGB für Internet und Telefon

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1835
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von Abraxxas » 12.01.2019, 20:25

quiddjes hat geschrieben:
12.01.2019, 15:15
Naja, 80cm wird das wohl schaffen.
Bestimmt. Aber die meisten nehmen dafür einfach ein Lan Kabel

amax
Kabelfreak
Beiträge: 1799
Registriert: 19.01.2008, 01:42
Wohnort: Region 2 / Heidekreis

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von amax » 12.01.2019, 21:48

1+ ... :brüll:
Das war einmal, leider nun vorbei... :evil:
http://www.dslreports.com/speedtest/42158969 >XP
http://www.dslreports.com/speedtest/42159402 >W7/64
400/50 ../Sagem5460/RB750GR3 hEX.
Now.. http://www.dslreports.com/speedtest/48878775

Benutzeravatar
quiddjes
Newbie
Beiträge: 97
Registriert: 17.05.2009, 16:52
Wohnort: Hamburg

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von quiddjes » 12.01.2019, 21:50

Wenn ich das nicht brauche, nutze ich es nicht. Nun weiß ich, dass es einen Grund gibt, das zu tun.


Ralf

Artchi
Fortgeschrittener
Beiträge: 474
Registriert: 27.07.2010, 11:41
Wohnort: Wolfsburg (NDS)

Re: WLAN zu langsam?

Beitrag von Artchi » 22.01.2019, 16:58

Ich habe dem 5 GHz WLAN einfach eine andere SSID vergeben. Da muss ich nicht immer raten, womit ich gerade verbunden bin.

Wenn Geräte im selben Zimmer steht oder sogar direkt daneben, da benutze ich Ethernet-Kabel!