Unitymedia Übernahme

Der Platz für Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Unitymedia, z.B. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess. Für das TV- und Radioangebot sowie für die Internet- und Telefontarife stehen Unterforen zur Verfügung. Zum Thema Netzausbau bitte das bestehende Netzausbau-Board benutzen.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Unitymedia findest du auch im Helpdesk.
DarkStar
Insider
Beiträge: 7525
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von DarkStar » 03.09.2019, 20:06

Das halte ich für komplett ausgeschlossen.

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von Nicoco » 03.09.2019, 22:55

Wenn man das ganze TV-Angebot in HEVC kodiert, vielleicht.
Aber realistisch gesehen nahe zu unmöglich.
Und eine SD-Abschaltung bringt auch nicht so viel Platz wie man im ersten Moment meint.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12148
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von DerSarde » 03.09.2019, 23:41

Ich hab’s durchgespielt, es würde theoretisch mit den drei von mir genannten Bedingungen funktionieren, ohne dass man irgendeinen SD- oder HD-Sender in HEVC kodieren müsste. :wink:
Es bräuchte im Vergleich zur heutigen Vodafone-Belegung tatsächlich nur vier neue Muxe (z.B. zwei durch die VoD-Abschaltung, zwei aus den WoWi-Kanälen) und die SD-Abschaltung bei den ÖR und beim Pay-TV, dann könnte man alle Sender beider Anbieter unterbringen.

Was praktisch passiert, ist aber freilich ne ganz andere Sache.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Unitymedia

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit Select Video und 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Internet & Phone Kabel 200 mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30238
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von twen-fm » 04.09.2019, 00:09

Genau. Solche "Planspiele" wurden sicherlich in Erwägung gezogen. Mal schauen, wie das ganze digitale TV und Radio-Angebot in spätestens einen Jahr aussehen wird. Da kann und wird wohl noch einiges passieren...
Keine Signatur mehr!

falk1955
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 04.09.2019, 10:54
Wohnort: Hattingen Ruhr

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von falk1955 » 04.09.2019, 11:07

DerSarde hat geschrieben:
03.09.2019, 23:41
Ich hab’s durchgespielt, es würde theoretisch mit den drei von mir genannten Bedingungen funktionieren, ohne dass man irgendeinen SD- oder HD-Sender in HEVC kodieren müsste. :wink:
Es bräuchte im Vergleich zur heutigen Vodafone-Belegung tatsächlich nur vier neue Muxe (z.B. zwei durch die VoD-Abschaltung, zwei aus den WoWi-Kanälen) und die SD-Abschaltung bei den ÖR und beim Pay-TV, dann könnte man alle Sender beider Anbieter unterbringen.

Was praktisch passiert, ist aber freilich ne ganz andere Sache.
Guten Morgen, um HEVC in den Kabelnetzen zu realisieren muß bei den Endkunden die Hardware ausgetauscht werden.

MfG

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von Nicoco » 04.09.2019, 11:49

[*]
DerSarde hat geschrieben:
03.09.2019, 23:41
Ich hab’s durchgespielt, es würde theoretisch mit den drei von mir genannten Bedingungen funktionieren, ohne dass man irgendeinen SD- oder HD-Sender in HEVC kodieren müsste. :wink:
Es bräuchte im Vergleich zur heutigen Vodafone-Belegung tatsächlich nur vier neue Muxe (z.B. zwei durch die VoD-Abschaltung, zwei aus den WoWi-Kanälen) und die SD-Abschaltung bei den ÖR und beim Pay-TV, dann könnte man alle Sender beider Anbieter unterbringen.

Was praktisch passiert, ist aber freilich ne ganz andere Sache.
Ich habe ebenfalls mal gerechnet. Und tatsächlich, so unwahrscheinlich ist eine vollständige Zusammenführung doch nicht, wie man anfangs vermutet.
Zwei Bedingungen sind aber unumgänglich.
Erstens, SD-Abschaltung im Pay-TV. Zweitens, Nutzung der beiden VOD-Kanäle.
Sollte man beide Netze ohne Abschaltungen verschmelzen, würde Vodafone 48 neue SD-Sender (hauptsächlich Internationales Pay-TV) und 15 HD-Sender (bzw. 14 HD und 49 SD falls Penthouse Passion nur in SD übernommen wird).

Rechnen wir mit 14 SD-Sendern und 7 HD-Sendern pro Frequenz, bräuchte man also ca. 4-6 Frequenzen, je nach dem wie viel man auf den bestehenden Frequenzen noch unterbringen kann.
Spontan habe ich 8-9 freie HD-Plätze ausgemacht. Somit kann sich etwas mehr als eine Frequenz gespart werden.
Durch eine SD-Pay TV Abschaltung würden rund 29-30 SD-Plätze freiwerden.
Zusätzlich sollten hier und da noch ein paar SD-Sender einen Platz finden.
Somit würden am Ende tatsächlich eine neue SD-Frequenz und eine neue HD-Frequenz ausreichen.
Eine SD-Abschaltung der ÖR ist nicht notwendig!

Das Netz ist dann natürlich knalle voll, allerdings bringt dann die hoffentlich 2020 folgende SD-Abschaltung der ÖR nochmal etwas Platz.
Viel interessanter sind dann allerdings, die daraus folgenden Synergien.
Wenn die ÖR nur noch in HD senden sollten, bestehen auch für die Free-TV Sender keine Nöte mehr, parallel unverschlüsselt in SD & HD zu senden, dort werden also auch nochmal einige Plätze frei werden, vor allem bei den Shopping-Sendern.

Benutzeravatar
treefiddy
Fortgeschrittener
Beiträge: 119
Registriert: 16.10.2017, 08:09

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von treefiddy » 04.09.2019, 12:05

Auch wenn ich wohl einer der wenigen bin die TV nicht die Bohne interessiert:
  • Warum stellt man TV nicht komplett auf Streaming via Internet um, so wie es die Telekom mit Magenta TV macht? Sind es noch zu viele Kunden mit Altgeräten und wäre der Aufwand untragbar überall Streaming Boxen zu verteilen?
  • Wenn nur noch Internet über DVB-C laufen würde, was wäre dann für Internet möglich an Bandbreiten via Docsis 3.1 - Downstream/Upstream? (Ja, ich weiss, dass das unrealistische Träumerei ist...)
Unitymedia Office Internet 200 (200 /20) -- DUAL STACK @ ARRIS CMTS mit Technicolor TC4400-GEN Rev:3.6.0 FW:SR70.12.20 + WRT32X (LEDE Davidc502 community build)
cust-own_200000_20000_ds_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1662
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von AndreasNRW » 04.09.2019, 12:15

treefiddy hat geschrieben:
04.09.2019, 12:05
Wenn nur noch Internet über DVB-C laufen würde, was wäre dann für Internet möglich an Bandbreiten via Docsis 3.1 - Downstream/Upstream?
Naja, im DS würde es die Kapazität massiv erhöhen, im US allerdings (vorerst) nicht ein einziges kBit, da bleibt es weiterhin bei mageren 50, vielleicht mal irgendwann 100 MBit/s :nein:
Für mehr US müsste das komplette Netz umgebaut werden, was vermutlich niemals passieren wird.
Da muss dann fast Jedes Bauteil bis hin zur letzten Antennensteckdose ausgetauscht werden.
Die Kosten wird VF nicht mal so eben stemmen können und würde auch Jahre dauern. Da macht es dann mehr Sinn, das komplette Netz mit Glas neu aufzubauen. :flöt:

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30238
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von twen-fm » 04.09.2019, 14:18

@treefiddy: Mich dagegen interessiert der ganze GIGABIT-Wahnsinn der Vodafone nicht die Bohne. :nein:

Laut dem Vodafone Chef wird die Geschwindigkeit mit den bereits bestehenden DOCSIS 3.1. Kapazitäten "auf bis zu 10 GBit/s" erhöht und das wird (für die kommenden Jahre) erst einmal mehr als genug sein, vor allem für den "Otto-Normal-Geschwindigkeits-Freak".
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
JogiWeiss
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 15.03.2017, 08:48
Wohnort: Landstuhl

Re: Unitymedia Übernahme

Beitrag von JogiWeiss » 04.09.2019, 17:29

Vielleicht besteht jetzt endlich die Chance den Sender Animal Planet in Rheinland-Pfalz im Vodafone Netz zu sehen. Ich liebe den Sender. Leider kann ich ihn nur in der Horizon Go App (Zugangsdaten von einem Bekannten aus NRW) via AirPlay sehen. Schade. Unitymedia wollte eigentlich eine Horizon Apple TV App bringen.
Voll ausgebautes Netz (862 MHz) mit Select Video und 500 Mbit/s
Giga TV 4K Box inklusive HD Premium Cable und Premium Plus
Internet und Phone 500 mit einer freien FritzBox 6490 (FritzOS 07.10)

Wohnzimmer: 49“ TV, Giga TV 4K Box, Apple TV 4 mit Kodi, Win10/MacOS
Schlafzimmer: 43“ TV, Apple TK 4K mit Kodi, Xbox One

Endlich KEINE Giga TV Net Multiroom Box mehr :grin:

Filesserver: Mac Mini Late 14 mit Emby Server