Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
kraut55
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2019, 18:17

Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von kraut55 » 28.05.2019, 18:46

Ich brauche Hilfe beim Einrichten des Kabel-/Internetanschlusses.
Wir haben in unserem Mehrfamilienhaus schon seit Jahren einen Kabelanschluss für TV und haben uns jetzt entschlossen, auch das Internet über den Kabelanschluss laufen zu lassen.
Unsere vorhandene Kabeldose hat 2 Ausgänge, TV und Radio. Normalerweise würden wir den mitgelieferten Multimedia-Dosenaufsatz draufschrauben und sollten dann TV/Radio und Internet haben. Unsere Kabeldose ist dicht beim Fernseher, unser Telefonanschluss jedoch einige Meter entfernt. Ich möchte vermeiden, wieder ein paar Meter Kabel verlegen zu müssen, zusätzlich auch noch teilweise sichtbar.
Das Kabel für TV etc. läuft auf dem Weg zur vorhandenen Dose am Telefonanschluss vorbei. Es wäre also praktisch, wenn man hier eine zusätzliche Dose anbringen könnte.
-Ist es überhaupt möglich eine weitere Dose zwischenzuschalten?
-Wenn ja, auf was muss ich achten?
-Was für eine Dose würde ich benötigen?
-Wäre es möglich den mitgelieferten Dosenaufsatz zu benutzen und den bereits vorhandenen TV-Ausgang, der nur für TV benutzt werden würde, unverändert zu behalten?

Ich kann mir vorstellen, dass der Eine oder Andere bei den Fragen aufstöhnt und denkt, wie kann man nur so blöd sein. Ich habe zwar keine 2 linke Hände aber keinerlei Ahnung was Kabelfernsehen etc. anbelangt. Daher die sicherlich laienhaften Fragen.
Jetzt schon vielen Dank für die Hilfe.

Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 2091
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von Menne » 28.05.2019, 18:56

man kann mehrere Dosen hinterander schalten, aber wenn schon ein Kabel hingeht und eines weiter in eine andere Wohnung, anderes Zimmer wirds schwierig, dann kommt es auf die TV Dose an, die verbaut ist, mal die Abdeckung abschrauben und den Typ der Dose posten , bzw ein Foto machen, manchmal steht der Typ hinten drauf. Den Dosenaufsatz kann man verweden fürs Modem und TV gleichzeitig. Fürs Telefon ein Funktelefon verwenden bzw die FB buchen, und auf DECT Telefon gehn. Und wenn das Haus dir nicht gehört darfst eh nicht an der Hausanlage TV, Strom usw rumbasteln, ausser dein Vermieter erlaubt es dir, was ich nicht glaube, da du dann andere stören könnsts!
Der Glubb is a Depp!

reneromann
Insider
Beiträge: 4493
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von reneromann » 28.05.2019, 19:58

Neben der Aussage von Menne kannst du natürlich durch unsachgemäßes Anbringen der Dose (z.B. wenn die Schirmung nicht richtig anliegt -oder- wenn die Dämpfungen nicht passen -oder- wenn Ein- und Ausgang "vertauscht" werden) auch deine eigene Leitung und deinen TV-Empfang "zerstören", was einen kostenpflichtigen Technikertermin nach sich zieht.

Prinzipiell ist ein Zwischenschalten aber möglich - wobei das Problem bei dir bei fester Verlegung des Antennenkabels sein wird, dass ein Zwischenschalten an der fehlenden Kabellänge scheitern wird [sprich: du könntest zwar das Kabel durchschneiden, hättest dann aber kein bisschen Kabel übrig, um die Dose dazwischen zu klemmen].

kraut55
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2019, 18:17

Re: Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von kraut55 » 28.05.2019, 21:25

Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Dass ich kein Kabel zur Verfügung hätte - daran habe ich überhaupt nicht gedacht. Da muss ich wohl doch die optisch schlechte Lösung mit dem zurückführenden Kabel zum Telefon akzeptieren.

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1929
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von Abraxxas » 28.05.2019, 21:40

Für TV Dosen gäbe es da was zum einschleifen: https://katalog.wisi.de/db-05-19962.html

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 834
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von NE3_Technician » 28.05.2019, 22:17

ist das Kabel denn Unterputz verlegt oder aufputz? vielleicht in ner fussleiste ? könntest das ganze auch zurückziehen , die dose an die entsprechende stelle montieren und nur das kabel für den TV auf der Trasse weiterführen wo vorher das TV Kabel langging.
Um das abschließend zu klärn bräuchte man merh informationen (bidler der gegebenheite etc)
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1640
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von AndreasNRW » 28.05.2019, 22:21

NE3_Technician hat geschrieben:
28.05.2019, 22:17
ist das Kabel denn Unterputz verlegt oder aufputz? vielleicht in ner fussleiste ? könntest das ganze auch zurückziehen , die dose an die entsprechende stelle montieren und nur das kabel für den TV auf der Trasse weiterführen wo vorher das TV Kabel langging.
Um das abschließend zu klärn bräuchte man merh informationen (bidler der gegebenheite etc)
Man könnte auch 2 MM Dosen im Abstand von 30-50 cm setzen und damit die verlorene Kabellänge großzügig eliminieren :D

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Ist es möglich eine zusätzliche Multimedia-Dose anzubringen?

Beitrag von Besserwisser » 29.05.2019, 00:23

Im Zeitalter von Telefonen mit schnurlosen Mobilteilen ist das Gebastel eigentlich überflüssig.
Die Basisstation kommt mit zum Kabelmodem.
Die Mobilteile mit den Ladeschalen an die gewünschten Standorte in der Wohnung.

:fahne: