KabelProdukt neu beauftragen, Kellerverstaerker noch ok?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Hitron-/Compal-/Technicolor-/Sagemcom-/Arris-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln
friggenn00be
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 09.07.2009, 14:14

KabelProdukt neu beauftragen, Kellerverstaerker noch ok?

Beitrag von friggenn00be » 07.08.2019, 12:43

Hi,

irgendwann gabs im Gebaeude mal KabelVodafone Produkte aktiv. Es haengt ein BKE 30S Verstaerker im Keller, der ist mit 5-65MHz und 85-862MHz beschriftet. Taugt das noch fuer aktuelle hochbitratige Produkte also auch fuer die 1000/50er Docsis 3.1 Produkte oder sowas im 500/50Megabit Bereich? HUEP hab ich keine Infos/Fotos wie das im Gebaeude (an anderer Stelle) aussieht.

Danke. MfG.

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1416
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: KabelProdukt neu beauftragen, Kellerverstaerker noch ok?

Beitrag von AndreasNRW » 07.08.2019, 13:00

friggenn00be hat geschrieben:
07.08.2019, 12:43
Es haengt ein BKE 30S Verstaerker im Keller, der ist mit 5-65MHz und 85-862MHz beschriftet. Taugt das noch fuer aktuelle hochbitratige Produkte also auch fuer die 1000/50er Docsis 3.1 Produkte
Ja, der ist OK

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 728
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: KabelProdukt neu beauftragen, Kellerverstaerker noch ok?

Beitrag von NE3_Technician » 07.08.2019, 19:29

Naja genau genommen ist der nicht mehr zugelassen ;)

Aber als Bestandsanlage wird da wohl nix geändert werden.

Grundsätzlich ist er aber ausreichend.man darf ihn nur nicht mehr neu einbauen.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:

friggenn00be
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 09.07.2009, 14:14

Re: KabelProdukt neu beauftragen, Kellerverstaerker noch ok?

Beitrag von friggenn00be » 08.08.2019, 16:44

NE3_Technician hat geschrieben:
07.08.2019, 19:29
Naja genau genommen ist der nicht mehr zugelassen ;)
Aber als Bestandsanlage wird da wohl nix geändert werden.
Grundsätzlich ist er aber ausreichend.man darf ihn nur nicht mehr neu einbauen.
wie heissen denn aktuelle zugelassene oder wasfuer specs sollten die aktuellen haben? irgendwo las ich was mit bis 1300mhz usw. wodurch oder wann wird so ein aelterer verstaerker oder auch dosen(?) abzweiger, verteiler etc. denn ausgetauscht, aufgrund von welchen situationen, vorgaben, usw?

danke.

Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelexperte
Beiträge: 728
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: KabelProdukt neu beauftragen, Kellerverstaerker noch ok?

Beitrag von NE3_Technician » 08.08.2019, 22:18

Getauscht wird wenn es kaputt ist :D ... Alles andere ist Bestand und kann noch so reudig sein, da wird nix getauscht solange es noch geht. Kostet alles geld und das will Vodafone nicht ausgeben.

Die Verstärker müssen wenn sie neu verbaut werden 1000MHz+ können, allerdings gibt es so ein Netz aktuell garnicht . Deswegen reichen die 856 MHz Verstärker auch aus.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee: