Ein paar grundsätzliche Fragen.

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von Flole » 25.01.2019, 23:32

Ja es gibt Dosen da gibt die TV Buchse das komplette Signal raus und es gibt welche die Sperren nicht richtig (aka Dämpfen nicht stark genug), aber das sollte eigentlich eher die Ausnahme sein. Muss ja nicht sein, wenn der Techniker dann kommt sind die 99€ ganz sicher fällig (du bist zu nett ;) )

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3928
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von Besserwisser » 26.01.2019, 12:32

Flole hat geschrieben:
25.01.2019, 19:21
Wenn du nicht rankommst wird das sowieso nichts, außer du hast sowohl Radio als auch Fernsehleitung hinter dem Schrank rausgegührt, die müssen beide an den Adapter sonst wird das nichts.
Wenn kein Radio benötigt wird, dann reicht das TV-Kabel.
Alle derzeit für das Internet relevanten Frequenzbereiche
gehen über die TV-Buchse einer Zweilochdose.

:fahne:

Das Anschlußkabel sollte aber ein hochwertiges sein.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von Flole » 26.01.2019, 12:35

Der Upstream bei 56Mhz soll noch mit über TV gehen? Was genau geht dann über die Radio Buchse?

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3928
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von Besserwisser » 26.01.2019, 12:39

Flole hat geschrieben:
26.01.2019, 12:35
Der Upstream bei 56Mhz soll noch mit über TV gehen? Was genau geht dann über die Radio Buchse?
An der TV-Buchse liegt bei Zweilochdosen auch das TV-Band I an.
Das ging bis 68 MHz.
Dort lagen mal die Kanäle K02,K03 und K04.

Die Radiobuchse macht von ca. 88 bis 108 MHz.
Liegt in diesem Bereich derzeit ein US oder DS?
Zuletzt geändert von Besserwisser am 26.01.2019, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von Flole » 26.01.2019, 12:49

Nein in dem Bereich liegen keine Internetträger.

Warum macht man dann überhaupt den Kram mit diesem Adapter und legt nicht einfach einen Adapter bei um das Modem an die TV Buchse anzuschließen (und nen Verteiler wenn mans unbedingt will)? Wäre doch günstiger und die Leute ohne TV würden dann mit einem Adapterkabel auskommen. Ich war davon ausgegangen das alles unter 108Mhz auf die Radio Buchse kommt und alles darüber TV.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 3928
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von Besserwisser » 26.01.2019, 12:50

Flole hat geschrieben:
26.01.2019, 12:49
Nein in dem Bereich liegen keine Internetträger.

Warum macht man dann überhaupt den Kram mit diesem Adapter und legt nicht einfach einen Adapter bei um das Modem an die TV Buchse anzuschließen (und nen Verteiler wenn mans unbedingt will)? Wäre doch günstiger und die Leute ohne TV würden dann mit einem Adapterkabel auskommen. Ich war davon ausgegangen das alles unter 108Mhz auf die Radio Buchse kommt und alles darüber TV.
Der Adapter war eben für eine Selfinstallation die einfachste Lösung.
Aber nicht die technisch beste.

Der Adapter konnte einfach angesteckt werden.
Er lag flach an der Wand im Gegensatz zu direkt angesteckten Kabeln.
Man hatte nach dem Adapter alle relevanten Anschlüsse wieder im selben Geschlecht (männl./weibl.)
und zusätzlich den F-Anschluß für das Modem.

Selbst Dosen mit dem S02/S03-Problem machten bisher keine Sorgen beim Internet.
Erst mit der Neubelegung nach der Analogabschaltung gibt damit es Beeinträchtigungen bei den unteren 4 DS und bei VOD.

Vielleicht sind die Adapter auch eine von vielen Ursachen,
warum VKD bis jetzt den US-Bereich unterhalb von ca. 30 MHz noch nicht benutzt.

Die beste Lösung ist immer eine Multimediadose.

:fahne:
Zuletzt geändert von Besserwisser am 26.01.2019, 17:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1046
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von NoNewbie » 26.01.2019, 12:55

@Flole
Wieder mal falsch gedacht.
Und das Tv-Band geht noch weiter bis etwa 80MHz.
Denn auch der D73 funktioniert problemlos.
Wenn du dir auch mal ein paar Datenblätter (wo du ja sonst immer alles liest) angeschaut hättest, dann wüsstest du auch, das am Radioausgang 85MHz-108MHz und manch alte Dose bis 125MHz anliegen.

Flole
Kabelfreak
Beiträge: 1443
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ein paar grundsätzliche Fragen.

Beitrag von Flole » 26.01.2019, 13:13

@NoNewbie Na und? Wenigstens mach ich niemanden an wenn ich etwas nicht sicher weiß und Mist erzähle :P Scheint dich aber unheimlich zu freuen, ich werde aber bei deinen Posts in Zukunft penibel darauf achten das die auch zu 100% korrekt sind und dich sonst gegebenenfalls korrigieren. Gern geschehen.