Warum gibt es keine 2,5/10Gbit Anschlüsse am Arris, der 6591 etc.?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
Rocko
Fortgeschrittener
Beiträge: 164
Registriert: 05.11.2007, 17:53

Re: Warum gibt es keine 2,5/10Gbit Anschlüsse am Arris, der 6591 etc.?

Beitrag von Rocko » 04.02.2019, 13:29

Da wird Kopfzerbrechen gemacht über wie man 1 Gbit netto rausbekommt, anstatt zu warten, bis vernünftige 2.5 Gbit Router rauskommen ;)

Ich denke kaum, das ein Router mit 2.5 Gbit LAN soviel teurer wird. Dafür gibts eben diese abgespeckte und kostengünstige 2.5 Gbit Variante, und Realtek hat ja bereits den
Router Chip RTL8226 Ende letzten Jahres vorgestellt, der für den Mainstream Markt bestimmt ist, und dieses Jahr sicherlich 2.5 Gbit LAN Salonfähig macht.

Mit der nächsten Mainboard Generation (AMD Zen 2, Intel Ice Lake) wird mit dem RTL8125 dann sicherlich auch 2.5 GBIT Lan Ports zum Mainstream,
und die nächste Fritzbox nach der 6591 wirds sicher auch haben. Und darauf warte ich einfach, als eine halbgare 6591 für viel Geld zu kaufen ^^

https://www.anandtech.com/show/13428/re ... ers-gaming

robert_s
Insider
Beiträge: 2732
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Warum gibt es keine 2,5/10Gbit Anschlüsse am Arris, der 6591 etc.?

Beitrag von robert_s » 04.02.2019, 13:53

Rocko hat geschrieben:
04.02.2019, 13:29
und die nächste Fritzbox nach der 6591 wirds sicher auch haben. Und darauf warte ich einfach
...schätzungsweise noch >>1 Jahr...

SterniX
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 06.10.2012, 14:50

Re: Warum gibt es keine 2,5/10Gbit Anschlüsse am Arris, der 6591 etc.?

Beitrag von SterniX » 04.02.2019, 15:16

Auf der https://www.intel.de/content/www/de/de/ ... ducts.html Seite hab ich noch folgenden Text gefunden: Unter Teaming Funktionen steht "Link-Aggregation:
Die Kombinierung mehrerer Adapter in einen einzigen Kanal für mehr Bandbreite. Die Erhöhung der Bandbreite ist nur verfügbar, wenn mehrere Zieladressen verbunden werden. " - ist mit Zieladresse hier der Server am anderen Ende gemeint? Für mich wäre das die Erklärung weshalb ich bei einer Datei nur 930Mbit/s erreiche, mit 2 Dateien aber 1,1Gbit/s? Bezieht Steam beim Download mehrere Dateien aufeinmal oder lädt von verschiedenen Servern? Oder wieso funktioniert es hier?

sch4kal
Fortgeschrittener
Beiträge: 367
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Warum gibt es keine 2,5/10Gbit Anschlüsse am Arris, der 6591 etc.?

Beitrag von sch4kal » 04.02.2019, 17:06

SterniX hat geschrieben:
04.02.2019, 15:16
Auf der https://www.intel.de/content/www/de/de/ ... ducts.html Seite hab ich noch folgenden Text gefunden: Unter Teaming Funktionen steht "Link-Aggregation:
Die Kombinierung mehrerer Adapter in einen einzigen Kanal für mehr Bandbreite. Die Erhöhung der Bandbreite ist nur verfügbar, wenn mehrere Zieladressen verbunden werden. " - ist mit Zieladresse hier der Server am anderen Ende gemeint? Für mich wäre das die Erklärung weshalb ich bei einer Datei nur 930Mbit/s erreiche, mit 2 Dateien aber 1,1Gbit/s? Bezieht Steam beim Download mehrere Dateien aufeinmal oder lädt von verschiedenen Servern? Oder wieso funktioniert es hier?
Jup, wie soll der Treiber sonst entscheiden, was welchen Weg nehmen soll ?

DarkStar
Insider
Beiträge: 6238
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Warum gibt es keine 2,5/10Gbit Anschlüsse am Arris, der 6591 etc.?

Beitrag von DarkStar » 04.02.2019, 17:10

robert_s hat geschrieben:
04.02.2019, 13:53
Rocko hat geschrieben:
04.02.2019, 13:29
und die nächste Fritzbox nach der 6591 wirds sicher auch haben. Und darauf warte ich einfach
...schätzungsweise noch >>1 Jahr...
Da gehe ich mit und behaupte einfach mal das vor 2022 kein Nachfolger der 6591 auf den Markt kommt.

robert_s
Insider
Beiträge: 2732
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Warum gibt es keine 2,5/10Gbit Anschlüsse am Arris, der 6591 etc.?

Beitrag von robert_s » 04.02.2019, 23:36

SterniX hat geschrieben:
04.02.2019, 15:16
Auf der https://www.intel.de/content/www/de/de/ ... ducts.html Seite hab ich noch folgenden Text gefunden: Unter Teaming Funktionen steht "Link-Aggregation:
Die Kombinierung mehrerer Adapter in einen einzigen Kanal für mehr Bandbreite. Die Erhöhung der Bandbreite ist nur verfügbar, wenn mehrere Zieladressen verbunden werden. " - ist mit Zieladresse hier der Server am anderen Ende gemeint?
Das ist glaube ich das Verfahren, was gar nicht funktioniert: Dabei werden nämlich ARP-Anfragen für die gleiche IP-Adresse mit unterschiedlichen MAC-Adressen der gebündelten Adapter beantwortet - und zwar nach "fragender" IP. Nun fragt für den Internetzugang aber nur genau eine IP - die des Routers. Also ARP-basierte Bündelung kann so gar nicht funktionieren (bzw. funktioniert bestenfalls, wenn Du gleichzeitig aus dem Internet und vom lokalen NAS lädst).
SterniX hat geschrieben:
04.02.2019, 15:16
Für mich wäre das die Erklärung weshalb ich bei einer Datei nur 930Mbit/s erreiche, mit 2 Dateien aber 1,1Gbit/s? Bezieht Steam beim Download mehrere Dateien aufeinmal oder lädt von verschiedenen Servern? Oder wieso funktioniert es hier?
Beim RR-Modus in Linux muss es mehr als 1 TCP-Stream sein, der kann aber vom gleichen Server kommen. Moderne Speedtests verwenden häufig mehrere Streams (bei speedtest.net kann man inzwischen auswählen, ob doch nur wieder 1 Stream verwendet werden soll). Steam lädt auch mit mehreren Streams, deshalb kann das da auch funktionieren.