Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
DarkStar
Insider
Beiträge: 7482
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von DarkStar » 16.07.2019, 09:33

AndreasNRW hat geschrieben:
16.07.2019, 09:19
hypnorex hat geschrieben:
16.07.2019, 08:20
Du brauchst ein Docsis 3.1 Modem. Ich denke um die FritzBox 6591 wirst Du nicht herumkommen.
Alternativ das TC4400 :fahne:
Das fällt wohl flach, er will eben keine 2 Geräte haben.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1509
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von AndreasNRW » 16.07.2019, 09:44

DarkStar hat geschrieben:
16.07.2019, 09:33
Das fällt wohl flach, er will eben keine 2 Geräte haben.
Naja, er will ja den Asus DSL-AC56U einsetzen und der läuft ja nicht direkt an der Koax-Glasfaser :flöt:
Zur Umsetzung von Koax-Glasfaser auf WAN benötigt er halt das TC4400 :fahne:
Sonst wird das nix mit dem Asus DSL-AC56U :nein:

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1900
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von Abraxxas » 16.07.2019, 09:52

Voidpik hat geschrieben:
16.07.2019, 07:49
Weil ein zusätzliches Gerät ca 60 Euro (bei 20 Watt tägl. eingeschaltet) im Jahr extra Strom kostet + WLAN Option in der Homebox 36 Euro im Jahr macht knapp 100 Euro im Jahr.
Wlan ist im extra Gerät schon drin und bei gutem Stromtarif wären es dann 50€/a. Das sind doch Peantus gegen die 70€/m für das Gigabit. Wenns ums Geld geht reichen allerdings auch 100MBit/s.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7482
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von DarkStar » 16.07.2019, 09:57

Der Arris verbraucht auch keine 20 Watt. Durchschnittlich (mit WLAN) waren es hier 12 Watt.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 780
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von NE3_Technician » 16.07.2019, 17:40

Bei Glasfaser - koax Kombi Netz Kommt noch der Stromverbrauch vom Verstärker hinzu ! :kaffee:
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1900
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von Abraxxas » 16.07.2019, 19:53

Bei FTTH gibts keine Verstärker.

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4134
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von Besserwisser » 17.07.2019, 02:53

NE3_Technician hat geschrieben:
16.07.2019, 17:40
Bei Glasfaser - koax Kombi Netz Kommt noch der Stromverbrauch vom Verstärker hinzu!
Abraxxas hat geschrieben:
16.07.2019, 19:53
Bei FTTH gibts keine Verstärker.
In den RFoG-Netzen von Vodafone schon.
Da wird im "Home" wieder von Glas auf Kupfer umgesetzt und der Kunde erhält einen üblichen Kabelrouter.

:fahne:

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 780
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von NE3_Technician » 17.07.2019, 06:11

Besserwisser hat geschrieben:
17.07.2019, 02:53
NE3_Technician hat geschrieben:
16.07.2019, 17:40
Bei Glasfaser - koax Kombi Netz Kommt noch der Stromverbrauch vom Verstärker hinzu!
Abraxxas hat geschrieben:
16.07.2019, 19:53
Bei FTTH gibts keine Verstärker.
In den RFoG-Netzen von Vodafone schon.
Da wird im "Home" wieder von Glas auf Kupfer umgesetzt und der Kunde erhält einen üblichen Kabelrouter.

:fahne:
Wo gibt's diese netze? Hab ich bisher nur von lokalen Anbietern gesehen.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1509
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von AndreasNRW » 17.07.2019, 06:21

NE3_Technician hat geschrieben:
17.07.2019, 06:11
Wo gibt's diese netze? Hab ich bisher nur von lokalen Anbietern gesehen.
Im Unitymedia Netz gibt es das schon an mehreren Stellen, vorzugsweise in von Unitymedia erschlossenen Neubaugebieten.
Nach der großen Übernahme dann also auch im VF Netz vertreten :fahne:

sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 594
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Vodafone Glasfaser ohne Vodafonebox?

Beitrag von sch4kal » 17.07.2019, 06:39

NE3_Technician hat geschrieben:
17.07.2019, 06:11
Besserwisser hat geschrieben:
17.07.2019, 02:53
NE3_Technician hat geschrieben:
16.07.2019, 17:40
Bei Glasfaser - koax Kombi Netz Kommt noch der Stromverbrauch vom Verstärker hinzu!
Abraxxas hat geschrieben:
16.07.2019, 19:53
Bei FTTH gibts keine Verstärker.
In den RFoG-Netzen von Vodafone schon.
Da wird im "Home" wieder von Glas auf Kupfer umgesetzt und der Kunde erhält einen üblichen Kabelrouter.

:fahne:
Wo gibt's diese netze? Hab ich bisher nur von lokalen Anbietern gesehen.
Beim Neubau eines Freundes wurde auch so ein RFoG-Phy gesetzt. Daran wurde das Modem direkt angeschlossen, ohne HV oder MMD (er nutzt glaub ich kein Kabel-TV).