DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Der Platz für Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.
Radiowaves
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.01.2018, 15:48

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Radiowaves » 24.01.2018, 22:26

GeoWas hat geschrieben:
23.01.2018, 13:44
Innerhalb weniger Stunden bekam ich eine Antwort, die zumindest Hoffnung auf ein größeres Angebot macht.
Besten Dank für die Mühe und diese Auskunft! Bleibt zu hoffen, dass es sich dabei dann nicht auch um eine Vollplast-Seifendose handelt...
Peter65 hat geschrieben:
23.01.2018, 22:17
Bist du sicher das Radio schlicht weg niemanden interessiert?
Ich hätte mich präziser ausdrücken sollen: Kabelradio. Radio wird heute meist über irgendwelche hinstell-Dinger mit Draht hintendran gehört. Und meist an Orten, an denen keine Kabeldose verfügbar ist (Küche, Werkstatt und vor allem Auto). Das gezielte "Wohnzimmer-Hörern" beschränkt sich ja weitgehend auf die Kulturprogramme - und deren Anteil an der Gesamt-Radionutzung liegt je nach Region bei 2-5 %. Eventuell sind noch paar andere "special-interest"-Hörer am Kabel unterwegs, heute vor allem für Schlager (ich kenne die Diskussionen aus Ostthüringen). Aber relevant ist das letztlich sehr wahrscheinlich nicht. Schauen wir mal, ob es Stress geben wird, wenn Vodafone landesweit abschaltet.
twen-fm hat geschrieben:
24.01.2018, 21:09
Was die "Klangqualität" der "Stingray Music" Programme angeht, hier zur Info folgendes: Normalerweise senden diese mit 256 kbit/s im MPEG1/Layer 2 (also MUSICAM) Format und werden dementsprechend so zugeführt. Die ex-KDG -heute Vodafone- reduzieren (aus welchen Gründen auch immer) die Bitrate (das war weit vor ihren berühmt-berüchtigten "PlattformUNstandard" der Fall, also seit 2004 als Kabel Digital Home startete), so das wir leider nur eine mickrige und weit unter ihren Möglichkeiten ausstrahlende Audio-Qualität ertragen müssen.
Oh, anderswo mehr als 128 kbps MP2? Bei der UPC in der Schweiz, die alle deutschen Radioprogramme in originaler Sat-Bitrate auskabelt, läuft Stingray offenbar auch nur mit 128 kbps MP2: http://en.digitalbitrate.com/dtv.php?li ... n&mux=C028

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 29212
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von twen-fm » 24.01.2018, 23:52

Dann sind das doch bereits fertig konfigurierte Multiplexe, wenn anderswo auch 128 kbits genutzt werden (also trifft der ex-KDG mit der Runterskalierung ausnahmsweise keine Schuld). Meine Infos sind bereits einige Jahre alt und damals habe ich erfahren, das Stingray Music (noch unter den bekannten Namen XTRA MUSIC/Music Choice Europe) auf seinen Servern in London alle Tracks in der von mir genannten Bitrate abgespeichert hat.
Keine Signatur mehr!

Radiowaves
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 12.01.2018, 15:48

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Radiowaves » 13.02.2018, 17:11

Der Vistron VT 855 wurde in der STEREO getestet:

[ externes Bild ] [ externes Bild ]

(lesbare Version in der STEREO 3/2018, jetzt am Kiosk)

Unklar ist mir bislang noch, in welchem Netz man gehört hat. Die STEREO hat ihren Sitz in Euskirchen. Das wäre dann wohl Unitymedia. "WDR Aachen" im Display deutet aber auf eine nicht von der ARD bereitgestellte Programmversion hin, die ich bei UM auch nicht finden kann. Ich werde nachfragen.

Rainerharald
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 04.10.2012, 08:48

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Rainerharald » 14.02.2018, 11:21

Ich habe ein Zimmerantenne für 1,87€ gekauft! Die funktioniert für UKW sehr gut.
Zum Radioempfang benötige ich kein Kabel.
Wenn ich Sender hören will, die nicht über den "Äther" kommen bleibt immer noch der Fernseher!
Ein ünnützes Gerät habe ich mir gespart.

mw1972
Newbie
Beiträge: 67
Registriert: 10.12.2012, 22:20
Wohnort: Ergolding

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von mw1972 » 18.02.2018, 11:12

Rainerharald hat geschrieben:
14.02.2018, 11:21
Ich habe ein Zimmerantenne für 1,87€ gekauft! Die funktioniert für UKW sehr gut.
Zum Radioempfang benötige ich kein Kabel.
Wenn ich Sender hören will, die nicht über den "Äther" kommen bleibt immer noch der Fernseher!
Ein ünnützes Gerät habe ich mir gespart.
Selten so einen Käse gelesen.

Technick
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2018, 18:39

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Technick » 20.02.2018, 18:50

Ich habe lange überlegt, ob ich mir ein Radio holen soll oder über den Fernseher Radio höre. Schlussendlich war mir das über den Fernseher einfach zu dumm, und der Energieverbrauch zu hoch.Deshalb habe ich mir den VT855 geholt und muss sagen, dass das Gerät echt passt. Das Durchschleifen des Antennensignal klappt einwandfrei und das Gerät war in nicht mal 10 Minuten fertig installiert. Wer Radio hören will für den gibt es derzeit nichts besseres am Markt.

Benutzeravatar
Igge
Fortgeschrittener
Beiträge: 281
Registriert: 13.07.2007, 18:31
Wohnort: Berlin

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Igge » 27.02.2018, 22:44

mw1972 hat geschrieben:
18.02.2018, 11:12
Rainerharald hat geschrieben:
14.02.2018, 11:21
Ich habe ein Zimmerantenne für 1,87€ gekauft! Die funktioniert für UKW sehr gut.
Zum Radioempfang benötige ich kein Kabel.
Wenn ich Sender hören will, die nicht über den "Äther" kommen bleibt immer noch der Fernseher!
Ein ünnützes Gerät habe ich mir gespart.
Selten so einen Käse gelesen.
Wo er Recht hat, hat er Recht. In Berlin kommen mehr Sender über den Äther als über das Kabel. Man muss ja nicht jeden Scheiss mitmachen, den sich Internetgierige Provider ausdenken. Erstmal sollte KDG alle frei verfügbaren ÖR Sender in HD einspeisen. Und dann gibts ja auch noch Webradio. Leider nicht im Auto. Das Ätherradio hat mehr Berechtigung als das DVB-C-Kabelradio. Und es kostet nix!
Toshiba 40XF351PG, Vantage HD 8000 CS, Sky Cinema
Berlin I, Paket 200

Technick
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2018, 18:39

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Technick » 01.03.2018, 12:37

Wer einen Anschluss bei einem Kabelnetzbetreiber hat, dem kostet auch das DVB-C Radio nichts. Die Sendervielfalt und die Empfangsqualität ist 1A. Vodafone geht mit der Analogabschaltung in die richtige Richtung. Was macht die Ausstrahlung der analogen Programme für einen Sinn, wenn dafür ein Vielfaches an Übertragungskapazität benötigt wird. Da nehme ich lieber einen 1GB Internetanschluss als UKW Radio und analoge TV Sender :grin:

robert_s
Insider
Beiträge: 2436
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von robert_s » 01.03.2018, 17:42

Technick hat geschrieben:
01.03.2018, 12:37
Da nehme ich lieber einen 1GB Internetanschluss als UKW Radio und analoge TV Sender :grin:
Nur trägt die UKW-Abschaltung zu gar nichts bei - der Frequenzbereich von 87,5-108MHz dürfte auf absehbare Zeit ungenutzt bleiben. Für den Upstream lohnt sich wohl erst ein Ausbau auf 204MHz, für den Downstream kann man diese Frequenzen nicht nutzen (Kabelmodems fangen bei 112MHz an), und für digitale Fernsehkanäle kann man das auch schlecht nutzen, weil die Frequenzen auch aus vielen aktuellen Dosen nicht am TV-Anschluss rauskommen.

Also bleibt da eine ungenutzte "Frequenzbrache" - und ein Anschluss an fast jeder Kabeldose für diese Frequenzbrache.

Hat schon jemand angepasste Dosen gesichtet, die nur noch einen TV-Ausgang, oder TV + MMD haben? Oder noch besser, TV + Sat...

Burkhard10
Insider
Beiträge: 2045
Registriert: 11.07.2011, 18:27
Wohnort: Berlin

Re: DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone gut

Beitrag von Burkhard10 » 01.03.2018, 18:26

Warum sollte da nichts aus der Anschlussdose rauskommen?
Früher bei den ganz alten Dosen gab es noch einen Unterschied zwischen Radio und TV Dose.
Das gibt's schon lange nicht mehr. Da kannst du auch das TV Kabel in die Radiodose stecken, kein Unterschied.